Mord auf Portugiesisch

Inspektor Valente und Polizeischwein Raquel ermitteln

(1)
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Charmant, pfiffig und einfach sauspannend!

Ein kleines Dorf in Portugal: Wie jedes Jahr an Weihnachten soll Fernando, ältester Sohn der Familie und Dorfpolizist, ein Schwein schlachten. Doch diesmal bringt er es nicht fertig, denn die liebenswerte Raquel ist ihm viel zu sehr ans Herz gewachsen. Und so befördert er sie kurzerhand zum ersten Polizeischwein Portugals – zum Entsetzen des ganzen Reviers. Aber dann stürzt eine Frau beim Angeln von den Klippen. Ein Unfall oder doch ein Mord? Fernando will den Fall unbedingt lösen und Raquels Fähigkeiten unter Beweis stellen – denn nur mit einem Ermittlungserfolg darf das Schwein im Polizeidienst bleiben. Sonst droht doch die Schlachtbank ...


eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-22844-6
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die saustarke Krimireihe aus Portugal

Leserstimmen

In einem vergnüglichen Rutsch durchgelesen

Von: Sonja Brinkhoff aus Krefeld

11.06.2019

Wer - wie mein Mann mit einem Augenzwinkern - meinte, dass es sich hier um einen 'Kinderkrimi' handelt, nur weil ein Tier auf etwas skurrile aber keineswegs realitätsfremde Art mitwirkt, , der hat sich schwer getäuscht. ;-) Es handelt sich vielmehr tatsächlich um einen herrlichen Kriminalroman mit sehr viel Witz und Herzblut, wie ich finde. All die mit Empathie und Liebe zum Detail gezeichneten verschiedenen Charaktere, die sich genauso aber ohne weiteres im realen Leben eines jeden, der nur ein wenig genauer hinblickt, wiederfinden lassen, fügen sich harmonisch in die genau im richtigen Tempo voranschreitende Kriminalstory ein. Als ich - nur für eine kurze Pause - das Buch beiseite legte und vom Balkon in die Wohnung trat, fühlte ich mich, als wäre ich geradewegs aus dem portugiesischen Korkeichenwald in die heimische Tristesse getreten. Da habe ich erst so richtig bemerkt, wie gefesselt ich die ganze Zeit gelesen hatte. Ähnlich wie der Inspektor beim Lauschen des Symphoniekonzert des Waldes das Gefühl hat, selbst Teil des Waldes zu sein, hatte ich das ganze Buch über das Gefühl, ein stiller Beobachter aber mittendrin im Geschehen und in der so hingebungsvoll beschriebenen Landschaft zu sein - Ohne mich ein einziges Mal auch nur ansatzweise gelangweilt zu haben. Und das ist wohl genau das, was einen gutgeschriebenen (Kriminal) Roman ausmacht. Dementsprechend kann ich es wirklich nicht erwarten, irgendwann den zweiten Band der hoffentlich langen Kriminalreihe um Inspektor Valente lesen zu können.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Heidi van Elderen, 1980 am Niederrhein geboren, ist Weltenbummlerin und freiberufliche Journalistin, hat ihren Lebensunterhalt aber auch schon als Apfelpflückerin und Aushilfsköchin verdient. Sie lebte in Nordschweden, dann vier Jahre lang im portugiesischen Alentejo, wo auch ihr Krimidebüt »Mord auf Portugiesisch« spielt. Heute wohnt die Autorin mit ihrem Mann und den zwei Töchtern in Neuseeland.

Zur AUTORENSEITE