VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Now and Forever - Weil ich dich liebe Roman

Girls in Love (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 3,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 4,50*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22663-3

NEU
Erschienen:  03.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

Offizielle deutsche Website von Geneva Lee www.geneva-lee.de

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

www.genevalee.com

Die Royals-Saga

Die Love-Vegas-Saga

Girls in Love

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo
Originaltitel: Catching Liam
Originalverlag: Ivy Estate, Louisville 2013

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22663-3

€ 3,99 [D] | CHF 4,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  03.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Auftakt mit Suchtpotential

Von: eves-bookish-wonderland Datum: 21.08.2018

https://eves-bookish-wonderland.blogspot.de/

Das Cover finde ich wirklich wunderschön, da es sehr sommerlich aussieht und nach einer schönen Liebesgeschichte.
Der Klappentext hat mich auch direkt angesprochen, da dort erwähnt wird, dass Jillian, unsere Protagonistin, nicht wie andere sei und aber trotzdem kein Mitleid will. Meistens ist es ja so, dass die Protagonisten, die etwas schlimmes erlebt haben oder sonstige Probleme haben, Mitleid wollen oder viel jammern und so ein Verhalten kann sehr leicht stören, weswegen sich das zunächst richtig gut angehört hat.
Geneva Lees Schreibstil hat mir gut gefallen, denn es lies sich alles sehr flüssig lesen und schon zu Beginn der Geschichte hat sie mich zum lachen bringen können. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage beendet und war positiv überrascht, denn es war gleichzeitig auch mein erstes Werk von der Autorin.

Jillian ist eigentlich ein Mensch, der nur gerne flirtet und hier und da ein One Night Stand eingeht, jedoch will sie auf keinen Fall eine Beziehung. Liam sollte daher auch nur ein Mann für eine Nacht werden, aber sie muss schnell feststellen, dass die Dinge diesmal nicht so leicht verlaufen, wie sie es gerne hätte, denn der Schottische Austauschstudent mag sie doch sehr gerne und verzaubert mit seinem Charme und der Freundlichkeit. Was er allerdings nicht weiß ist, dass Jillian ein Geheimnis hat, von dem nur wenige Menschen wissen. Und genau dieses Geheimnis will sie verstecken, da sie denkt, dass jeder der davon weiß, sie verlässt.
Die Liebesgeschichte zwischen ihnen ist sehr schnell vorangeschritten, meiner Ansicht nach zu schnell. Es wird sehr schnell von Liebe gesprochen, was ich nicht nachvollziehen konnte, da sie sich kaum kannten, als das dass erste Mal gesagt wurde. Generell hat mir der Tiefgang, was die Gefühle zwischen den Beiden betrifft, ein bisschen gefehlt. Wenn die Protagonisten aufeinander getroffen sind, wurde es fast immer direkt körperlich und wenn sie mal wirklich was unternommen haben, wurde diese Handlung sehr schnell abgehandelt.
Sehr schön gestaltet fand ich das Geheimnis um Jillian, denn das wurde auch für den Leser erst sehr spät aufgelöst und man hat richtig mit gerätselt um was es geht.
Die Nebencharaktere waren wirklich toll ausgearbeitet und gerade Jess ist eine super Freundin, die sich jeder so wünschen kann, denn sie ist immer für Jillian da. Cassie hingegen hat mich manchmal genervt, da sie ihre besten Freunde für ihren Freund ständig sitzen gelassen hat und dass in wirklich unangebrachten Situationen.
Gegen Ende hin wurde die Story sehr viel tiefgründiger, was mir richtig gut gefallen hat, da die Gefühle viel deutlicher wurden.

Fazit:

Mir hat dieser Auftakt sehr gut gefallen, denn er hat wirklich absolutes Suchtpotential, da es sehr angenehm zu lesen war und auch recht realistisch gewirkt hat und die Thematik sehr ernst war, auch wenn man das zunächst nicht vermuten würde. Man erlebt, wie die Charaktere wachsen und auch die Geschichte zwischen Jillian und Liam war sehr interessant. Das einzige, was mich ein wenig gestört hat war, dass das Ende sehr schnell abgehandelt wurde und dass es anfangs recht lang nur um Sex zwischen den beiden Protagonisten ging. Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird und gebe dem Buch abschließen 4 von 5 Sternen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Now and Forever. Weil ich dich liebe

Von: Svanvithe Datum: 22.08.2018

svanvithe.blogspot.de

„Sich zu binden, führte zu einem gebrochenen Herzen. Da war es eindeutig besser, sich ein einziges Mal fesseln zu lassen, und dann gute Nacht.“

Bisher hat die einundzwanzigjährige Jillian Nichols nach diesem Motto gelebt. Sie trifft einen Jungen, geht mit ihm aus und hat Sex. Danach geht jeder seiner Wege. Zeit für tiefer gehende Gefühle oder gar Liebesschwüre oder Herzschmerz hat Jillian nicht und will das auch nicht. Sie hasst Beziehungen, mit One-Night-Stands befindet sie sich ihrer Meinung nach auf der sicheren Seite.

