VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Nukleus Ein Ella-Bach-Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09288-7

Erschienen: 11.03.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein neuer Fall von beängstigender Aktualität für die Berliner Notärztin Ella Bach.

Ein grausamer Selbstmordanschlag in der Berliner U-Bahn versetzt ganz Deutschland in Angst und Schrecken. Notärztin Ella Bach gehört zu den ersten Einsatzkräften am Tatort und beobachtet, wie ein Sanitäter das Handy des Attentäters verschwinden lässt. Kurz darauf entdeckt die Polizei im Internet ein Video: Der Attentäter hat seine Tat mit dem Handy selbst gefilmt und als Livestream ins Netz gestellt. Der traumatisierte Afghanistanveteran wirkt in dem Film wie ferngesteuert. Beim Versuch, den Sanitäter festzunehmen, reißt der einen Polizisten in den Tod, und auch diese Tat filmt der Mörder mit seinem Handy. Es ist, als würde eine fremde Macht Monster gebären. Tatsächlich deuten Spuren auf ein obskures soziales Netzwerk mit Sitz in London. Als dort Ellas beste Freundin spurlos verschwindet, reist sie in die englische Hauptstadt, um Annie zu suchen. Doch sie reist nicht allein, und dem Netzwerk des Bösen kann sie nicht entkommen.

"Nukleus ist kein Thriller für Zartbesaitete. Hart, schnell und laut ist der Plot, Spannung ist garantiert."

Luzerner Zeitung (22.08.2013)

Claus Cornelius Fischer (Autor)

Claus Cornelius Fischer wurde 1951 in Berlin geboren und lebt heute in München. Er schrieb unter anderem für "Die Welt" und "Die Zeit" und ist seit 1976 freier Schriftsteller, Übersetzer und Drehbuchautor. 1989 war er unter anderem mit Günter Grass und Norbert Blüm Herausgeber der Satanischen Verse von Salman Rushdie in Deutschland. Seit 1989 hat er zahlreiche Romane und Drehbücher für Film ("Blueprint" mit Franka Potente) und TV ("Tatort") geschrieben. Sein Roman "Goyas Hand" wurde für den aspekte-Literaturpreis nominiert. Nach "Erlösung" (2011) ist "Nukleus" sein zweiter Roman bei Blessing.

"Nukleus ist kein Thriller für Zartbesaitete. Hart, schnell und laut ist der Plot, Spannung ist garantiert."

Luzerner Zeitung (22.08.2013)

"Nukleus verknüpft die Frage nach dem Sinn von virtuellen Freundschaften mit packender Unterhaltung."

Ulrich Müller Sonntagsjournal Nordsee-Zeitung (26.05.2013)

"Nukleus ist kein Thriller für Zartbesaitete, aber Claus C. Fischer hat gründlich für diesen Roman recherchiert, so dass seine Thesen überzeugend wirken ... Gänsehautstoff für heiße Tage!"

Margarete von Schwarzkopf, NDR 1 Niedersachsen (09.07.2013)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09288-7

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 11.03.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors