VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ohne ein einziges Wort Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22258-1

NEU
Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Rosie Walsh (Autorin)

»Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.

Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: The Man Who Didn't Call
Originalverlag: Mantle, Pan Macmillan

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22258-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Schmerzhafter Verlust

Von: Anyah Fredriksson Datum: 25.05.2018

www.angisbuecherkiste.blogspot.com


Jedes Jahr zum selben Zeitpunkt besucht Sarah Harrington ihre Eltern in Großbritannien. Eine schwere Zeit für sie, voller Emotionen. Doch dieses Mal scheint alles anders zu sein. Sarah lernt ihn kennen, den Mann, von dem sie irgendwie sofort weiß, dass er ihr Mr. Right ist. Sie verbringt eine ganze Woche mit Eddie David, eine intensive Zeit, voller reicher Gespräche, tiefer Gefühle und Sex. Am siebten Tag verabschiedet sich Sarah, denn Eddie möchte zusammen mit einem Freund einen schon lange zuvor geplanten Urlaub nach Spanien antreten. Er verspricht ihr, sich vom Flughafen zu melden. Aber der Anruf bleibt aus. Sämtliche von Sarah unternommenen Kontaktversuche scheitern, Eddie bleibt spurlos verschwunden. Wie soll sie sich verhalten, ihr ist klar, es muss etwas Schreckliches passiert sein, es gibt keine andere Erklärung, zu perfekt hat alles gepasst und sie weiß, auch Eddie fühlte während der gemeinsamen Zeit wie sie selbst. Ihre Freunde raten ihr jedoch, Eddie zu vergessen. Sarah befindet sich in einer emotionalen Achterbahnfahrt, jede Möglichkeit ergreift sie wie einen rettenden Strohhalm. Wird sie alles aufklären können? Was ist mit Eddie geschehen?

Mit „Ohne ein einziges Wort“ ist Rosie Walsh ein unglaublich faszinierendes Debüt geglückt. Voller tiefer Gefühle beschreibt sie die Dramatik, in der sich die Hauptfigur Sarah befindet. Ihr Seelenzustand ist fassbar für mich als Leserin und nachvollziehbar, sie scheint vor Schmerz verrückt zu werden. Nach und nach lernen wir Sarah, ihr Leben und ihre Freunde samt Familien Stück für Stück kennen, peau á peau setzt sich alles zu einem Großen und Ganzen zusammen, wie ein Puzzlespiel. Die Figuren sprühen vor Authentizität, die Dialoge sind wundervoll mitreißend. Die verwendete Sprache ist wunderschön, stellenweise fast poetisch anmutend. Viele Lieblingssätze stecken in der Geschichte, sowie wunderschöne Szenen. Aber auch Wut, Humor, Fürsorge kommen nicht zu kurz. Dieser Roman bietet so viel mehr als nur die reine Story.

Von Herzen gerne vergebe ich dem Buch fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter. Ein Buch zum Eintauchen und verschlingen, ich konnte nicht aufhören zu lesen, wollte unbedingt schnell wissen, wie die Autorin Rosie Walsh das Geheimnis löst. Eindrucksvoll und unvergesslich, sehr gerne möchte ich mehr von dieser Autorin lesen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Wie ein fehlender Anruf alles veränderte

Von: Michelle von All you need is a lovely book Datum: 17.06.2018

https://allyouneedisalovelybook.de/

"Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh hat mich vor allem wegen seines tollen Covers und dem sehr spannenden Klappentext angesprochen. Dieser versprach eine sehr dramatische und bittersüße Liebesgeschichte zu werden.

Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Goldmann
VT: 14. Mai 2018
Sprache: Deutsch
Preis Print: 9,99€
ISBN: 978-3-442-48738-7

Der Klappentext

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Meine Meinung

Können wir bitte einen Moment uns nehmen und dieses wunderschöne Cover betrachten? Ich finde es so so schön! Das Blau, gemisch mit Türkis und Grün, sowie den kleinen Vergissmeinnicht an den Seiten, sind einfach zauberhaft. Das Pärchen vollendet dieses rundum gelungene Cover hat mich sofort in den Bann gezogen. Passend zum Inhalt sind die Blumen als Vergissmeinnicht gewählt worden. Sehr sehr gut gewählt.

Ich habe den Klappentext gelesen und mich damals sofort gefragt, was den Mann dazu bewegt hat, sich nicht mehr zu melden. Genau dies wollte ich unbedingt herausfinden, sodass ich mcih sehr gefreut habe, als ich das Buch endlich in den Händen hielt.

Die Autorin hat beide Hauptcharakter sehr detailliert und gut dargestellt. Ich mochte Sarah sehr. Irgendwie konnte man sie sehr gut verstehen, da jeder schon mal in dieser Situation war. Auch Eddie war ein toller Protagonist. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist so süß und gleichzeitig sehr dramatisch und bitter. Scnell wurde mir klar, dass es hier mehr Drama geben wird als ursprünglich angenohmen.

Doch von welcher Situation spreche ich?
Ich denke, jeder kennt es: Man lernt jemanden kennen, denkt dass alles super ist und wartet darauf, dass der andere sich wieder meldet. Doch er meldet sich nicht. Dabei ist man felsenfest der Überzeugung, dass es passt. Undzwar perfekt passt. Jeder kennt so eine Situation, jeder weiß, wie man sich dann fühlt. Keiner möchte sowas erleben und man wünscht es keinem.

Genau dies passiert aber Sarah. Sie ist sich zweifellos sicher, dass es perfekt war und er auch so empfindet, doch nun dies. Wir begleiten Sarah auf eine spannende Reise auf der Suche nach der Antwort für Eddies VErhalten. Dabei springen wir auch durch die Zeit.

Und genau dies ist der einzige kleine Makel, den ich finden konnte. Der Schreibstil der Sutorin lässt sich locker, leicht und fluffig lesen, jedoch kam ich durch die vielen Zeit- und Ortswechsel am Anfang schwer rein. Jedoch kann ich sagen, es lohnt sich, sich durch zu kämpfen.

Dieses Buch ist das perfekte Beispielt, wie das Leben spielen kann.

Mein Fazit

Ein wunderschönes Buch mit einer spannenden Geschichte, die den Leser in seinen Bann zieht. Es war mir eine Freude, die beiden auf ihrer gemeinsamen Reise zu begleiten. Ich kann euch dieses Buch nur wirklich ans Herz legen, es lohnt sich ungemein. Vielleicht sollte man ab und zu die Taschentücher bereit halten.


Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich beim Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

* Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Seite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder und Klappentext werden vom Goldmann Verlag bereitgestellt.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Von: Jenny Bauer Datum: 15.06.2018

ich durfte über die Buchhandlung Buch Greuter in Rottweil den Roman "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh probelesen. Im folgenden erhalten auch Sie meine Meinung zum Roman.

Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh ist ein wunderschöner Roman, den man am liebsten an einem Stück lesen möchte.

Durch Zeitsprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart hält sich die Spannung der Geschichte bis zum Schluss. Mehr möchte ich aber nicht verraten - Taschentücher sollte man sich aber auf jeden Fall bereit legen.

Rosie Walsh hat hier eine wundervolle Geschichte geschaffen, die man so schnell nicht vergessen kann. Sehr zu empfehlen für alle die Liebesromane mögen, bei denen nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" herrscht.

Vielen Dank für das tolle Buch.

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano Datum: 25.01.2018

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Vielen Dank für das digitale Leseexemplar "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh.

Schön und unglaublich tragisch: dieser Liebesroman wird ganz viele Leserinnen zum Weinen bringen.

5 von 5 Sternen



Voransicht