VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Moonatics Roman

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19718-6

NEU
Erschienen: 14.11.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Hippies auf dem Mond

Die nahe Zukunft: Webdesigner Darian Curtis ist ein begeisterter Globetrotter, der schon so gut wie jedes Land der Erde besucht hat. Als er eines Tages ein beträchtliches Vermögen erbt, erfüllt er sich einen lang gehegten Traum: Da die Erde aufgrund des Klimawandels und wachsender Terrorgefahr sowieso kein angenehmer Ort mehr zum Leben ist, besteigt Darian kurzerhand eine Rakete und fliegt zum Mond, um dort drei Wochen entspannt Urlaub zu machen. Es ist der Beginn des größten und verrücktesten Abenteuers seines Lebens, denn auf dem Mond geht die Party erst richtig los …

Arne Ahlert (Autor)

Arne Ahlert wurde 1968 in Lüneburg geboren und ist im Rheinland aufgewachsen. Er lebte insgesamt mehrere Jahre in den USA, Kanada und Australien und ist regelmäßig, vorzugsweise in Asien, als Backpacker unterwegs. Neben seinen beruflichen Verpflichtungen beschäftigt er sich mit Literatur, dem Lauf der Dinge und dem Sinn des Ganzen. Heute lebt er in Berlin-Kreuzberg. Moonatics ist sein erster Roman.

18.02.2017 | Berlin

Lesung mit Arne Ahlert

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Otherland Buchhandlung
Bergmannstraße 25
10961 Berlin

Tel. 030/69505117, service@otherland-berlin.de

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19718-6

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 14.11.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Moonatics

Von: angeltearz Datum: 11.01.2017

www.angeltearz-liest.de

Eine Reise auf den Mond. Wer hat davon nicht schon mal geträumt!? Vor allem, wenn man auf der Erde schon alles gesehen und das nötige Kleingeld für so eine Reise hat.
Das war eigentlich der Hauptgrund, warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Ich reise selbst total gerne und irgendwie reizte mich dieses Buch dadurch enorm. Die Geschichte an sich gefällt mir auch richtig gut. Auch wenn die besagte Party irgendwie ein Dauerzustand auf dem Mond ist. Man muss ja schließlich die Feste so feiern, wie sie fallen. Und da fällt viel an!

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das Ende schon etwas überrascht hat. Naja, Ende kann man nicht sagen, denn das Ende ist offen. Ob ein weiterer Band folgen wird, steht wohl in den Sternen. Man kann in das Ende auch viel hineininterpretieren. Ich mag sowas nicht! Ich habe es lieber, wenn Einzelbände auch abschließen. Ich hätte mir für Darian ein anderes Ende gewünscht. Mehr möchte ich nicht sagen, um nicht zu spoilern.

Das Buch ist mit seinen 576 Seiten wirklich dick und unhandlich, aber der angenehme Schreibstil des Autors machte es mir einfach das Buch in kurzer Zeit durchzulesen. Auch wenn es manchmal etwas langatmig ist, aber das sind nur recht kurze Passagen. Die trotzdem immer wieder kommen.

Die Charaktere sind toll gemacht. Der Hauptcharakter wird eigentlich sogar von den Nebencharaktern in den Schatten gestellt. Ohne Darian, würde es die Reise auf den Mond nicht geben, aber ohne die Nebencharaktere würde es die Ereignisse auf dem Mond nicht geben. Deswegen würde ich Darian vielleicht nicht unbedingt als Hauptcharakter einordnen, auch wenn es sich immer um ihn dreht.

Mir gefiel das Buch alles in allem echt gut. Dicke Empfehlung von mir! Und nur nicht von der Seitenanzahl abschrecken lassen!

Das Cover: Ich liebe das Cover! Es passt perfekt zur Geschichte.

Fazit: Ein richtig tolles Buch. Sehr gute Charaktere und ein angenehmer Schreibstil des Autors.
Teilweise etwas langatmig und das offene Ende gefällt mir nicht.

Zwiegespalten

Von: L. Gottfreund aus Dresden Datum: 09.01.2017

www.instagram.com/sandstrahl

Ich kann mich der Meinung einiger anderer hier nur anschließen:
Die Story ist interessant und wirft erschreckende Aussichten über die Zukunft der Erde auf. Man wird definitiv an einigen Stellen zum Nachdenken angeregt. Der Schreibstil lässt sich gut lesen.

Trotzdem zieht sich die Geschichte stellenweise doch ziemlich. Man wartet und wartet auf etwas mehr "Action", welche dann doch eher erst zum Ende hin auftritt. Ich habe zwischendurch auch überlegt, das Buch abzubrechen, wollte dann aber doch irgendwie wissen, was kommt.

Da das Ende ziemlich offen gelassen wird, würde mich ein 2ter Teil nicht wundern.
Alles in allem ein solides Buch, das einen hier und da dazu bringt, sich etwas näher mit den Dingen zu befassen. Nochmal würde ich "Moonatics" jedoch nicht lesen, da es mir einfach ein wenig zu 'langatmig' war.

Voransicht