Dann wacht sie eines Morgens auf, und ihr – zugegebenermaßen attraktives und heißes Date – ist immer noch da, steht nackt in ihrer Küche und backt Waffeln. Liam McAvoy, ein Schotte, der für ein Jahr an ihrer Uni studiert.

Und Jillian beginnt, gegen ihre Regel, nie eine zweite Nacht mit jemanden zu verbringen, zu verstoßen. Doch was geschieht, wenn Liams Studentenvisum endet und er nach Schottland zurückkehrt? Oder er gar hinter ihr Geheimnis kommt? Denn da gibt es noch die Tabletten, die sie einnimmt. Und eine kontrollierende Mutter, deren Fürsorge Jillian aber nicht als solche deutet und die sie ablehnt.


Geneva Lee lässt in „Now and Forever. Weil ich dich liebe“ die Romanze ihrer sympathischen Protagonisten im Grunde im Standardmodus ablaufen. Das ist allerdings einer kurzweiligen und mitreißenden Lektüre nicht abträglich. Höhen und Tiefen wechseln sich ab, aber zwischen Jillian und Liam stimmt die Chemie, und es macht Freude, ihr Geplänkel zu begleiten.

Vorteilhaft für die Geschichte ist, dass die Autorin der per se leichtfüßigen Handlung erfolgreich Substanz hinzufügen kann. Denn Jillian ist krank, und die für ihr Alter nicht alltägliche Krankheit stellt sie vor Probleme, auf die sie mit Distanz zu Menschen, die eine längerfristige Bindung aufbauen wollen, reagiert. Die Autorin findet hier ein gelungenes Maß, löst die Herausforderung ansprechend und vermeidet kitschige Gefühlsduselei.

Jillian ist eine intelligente junge Frau, stark und verletzlich zugleich, die zwar noch nicht genau weiß, wie ihre berufliche Zukunft aussehen soll, die jedoch keineswegs verzweifelt auf der Suche nach dem Mann fürs Leben ist, sondern eine eigenständige, selbstbewusste Persönlichkeit mit der Entscheidung für wilden Sex zu ihren Bedingungen zeigt, wofür sie sich nicht schämt. Wenn auch mit schweren gesundheitlichen Handicap, weswegen manchmal Sarkasmus bei ihr auftaucht. Ja, sie hat Probleme, aber sie will nicht bemitleidet werden und mit Macht die Kontrolle über ihre Gefühle behalten und kann es nicht.

Von Anfang an sieht Liam Jillian als Herausforderung. Er will nicht eine weitere Nummer auf Jillians Liste sein. Er ist aufrichtig interessiert an ihr. Seinerseits ist aus dem unverbindlichen Sex schnell „Liebe machen“ geworden. Und obwohl er Jillian einen in ihren Ohren unmöglichen Kosenamen verpasst, kann sie sich seinem offenen Wesen, geprägt von Charme, Humor und Optimismus, nicht entziehen.

Im Allgemeinen ist der Autorin auch die Gestaltung der Nebenfiguren gelungen. Mit Jessica und Cassie hat Jillian zwei großartige Freundinnen, die sie unterstützen und ihr zur Seite stehen. Sie sind da, wenn sie Hilfe benötigt. Lediglich die Beziehung zu Tara, Jillians Mutter, ist schwach und erschließt sich nicht immer. Die ständigen Wechsel zwischen einer ängstlichen, kontrollsüchtigen, sorgsamen und liebevollen Mutter wirken das eine oder andere Mal nicht nachvollziehbar.

Ansonsten besitzt „Now and Forever… Weil ich dich liebe“ alles, was eine gute Liebesgeschichte braucht. Sie ist mit ungezwungener Hand erzählt, zaubert einem mehr als ein Lächeln ins Gesicht, hat indes neben den heiteren auch ernsthafte Momente, dosiert Erotik in angenehmer Art und Weise. Es geht um das Wachsen in einer Beziehung, die Freundschaft, das Nachdenken über die Zukunft und daneben auch um das Akzeptieren, wer man ist, und darüber, wie man das in deinem Leben verändern kann, was man will.

"'Wenn jemand das hier versaut, dann werde ich das sein.'
'Das ist das Schöne an Beziehungen', sagte Liam.
'Was?'
'Es sind immer zwei Leute daran beteiligt. Wenn du es versaust, dann bin ich da, um das wieder hinzukriegen.'“

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin