VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Muss es denn gleich für immer sein? Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22607-7

NEU
Erschienen:  16.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Hörbuch Download

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich? Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Sie beschließen, sich gegenseitig im Alltag zu überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan ...

Sophie Kinsella (Autorin)

Sophie Kinsella ist ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln« oder »Frag nicht nach Sonnenschein«. Sie lebt mit ihrer Familie in London.

Mehr Informationen zur Autorin und zu ihren Romanen finden Sie unter www.sophie-kinsella.de

Aus dem Englischen von Jörn Ingwersen
Originaltitel: Surprise me
Originalverlag: Bantam Press

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22607-7

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  16.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Sophie Kinsella bezaubert mit gewohntem Witz und Charme bei einem ungewohnten Thema

Von: Liebe Dein Buch Datum: 07.09.2018

liebedeinbuch.blogspot.de/

Kurzbeschreibung: Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich? Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Sie beschließen, sich gegenseitig im Alltag zu überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan ...

Cover: Die Covergestaltung weckt direkt fröhliche Gefühle in mir. Die Farben und die verschiedenen Gestaltungselemente harmonieren in Perfektion. Ein Cover, wie es sich für ein Kinsella-Roman gehört!

Meine Meinung: Sophie Kinsella ist eine der wenigen Autorinnen, bei der ich jedes neue Buch zur Hand nehmen kann, ohne den Klappentext zu kennen, weil ich weiß, dass es mir sowieso gefallen wird. Und auch in "Muss es denn gleich für immer sein?" konnte sie mich mit ihrem gewohnten Witz und Charme überzeugen.

Tatsächlich habe ich teilweise von Herzen laut gelacht und so etwas passiert mir wirklich selten! Ich konnte mich einfach nicht mehr zusammenreißen und dann auch nicht mehr aufhören zu lachen.

Und das, obwohl Sophie Kinsella in ihrem neuen Roman ein Thema aufgreift, das für sie ungewohnt und überraschend tiefgründig ist. Die Geschichte handelt von Sylvie und Dan, die versuchen ihre Ehe frisch zuhalten. Mit Aktionen, die so richtig schön in die Hose gehen. Es geht dabei aber um mehr, als nur den Witz. Es geht um die Liebe, die Ehe und das ewige Glück. Wie schafft es ein Paar für immer zusammen zu bleiben und dabei glücklich zu sein?

Sylvie und Dan versuchen wirklich alles, um das Erfolgsrezept für eine glückliche, lange Ehe herauszubekommen. Nichts ist ihnen dabei zu verrückt. Doch bald merkt Sylvie, dass ihr Ehemann etwas vor ihr verbirgt. Die Frage, was sein Geheimnis ist, hat mich die ganzen 400 Seiten beschäftigt und dadurch durchaus eine gewisse Spannung aufgebaut. Ich musste sein Geheimnis einfach kennen. Und eines kann ich verraten, mit der Auflösung rechnet keiner!

Fazit: Sophie Kinsella Fans aufgepasst! In ihrem neuen Buch "Muss es denn gleich für immer sein?" bezaubert die Autorin mit ihrem gewohnten Witz und Charme. Nicht nur einmal musste ich herzlich und lauthals lachen. Allerdings behandelt die Geschichte ein Thema, das recht untypisch für Sophie Kinsella ist und vielleicht nicht jedermanns Sache. Mir hat es auf jeden Fall gefallen und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

Bis wann sagten Sie?

Von: Frau Goethe liest Datum: 05.09.2018

https://fraugoetheliest.wordpress.com

Wenn man den Richtigen trifft, soll es in der Beziehung möglichst lange funktionieren. Die meisten träumen von einem gemeinsamen Für-immer. Wenn man aber beim ärztlichen Gesundheitscheck noch weitere 68 Jahre prognostiziert bekommt, kann das schon recht einschüchternd wirken. Sylvie und Dan haben bereits zehn Jahre zusammen verbracht, sind seit sieben Jahren verheiratet und Eltern von fünfjährigen Zwillingen. Alles scheint märchenhaft schön. Es wäre aber kein Buch von Sophie Kinsella, wenn das so bliebe. „Bis dass der Tod euch scheidet“ ist plötzlich kein romantisches Versprechen mehr, sondern lässt das Paar düster in eine gelangweilte Zukunft blicken.

Die britische Autorin hat bereits in über 20 humorvollen Romanen bewiesen, dass es in Beziehungen nicht immer rund läuft. Becky Bloomwood musste viele Kreditkarten überziehen, bis sie Mr. Right an ihrer Seite hatte und auch die Protagonistinnen der anderen Bücher mussten gewitzt einige Hürden überwinden bis sie zufrieden über die Ziellinie liefen. Sylvie fand die Liebe bei Dan zwar erst auf den fünften Blick, scheint aber ansonsten schon seit ihrer Geburt ein unbeschwertes Leben zu führen. Ihr Vater war ihr Held, ihre Chefin lobt sie ständig und ihre Familie ist wahrhaft zum Vorzeigen. Welche Anregungen können da noch kommen, wenn man noch fast sieben Jahrzehnte zu leben hat?

Der Schwerpunkt in diesem Buch liegt also nicht beim Finden des richtigen Partners, sondern auf der Zeit danach bis zum Ableben. Bei einer knapp 40 prozentigen Scheidungsrate ist das wohl auch die größte Herausforderung für Paare. Man hat sich nach einem Jahrzehnt so weit kennengelernt, dass der Partner nur noch selten überrascht. Man hat Verpflichtungen gegenüber der Familie, die nur noch selten Raum für Spontanität lassen. Auch Sylvie und Dan ahnen, dass sie in Zukunft einiges ändern müssen, um ihre Beziehung interessant zu gestalten. Während wir den beiden bei ihren Lösungsmöglichkeiten zuschauen, schweifen die Gedanken auch nach der letzten Seite hin zu lebenslanger Treue, erfüllter Partnerschaft und den eigenen Erwartungen. Die durchaus ernsten Themen werden aber mit jeder Menge Situationskomik aufgelockert, dass es eben doch wieder ein humorvoller Roman mit einigen Wendungen ist.

Seit ich vor 16 Jahren die Schnäppchenjägerin las, bin ich ein großer Fan der Autorin. Ihr leichtgängiger Schreibstil und der überraschende Witz machen diese Lektüre perfekt zum abendlichen Abtauchen. Es darf dabei auch etwas übertrieben zugehen und die Figuren dürfen auch mal außerhalb der Norm reagieren. Gerade das macht das Chaos perfekt und transportiert den Humor. Die Bücher hinterlassen bei mir immer ein Gefühl wie früher, nach der Rückkehr von einem Kinderfest. Schön, dass für 2019 bereits ein neuer Roman angekündigt ist.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin