VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nur ein Leben Das Meer der Seelen 1

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-10222-7

Erschienen: 21.01.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Romantische Fantasy: herzergreifend und wunderschön

Ana ist das Mädchen mit der reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in ihrer Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern. Doch als Ana geboren wurde, passierte etwas Ungewöhnliches: Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran? Sie wird es herausfinden müssen, wenn sie in dieser Welt überleben will ...

„Ein wirklich beeindruckendes Talent mit enorm viel Gefühl und Leidenschaft zu schreiben."

bookaholics-for-life.blogspot.de (04.04.2013)

Jodi Meadows (Autorin)

Jodi Meadows lebt im Shenandoah Valley, Virginia, zusammen mit ihrem Ehemann, einer Katze und einer alarmierenden Anzahl Frettchen. Schon lange ist sie ein überzeugter Bücherwurm und wollte eigentlich schon immer Schriftstellerin sein, spätestens aber seitdem sie sich dagegen entschieden hatte, Astronautin zu werden.

www.jodimeadows.com

„Ein wirklich beeindruckendes Talent mit enorm viel Gefühl und Leidenschaft zu schreiben."

bookaholics-for-life.blogspot.de (04.04.2013)

Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Originaltitel: Erin Incarnate: The Newsoul Trilogy - Teil 1 (Erin Incarnate)
Originalverlag: Harper Collins

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-10222-7

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 21.01.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension Das Meer der Seelen - Nur ein Leben von Jodi Meadows

Von: Dreamlike Books Datum: 06.03.2017

www.dreamlike-books.blogspot.de/

Rezension Das Meer der Seelen - Nur ein Leben von Jodi Meadows


Kurzbeschreibung:
Ana ist das Mädchen mit der reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in ihrer Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern. Doch als Ana geboren wurde, passierte etwas Ungewöhnliches: Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran? Sie wird es herausfinden müssen, wenn sie in dieser Welt überleben will ...

Mein Fazit: Am Anfang hat mich das Cover sofort angesprochen. Die Gestaltung ist einfach wahnsinnig gelungen. Zu Beginn dachte ich erst, es wäre sehr komplex da das Thema der Seelen sehr kompliziert sein könnte. Aber der Eindruck hat mich getäuscht. Ich bin sehr froh das ich angefangen habe mit diesem Buch, denn ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Autorin beschreibt die Charaktere so gut, dass man sich regelrecht hinein versetzen kann. Auch die Umgebung und die Besonderheiten von Heart (der Stadt) sind so toll rüber gebracht, dass ich fast selbst den Puls der Mauer nachvollziehen konnte. Es ist durchweg spannend und der Schreibstil der Autorin sehr flüssig, was es sehr leicht macht in der Story zu bleiben. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen der mal Lust auf etwas anderes und doch spannendes hat.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen :)

Tolle Grundidee, aber nicht überzeugend

Von: Barbara26 Datum: 22.01.2016

barbarasparadies.blogspot.co.at/

Ich hatte leider meine Probleme mit dem Buch.
Die Grundidee des Buches finde ich wirklich gut. Alle Seelen werden seit 5.000 Jahren immer wiedergeboren, sie sind schon alle seit langem miteinander befreundet und können sich an vorige Leben erinnern. Der Umbruch kommt mit Anas Geburt. Keiner weiß mehr, ob er noch wiedergeboren wird. Alle haben Angst, dass das ihr letztes Leben ist.
Anfangs wird Ana sehr gut dargestellt. Sie hat Schuldgefühle, ist furchtbar unsicher, weil ihr ihr Leben lang gesagt wurde, dass sie nichts wert ist, dass sie seelenlos ist. Ana gehört nicht dazu. Bis sie auf Sam trifft, der sie so akzeptiert, wie sie ist und ihr helfen will. Im Laufe des Buches wird sie aber nervig.
ACHTUNG SPOILER: Für mich sind so "Ja, nein, vielleicht, ich weiß nicht"-Liebesgeschichten seit "Shades of Grey" sehr nervig und genauso war es auch da in der Mitte des Buches. So etwas baut für mich keine Spannung auf. Aber es wird dann wieder besser. SPOILER ENDE
Die Umsetzung der Geschichte konnte mich leider nicht so ganz überzeugen. Es gibt zwischendurch sehr langatmige Kapitel, in denen nicht viel passiert. Erst im letzten Viertel passiert dann mehr und das Geheimnis von Anas Geburt wird auch gelöst.
Der Schreibstil ist locker und flüssig. Das Buch ist sehr gut und flott zu lesen.
Ich weiß noch nicht, ob es mich überzeugt hat, die anderen zwei Bücher noch zu lesen.

Das Cover:
Ich finde die Covergestaltung wirklich wunderschön. Das Cover wäre ein Grund, das Buch zu kaufen.

Fazit:
Originelle Grundidee, die wirklich mal was neues ist, mit Längen und nerviger Liebesgeschichte!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin