ONE OF US IS NEXT

Die Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers ONE OF US IS LYING

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen zurück an der Bayview High. Gib's zu. Du hast es vermisst.

Es ist ein Jahr her, seit Simon Kelleher starb. Maeve ist in der elften Klasse an der Bayview High. Über Simons Tod und dessen Folgen wird kaum mehr geredet. Da taucht ein anonymes Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel auf, das die gesamte Schülerschaft in Atem hält. Jeder, der nicht mitspielt, wird bloßgestellt. Doch als Maeve an der Reihe ist, weigert sie sich, mitzumachen — das virtuelle Spiel, ausgerichtet von »DarkestMind«, lässt bei ihr alle Alarmglocken läuten. Und dann sind sie plötzlich wieder da: die Schaulustigen. Die Reporter. Die Polizei. Denn es hat wieder einen Toten gegeben …

Die furiose Fortsetzung des Weltbestsellers »One of us is lying« – hochspannend, sexy, raffiniert.

Karen M. McManus bei cbj & cbt:
1. One Of Us Is Lying
2. Two Can Keep A Secret
3. One Of Us Is Next
4. The Cousins
Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Liest sich wie eine süchtigmachende Netflix-Serie.«

The Observer über »One of us is next« (05. Februar 2020)

Aus dem Englischen von Anja Galić
Originaltitel: One Of Us Is Next
Originalverlag: Delacorte Press, US
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24631-0
Erschienen am  11. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die ONE OF US IS LYING-Reihe

Leserstimmen

Zu viele Charaktere, zu verwirrend

Von: karinlovesbooks

14.06.2020

Auf „One of us is next“ habe ich mich riesig gefreut. Ich habe bislang zwei Bücher der Autorin gelesen (One of us is lying und Two can keep a secret) und beide fand ich absolut toll. Two can keep a secret fand ich sogar absolut großartig und noch besser als das erste Buch. Ich war natürlich extrem begeistert, dass es einen zweiten Band zu One of us is lying gab. Dementsprechend habe ich mich riesig gefreut und war total heiß auf die Geschichte. Leider habe ich schnell fest gestellt, dass das Buch einfach unfassbar verwirrend ist. Da so extrem viel Zeit (ich habe Band 1 im Februar 2018 gelesen) zwischen den beiden Büchern lag und für mich damals ja das Buch abgeschlossen war, konnte ich mich kaum noch an die Protagonisten erinnern, die jedoch in Band 2 ebenfalls noch eine Rolle spielen und auch nicht zu unwichtigen Nebencharakteren geworden sind. Ich habe mir so unfassbar schwer getan, zuzuordnen wer nun zu wem gehörte, wer mit wem befreundet oder verwandt war und wer welche Hintergrundgeschichte hatte. Der Einstieg in das Buch war demnach alles andere als einfach und hat sich unglaublich gezogen, sodass ich schon am Anfang des Buches keine Lust mehr darauf hatte. Der Schreibstil ansich wäre ja wieder toll gewesen und auch, dass aus verschiendenen Perspektiven erzählt wird, aber die vielen Namen haben einfach zu viel Verwirrung gestiftet. Somit fiel es mir dann auch generell schwer mich auf die Geschichte einzulassen, mich in die Protagonisten reinzufühlen etc. Irgendwie hat das das ganze Buch für mich versaut. Der Einzige, der mir gnaz sympathisch war, war Knox, aber das war’s dann auch schon. Die Anderen waren mir einfach viel zu zweidimensional. Es hat einfach was gefehlt. Was ebenfalls gefehlt hat war Spannung. Und das ist bei einem Jugendthriller für mich ein absolutes K.O. Kriterium. Ich musste immer ewig lange warten, bis wieder mal eine spannende Sequenz kam. Das hat das Ganze sehr langatmig gestaltet. Zu guter Letzt hatte ich auch das Gefühl, die Autorin wusste am Anfang bzw bis zur Mitte des Buches selbst nicht so recht, wie das Buch weitergehen soll, wer der Drahtzieher sein soll, wie letztendlich alles miteinander verknüpft werden soll. Die Ansätze waren ja wirklich toll, aber was sie unterm Stric daraus gemacht hat war für mich leider sehr ernüchternd. Ich werde definitiv noch weitere Bücher der Autorin lesen, sofern es keine Fortsetzung dieser Reihe mehr ist. Denn sie kann es ja eigentlich und zwar wirklich, wirklich gut. Vielleicht wäre es auch wirklich kein so großes Problem gewesen, wenn der Band maximal ein Jahr nach dem ersten Band erschienen wäre, aber so war das leider Nichts.

Lesen Sie weiter

Eine wirklich gelungene Fortsetzung

Von: Mell loves books

05.06.2020

Karen M. McManus ist mittlerweile für mich genauso wie auch Cassandra Clare oder HollyBlack eine Autorin, bei der ich ohne zu überlegen die Bücher lese, da ich mir sicher sein kann, dass sie mir gefallen. :) Auch bei "Oneofusisnext" habe ich es wieder einmal alles andere als bereut das Buch gelesen zu haben. Genauso wie auch schon der erste Teil der Reihe hat mir auch dieses Buch wahnsinnig gut gefallen. Ich liebe einfach den Schreibstil der Autorin, da sie wirklich spannend und oftmals auch sehr überraschend schreibt, sodass nie Langeweile aufkommt und man wirklich von der ersten Seite an in der Geschichte gefangen ist. Beim Einstieg hatte ich ein kleines Problem, denn ich konnte mich nicht mehr genau an alle Charaktere erinnern und so habe ich ein bisschen gebraucht bis ich endlich wieder einen guten Überblick hatte. Zwar steht ganz vorne im Buch eine Charakterübersicht, doch trotzdem musste ich mich erst wieder erinnern was alles genau wem passiert ist. Doch zum Glück gab es da einige kleine Erinnerungshilfen in der Geschichte, sodass ich schon nach den ersten paar Kapiteln mich wieder voll und ganz ausgekannt habe. Denn die Geschichte schließt mit ein paar Monaten dazwischen an die Geschichte des ersten Buches an, weshalb es sicherlich zu empfehlen wäre, wenn man gleich beide Teile hintereinander lesen kann. :) Auf jeden Fall hat es mir, trotz meiner anfänglichen Schwierigkeiten, doch sehr zugesagt, dass auch die alten Charaktere wieder eine Rolle spielen, zwar nur Nebenrollen, aber trotzdem fand ich das sehr schön. Diesmal geht es nämlich um Maeve, die kleine Schwester von Bronwyn, eine der BayviewFour, welche im ersten Teil zu den Protagonisten gehört hat. An Maeve Seite stehen zwei weitere Hauptcharaktere, welche jedoch neu sind und, soviel ich mich erinnere, im ersten Teil nicht vorkamen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von einem der Dreien erzählt, sodass man jeden davon besser kennenlernen kann und mir waren eigentlich alle drei von Anfang an sehr sympathisch. Jedoch war mein Liebling Maeve, da ich sie schon im ersten Teil, wo sie nur ein Nebencharakter war, sehr mochte. Aber nicht nur die Charaktere sind der Autorin wieder einmal gelungen, auch die Handlung war wieder sehr spannend und ich wusste wirklich bis zur letzten Seite nicht was auf mich zu kommt. Manche Stellen waren zwar schon vorhersehbar, doch keinesfalls, wenn es um die Hauptstory ging und wer der neue Täter ist. Das hat mir wahnsinnig gut gefallen, da ich am Ende wirklich ein bisschen geschockt war. haha Fazit: Alles in allem ist "ONE OF US IS NEXT" eine wirklich gelungene Fortsetzung die seinem Vorgänger in nichts nachsteht und mich wirklich begeistert zurückgelassen hat. Wie schon zu Beginn gesagt, Karen M. McManus gehört mittlerweile zu den Autorinnen, von denen ich jedes Buch kaufen werde. :D

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen M. McManus Debütroman »One of us is lying« stürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten, so wie auch »Two can keep a secret« und »One of us is next«. Ihre Romane wurden in über 40 Länder verkauft und sind internationale Bestseller; »One of us is lying« wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert. Karen M. McManus wohnt in Massachusetts und hat ihren Master-Abschluss in Journalismus an der Northwestern University gemacht.

www.karenmcmanus.com

Zur AUTORENSEITE

Anja Galić lebt und arbeitet in der Kölner Südstadt, wohin es sie des Studiums wegen verschlug, und hat badische Wurzeln. Dass man beim Übersetzen Dinge recherchiert und erfährt, denen man sonst nie begegnet wäre, findet sie bei jedem Buch aufs Neue spannend.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Voller aufregender Wendungen und einem schockierenden Ende – die Geschichte wird den Erwartungen der Fans gerecht und neue Leser begeistern.«

Publisher's Weekly über »One of us is next« (05. Februar 2020)

»McManus handhabt die reizvollen Nebenstränge und die schrittweise Enthüllung der Handlung so präzise wie eine Infusion.«

The Guardian über »One of us is next« (05. Februar 2020)

»Deutlicher kann ein Jugendroman kaum sein! [...] Das kann spannend und sehr unterhaltsam werden.«

Deutschlandfunk Kultur (12. Mai 2020)

»Am besten hat mir das Ende gefallen. […] Dann wurde ich von der letzten Wendung so richtig überrascht.«

Radio Bremen (06. Juni 2020)

»Für alle, die den ersten Band verschlungen haben, bietet auch ›One Of Us Is Next‹ absolut spannenden Lesestoff!«

Abendzeitung München (25. Mai 2020)

»Hochspannend bis zur letzten Seite und dabei sehr berührend.«

»Ein hoch spannender Jugendthriller – sexy und raffiniert!«

Tageblatt (09. Juli 2020)

»Nun weiß ich nicht, ob man zugeben darf, dass ich von dieser raffinierten Jugendstory entzückt bin, obwohl das Prinzip denkbar einfach ist. […] Klasse!«

Neue Westfälische (23. Mai 2020)

»Lebendig und spannend […]. Besonders die starken weiblichen Hauptfiguren geben dem Buch Charakter und machen Mut.«

Eselsohr über »One of us is next« (01. Juli 2020)

»Eine spannende Geschichte […], die bis zum Schluss Überraschungen bereithält.«

Straubinger Tagblatt (19. Juni 2020)

»Spannende und raffinierte Fortsetzung des Jugendbestsellers ›One of us is lying‹.«

OWL am Sonntag (14. Juni 2020)

»Gute Unterhaltung für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene.«

Eschborner Stadtmagazin (01. Juli 2020)

»Der Roman ist spannend und unterhaltsam«

Donaukurier über »One of us is next« (11. August 2020)

»Spannungsreich, perfide und emotionsgeladen – perfekte Voraussetzungen, damit One of us is next ebenfalls zu einem Beststeller wird. Verdient hat es das Buch allemal!«

»Hier schnellt der Puls gleich ab der ersten Seite auf über 180 Schläge pro Minute. kaum aufgeschlagen, droht auch schon er erste Herzinfarkt.«

literaturmarkt.info über »One of us is next« (02. Juni 2020)

»Ein überraschendes und fulminantes Ende [...]. Gute Unterhaltung ist deshalb garantiert!«

»Ich [war] irgendwann so gefesselt, dass ich vor Spannung das Buch kaum aus der Hand legen wollte.«

»Grandios aufgebaut und extrem spannend!«

hartliebs flieger (01. Juni 2020)

»Das Buch ist genau das richtige für Vorstadt-Teenies, die auf Smartphones starren.«

Stuttgarter Zeitung über »One of us is next« (04. Juli 2020)

»Eine gute Erzählerin, die weiß, wie man rund um Geheimnisse eine packende Geschichte strickt.«

»Dieses Buch hat irgendwie etwas total Außergewöhnliches an sich [...]. Es zieht einen in seine Welt und man fühlt sich wieder Zuhause. «

»Ich fand das Buch fantastisch. Die Story, Atmosphäre, Protagonisten, der Spannungsbogen, Gefühle, alles hat mir richtig gut gefallen und alles hat gepasst.«

»Eine sehr gelungene Fortsetzung, mit unglaublich toll umgesetzten Ideen, die einen als Leser total dazu animieren mit zu rätseln.«

»Unterhaltsam, spannend und unvorhersehbar: […] Große Empfehlung!«

»Ich kann das Buch nur empfehlen, ich habe es gradezu verschlungen!«

»Diese Reihe ist so cool! Monty und ich können euch die Bücher echt nur ans Herz legen!«

»Niemals hätte ich damit gerechnet, dass es SO gut wird. Es war durchweg spannend und hat mich von Seite 1 total gepackt.«

»Die Wendungen und auch das Ende waren wow. Dafür finde ich keine Worte.«

»Gerade zum Ende läuft die Geschichte zur Hochform auf und wird einige Leser überraschen können.«

»Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen und bin von Seite zu Seite geflogen.«

»Eine gut durchdachte Mischung aus persönlicher Geschichte und Spannung. [...] Von mir gibt`s eine Leseempfehlung für dieses Jugendbuch.«

»Für mich war ›One Of Us Is Next‹ definitiv ein Highlight, es hatte von allem was ein gutes Jugendbuch braucht die nötige Portion.«

»Die Charaktere und der Schreibstil machen diese Geschichte definitiv besonders und auch der Plot ist sehr unterhaltsam gestaltet.«

»Das Buch überzeugt mit seinen Figuren und dem Schreibstil. Dazu ist die Geschichte zum Ende hin überraschend und, in meinen Augen, nicht wirklich vorhersehbar.«

»Das Buch [konnte mich] auf den letzten Seiten doch nochmals komplett aus der Bahn reißen.«

»Wahnsinnig unterhaltsam.«

»Insgesamt wieder ein gutes und ziemlich spannendes Buch.«

»Nur wenige schreiben so meisterhafte Jugendthriller wie McManus.«

Entertainment Weekly über »One of us is next« (18. Mai 2020)

»Kann man nicht aus der Hand legen!«

Kirkus Reviews über »One of us is next« (09. Oktober 2019)

»Voller schockierender Überraschungen und Wendungen, die man nicht kommen sieht.«

Paste über »One of us is next« (18. Mai 2020)

»Spannender als die ›Wer war es?‹-Frage ist ohnehin eine andere: Wie viel Macht gewährt man Menschen über sein Leben?«

ZEIT über »One of us is lying«

»Atemloses Thrillervergnügen – ein Genuss!«

The Guardian über »One of us is lying«

»›One of us is lying‹ ist viel mehr als ein Thriller, den man mit jeder Seite atemloser liest.«

Berliner Zeitung über »One of us is lying«

»Eine mitreißende Whodunnit-Geschichte, die gleichzeitig ein einfühlsam geschriebenes Psychogramm der Heranwachsenden ist. Spannend bis zur überraschenden Lösung. Das Buch ist phänomenal!«

BuchMarkt über »One of us is lying«

»Ein spannender, erfrischend anderer Whodunnit, der zeigt, wie manipulierbar der Mensch ist.«

Bücher Magazin über »One of us is lying«

»Pures Lesevergnügen!«

Bravo Girl! über »One of us is lying«

»Man versucht fieberhaft mitzugrübeln, wer denn nun der Täter gewesen sein könnte!«

Buchjournal über »One of us is lying«

»Ob am Ende die große Bombe platzt? Findet es heraus, es lohnt sich.«

Goslarsche Zeitung über »One of us is lying«

»Diese temporeiche Mischung aus Gossip Girl, Pretty Little Liars und John Hughes lässt den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern.«

KIRKUS REVIEWS über »One of us is lying«

»Nuancierte Figuren und zu der Spannung gesellen sich Tiefe und Facettenreichtum.«

VOYA über »One of us is lying«

»Mitreißend, einnehmend!«

Booklist über »One of us is lying«

»Ein smarter Jugendroman voller überraschender Wendungen.«

School Library Journal über »One of us is lying«

»Je mehr sich die Thrillerhandlung entfaltet, desto komplexer und nuancierter wird jede Figur, und zu der Spannung gesellen sich Tiefe und Facettenreichtum.«

VOYA, Starred Review über »One of us is lying«

»Pretty Little Liars meets The Breakfast Club

ENTERTAINMENT WEEKLY über »One of us is lying«

Weitere E-Books der Autorin