Nowhere Man

Roman

eBook epub
7,49 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein großartiges Buch über das Lebensgefühl moderner Migranten

Jozef Pronek wird in Amerika vom Bosnienkrieg überrascht und an der Heimreise gehindert. Jetzt sucht er einen Platz in diesem neuen Land, das er nicht versteht. Er sucht Arbeit, Liebe und Schutz vor dem Schmerz, der sich in ihm ausdehnt. Der Krieg in seiner Heimat zieht eine Demarkationslinie durch sein Leben. Vorher - das ist Sarajewo, das ist die Kindheit in einer Stadt, in der das Leben keine Grenzen kennt, das sind die überschäumenden Gefühle beim Hören von Beatles-Songs, das ist die erste Liebesnacht. Nachher - das ist tief im Innern gefrorene Angst, das ist die Einsamkeit eines entwurzelten Menschen, der nicht mehr weiß, wo er hingehört.

Aleksandar Hemon erzählt die Geschichte einer verlorenen Stadt und eines verlorenen Lebens mit wunderbar feiner Ironie, durchwirkt von verwehter Hoffnung und von Träumen, die nicht mehr in Erfüllung gehen können. »Nowhere Man« ist ein hinreißender Blues und ein großartiges Buch über das Lebensgefühl moderner Migranten, die das Gefühl der Geborgenheit für immer verloren haben.

"In allen Abschnitten gelingen Hemon großartige Sätze und Beobachtungen - sein Nirgendwo-Mann findet zumindest in der Literatur einen Platz."

Financial Times Deutschland

Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben
Originaltitel: Nowhere Man
Originalverlag: Nan A. Talese (Doubleday), New York 2002
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18779-8
Erschienen am  30. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Aleksandar Hemon wurde 1964 in Sarajevo geboren. 1992 hielt er sich im Rahmen eines Kulturaustauschs in den USA auf, als er von der Belagerung seiner Heimatstadt erfuhr. Er beschloss, im Exil zu bleiben. Seit 1995 schreibt er auf Englisch und veröffentlicht regelmäßig unter anderem in "The New Yorker", "Granta" und "The Paris Review". Sein Erzählband "Die Sache mit Bruno" erschien 2000 in acht Ländern gleichzeitig. 2002 folgte der Roman "Nowhere Man", der für den "National Book Critics Circle Award" nominiert war. Die MacArthur Foundation zeichnete Hemon 2004 mit dem "Genius Grant" aus. Spätestens seit seinem international gefeierten Roman "Lazarus", der in Deutschland auf der Shortlist des Internationalen Buchpreises 2009 stand, gehört er zu den meist beachteten Stimmen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. 2013 erschien "Das Buch meiner Leben", wie alle Bücher des Autors in Deutschland bei Knaus. Hemon lebt mit seiner Familie in Chicago.

Zur AUTORENSEITE

Bernhard Robben, geb. 1955, lebt in Brunne/Brandenburg und übersetzt aus dem Englischen, u. a. Salman Rushdie, Peter Carey, Ian McEwan, Patricia Highsmith und Philip Roth. 2003 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet, 2013 mit dem Ledig-Rowohlt-Preis für sein Lebenswerk geehrt.

zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

"In 'Nowhere Man', so einfach ist das, gibt es keinen einzigen langweiligen Satz. Aleksandar Hemon ist ein wahrer Sprachkünstler."

THE NEW YORK TIMES BOOK REVIEW

Weitere E-Books des Autors