VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ohne Fehl und Makel Ein Junge im Lebensborn-Heim

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-04607-1

Erschienen: 15.10.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Lebensborn. Ein erschütterndes Thema. Bewegend erzählt.

Fritz verbringt die Sommerferien im Lebensborn, wo sein Vater leitender Arzt ist. Durch ihn weiß Fritz Bescheid: dass die Juden schlecht sind und die arische Rasse schnell vermehrt werden muss. Doch dann kommen ihm allmählich Zweifel, schließlich ist seine große Liebe Maria ganz anderer Meinung. Als Aniela, Marias ältere Schwester, ihr behindertes Kind nach der Geburt abgeben soll, muss Fritz eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Manfred Theisen (Autor)

Manfred Theisen wurde 1962 in Köln geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik und Politik, forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion. Heute lebt er als freier Autor in Köln.

11.10.2017 | Hagen

Zwei Lesungen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei Hagen
Springe 1
58095 Hagen

Tel. 02331/207-3585

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-04607-1

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 15.10.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine berührende Geschichte

Von: Sandra  aus Magdeburg Datum: 11.01.2017

https://www.youtube.com/upload

Das Buch hat mich beim Lesen schon etwas bewegt. Es interessant mal in einem Buch was über die damaligen Lebensborn Heime der NS-Zeit zu erfahren. Der Vater von Fritz hat mich ziemlich sauer gemacht. Fritz hat kein leichtes Leben in seiner Jugend gehabt. Das Ende war in sich abgeschlossen trozdem hat es mich ziemlich im unklaren gelassen. Ich hätte dort gerne mehr erfahren. Insgesamt ein sehr schönes Buch für alle die gerne mal zwischendurch ein Buch über die NS Zeit in die Hand nehemen wollen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors