VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Naschkatze Roman

LIZZIE NICHOLS - eine Frau ist nicht zu bremsen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-02864-0

Erschienen:  02.10.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Rund? Na und!

Eine Naschkatze mit frechem Mundwerk und großem Herzen ist nicht zu bremsen!

Meg Cabot (Autorin)

Meg Cabot stammt aus Bloomington, Indiana, und lebt mit ihrem Ehemann und ihren zwei Katzen in New York City und Key West. Nach dem Studium hoffte sie auf eine Karriere als Designerin in New York und arbeitete währenddessen u. a. als Hausmeisterin in einem Studentenwohnheim. Mit großem Erfolg, denn immerhin ließ dieser Job ihr genügend Zeit, ihr erstes Buch zu schreiben. Inzwischen hat Meg Cabot mehr als 40 Romane verfasst und ist eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen der Welt. Ihre Plötzlich-Prinzessin-Romane wurden von Hollywood verfilmt.

Aus dem Amerikanischen von Eva Malsch
Originaltitel: Queen of Babble in the Big City
Originalverlag: W. Morrow, New York 2007

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-02864-0

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  02.10.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Nasch Katze

Von: Leseratte Austria Datum: 02.07.2018

leseratteaustria.wordpress.com

Nasch Katze ist ein Roman von Meg Cabot. Dieses Buch ist im Blanvalet Verlag erschienen mit 376 Seiten.
Lizzie Nichols aus Michigan hat ihr Studium beendet und lernt in einem Sommerurlaub in Frankreich Luke kennen. Die beiden verlieben sich ineinander. Luke kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie aus Frankreich mit Adeliger Abstammung. Er will nach den Ferien in New York Medizin studieren. Lizzie kommt mit und will sich ihren Traum von einem eigenen Brautmodeladen im Vintage Stil erfüllen. So schnell geht das natürlich nicht, deshalb muss sie schon lange suchen um überhaupt einen Job in dieser teuren und großen Stadt zu finden. An eine eigene Wohnung kann sie gar nicht mit ihren Finanziellen Mitteln denken, deshalb zieht sie auch mit ihrem Freund Luke in das Apartment von seiner Mutter auf die Fifth Avenue. Sie bezahlt ihm natürlich ihren Anteil an der Miete und den Nebenkosten. Zwar ist Lizzie auch nicht gerade wohlhabend, aber mit einem Job wirds irgendwie gehen müssen. Nach langem Suchen bekommt sie mit ein paar Überredungskünsten im Brautladen von Monsieur Henri einen Praktikanten Job, leider unbezahlt. Einen bezahlten Job kann sie in einer großen Anwaltskanzlei als Empfangsdame für die Vormittagsschicht durch ihren Freund Chaz ergattern. Dort trifft sie Jill Higgins weinend am WC, eine Klientin der Anwaltskanzlei. Lizzie kennt diese Frau aus der Zeitung. Jill ist eine Robbenpflegerin und wird bald in eine sehr reiche Familie einheiraten. Hier wird für sie ein Ehevertrag ausgehandelt. Leider wird Jill von der Presse laufend gedemütigt und muss auch noch das alte viel zu kleine Brautkleid der zukünftigen Schwiegermutter anziehen. Lizzie schlägt ihr vor zu helfen. Wenn sie ins Brautgeschäft von Monsieur Henri kommt, kann sie ihr das Kleid perfekt für ihre Figur anpassen und nähen. Luke und Lizzie sind nun einige Monate glücklich zusammen, aber ihre besten Freunde Shari und Chaz trennen sich kurz vor Thanksgiving. Das kann ja ein heiteres Thanksgiving Dinner werden!

Wird Lizzie den Auftrag für das Brautkleid von Jill bekommen? Werden Chaz und Shari wieder ein Paar oder steckt da einer schon in einer anderen Beziehung? Wie schlägt sich Lizzie mit den Eltern von Luke durch die Thangsgiving Feiertage? Bekommt etwa Lizzie zu Weihnachten den lang ersehnten Verlobungsring von Luke und wann wird endlich ihr Traumjob bei Monsieur Henri bezahlt?
Meine Meinung: Diese Geschichte ist eine romantische Komödie in New York, eine teure Großstadt. Diese Buch eignet sich sehr für zukünftige Bräute, weil zischen den einzelnen Kapitel immer wieder tolle und wertvolle Tipps für das perfekte Brautkleid samt Zubehör sind. Es ist flüssig und auch mit ein paar Überraschenden Wendungen geschrieben. Schönes Cover, leider passt für mich der Titel “Nasch Katze“ überhaupt nicht zur Geschichte. Besser wäre gewesen, das Brautthema aufzugreifen. Auch das Ende kam zu Abrupt, wenn man wissen will wie es weitergeht, muss man sich das nächste Buch aus dieser Serie kaufen! Ich gebe 4 von 5 Sternen.

Nervig: Naschkatze

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 22.06.2018

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Das Buch ist unterteilt in Vor- und Hauptkapitel. Erstere verwirren und sollen als Ratgeber für Brautkleider dienen. Die Hauptkapitel irritieren durch schreiende Majuskeln. Spätestens nach zehn Seiten mochte ich nicht mehr in Goßbuchstaben lesen, das die Hauptakteurin Lizzie nach New York zieht. Der Klappentext informiert über witzige Fettnäpfchen und eine Geschichte, die zum Schmunzeln einlädt. Leider ist diese Geschichte so seicht und so langweilig, dass ich mich frage, wie diese Inhaltsangabe zustande kommen mochte.

Selbst als sehr seichter Sommerroman sollte ein wenig Witz und Köstlichkeit vorhanden sein.Lizzies freche Sprüche sind reichlich naiv und ihre Naivität nervt. Das ist besonders deswegen so schade, weil der erste Band - Aber bitte mit Schokolade - richtig witzig war. Das Ende bleibt offen und damit fehlt etwas. Denn man freut sich leider auch nicht auf einen dritten Band. Aber ich hätte schon ganz gern gewusst, wie das Ganze endet.

Schade!

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin