Palace of Fire - Die Kämpferin

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen?

  • Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.

  • Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.

  • Das Debüt einer hochbegabten deutschen Autorin.

»Was mich wirklich fasziniert hat, ist, wie detailgenau diese Welt beschrieben ist.«

Andrea Gerk / Deutschlandfunk Kultur „LESART“ (22. August 2018)

Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Burn That Wall (Rea 3)
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21752-5
Erschienen am  23. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Palace of Fire

Von: Sabooksx3

30.11.2018

Info Name: Palace of Fire Autorin: C. E. Bernard Seitenzahl: 512 Preis: eBook: 9,99 € und Paperback 14,00 € Verlag: Penhaligon Band: 3 Erscheinungsdatum: 23.07.2018 Klappentext: Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück - in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen? Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird. Schreibstil + Cover: Wie auch bei Band 1 und 2 kann ich nichts aussetzen. Ich mag den Schreibstil. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein und es leicht zu lesen. Band 3 finde ich sehr schön wie auch die vorherigen Bänder. Wenn man die Bücher in einer Reihe stellt, haben die ein sehr schönen Buchrücken. Meine Meinung: Es ist wirklich sein sehr schönes Buch und eine schöne Auflösung. Ich bin nur traurig, dass die Geschichte jetzt ein Ende hat. Ich gebe 4,5 von 5 Sternen Ich kann leider nicht mehr schreiben, da es der Finaleband ist.

Lesen Sie weiter

Unfassbar intensive Geschichte

Von: domsjaci

16.11.2018

Nachdem ich aus irgendwelchen Gründen Probleme mit dem zweiten Teil hatte, hat mich dieser zugleich umso mehr überrascht. Palace of Fire ist so unglaublich tiefgründig, dass es mir den Atem verschlagen hat. Denn hier beginnt das Unglaubliche. Ich war frohen Mutes und schockiert zugleich. Palace of Fire ist so wahnsinnig rasant. Unglaublich. Atemberaubend. Und dann kam das Ende. Und das konnte ich einfach nicht fassen. Ich bin vom Glauben abgefallen, musste noch mal recherchieren, weil ich hoffte, dass es doch nicht nur eine Trilogie ist, dass ich etwas falsch verstanden hatte. Tausend Fragen sind in meinem Kopf. Aber vor allem ist da die Sorge um Rea. Um Robin. Um Ninon, Liam, den Comte, Blanc und René. Denn sie alle sind mir so unglaublich ans Herz gewachsen. Sie haben sich ganz unauffällig in mein Herz geschlichen. Und dann wurde es zerstört. Palace of Fire ist so viel mehr als ein Buch. So viel mehr als eine packende und fesselnde Fantasy-Geschichte. Es ist so aktuell, dass es schon wieder beängstigend ist. Zwar sind die Gründe andere, aber vom Grundsatz her bleibt es gleich. Wir dürfen andere Menschen anfassen, aber was passiert sonst noch in unserem Land? Menschen werden verurteilt, weil sie ihre Heimat hinter sich lassen müssen und hier ein neues Leben aufbauen. Es geht ihnen ja so schlecht, dabei haben sie aber immer ein Smartphone in der Hand! Unglaublich, so schlecht kann es ihnen ja gar nicht gehen. Und dann vergewaltigen sie auch noch unsere Frauen, was fällt ihnen eigentlich ein! Natürlich sind das immer nur Flüchtlinge. Deutsche tun so etwas nicht. Ernsthaft? Ich könnte noch ewig so weitermachen. Vorurteile finden, weshalb alles schlecht ist. Aber versetzt euch doch nur ein einziges Mal in ihre Lage. Ihr habt hier eine Wohnung, vielleicht sogar ein Haus. Ihr habt einen Job, ihr habt Familie. Und plötzlich ist das alles weg. Was werdet ihr tun? Und auch wenn man all das erkennt, und da fass ich mir selbst an die Nase, wird sich dadurch nichts ändern. Denn man sollte sich ein Beispiel an Rea nehmen. Man sollte nicht Angst davor haben, was Schlimmes passieren könnte. Denn dann wird sich nichts ändern. Ich habe viele Stimmen gehört, die das Ende der Palace-Saga ähnlich schlimm fanden wie ich. Die insgesamt dann auch enttäuscht waren, weil es eben so endet wie es endet. Aber die Geschichte muss erst noch geschrieben werden. Das habe ich nun verstanden. Politische Umbrüche gehen nicht schnell. Und nicht immer gehen sie gut aus. Aber es gibt Hoffnung. Und an diese klammere ich mich, an diese muss ich mich klammern, um auch im wahren Leben Hoffnung zu haben. Die Autorin hat es mit ihrem flüssigen und fesselnden Schreibstil geschafft, all diese intensiven Emotionen und Gedanken in mir wachzurufen. Von Anfang bis Ende bietet Palace of Fire Spannung auf höchstem Niveau. Zeit zum Durchatmen blieb kaum, da dann schon wieder das nächste passierte, mit dem ich nicht gerechnet habe. Ich möchte Danke sagen. Danke für diese Unglaubliche Geschichte. Danke für diese tollen Charaktere, die mir zu Freunden wurden. Danke für das alles, was dahinter steht, dafür, dass auch unangenehme Sachen angesprochen werden und man ins Nachdenken kommt. Über die aktuelle politische Situation, über sich selbst. Danke für alles - nur nicht für das Ende ;) oder aber gerade dafür. Aber ich habe Hoffnung. Denn ich habe mich für Rea entschieden. Für Robin. Für die Palace-Saga. Für dich, Feuerschwester. Mögen wir stets offenen Geistes sein.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.

Zur AUTORENSEITE

Events

18. Jan 2019

Lesung

18:30 Uhr | Recklinghausen | Lesungen & Events
Palace of Glass - Die Wächterin | Palace of Silk - Die Verräterin | Palace of Fire - Die Kämpferin

Zitate

»Fantastische Momente …«

BUNTE (02. August 2018)

»Grande Finale …«

emotion (07. August 2018)

»Das packende Finale dieser mitreißenden Trilogie lässt Raum für abendfüllende Spekulationen.«

Mainhatten Kurier (07. August 2018)

»Bernards fesselndes Fantasy-Epos entführt in eine faszinierende Zukunftsvision voller Überraschungen.«

LAND & LEUTE (17. Juli 2018)

»Eine Geschichte voller Gefühle, Dramatik und fesselnder Figuren.«

Phantastik-News Online (31. August 2018)

»Romantische Dystopie, in die C. E. Bernard auch märchenhafte Elemente einbindet.«

Fantasyguide Online (24. Juli 2018)

»Action, Spannung und Emotionen – brillantestes Fantasykino, wie für die Hollywood-Leinwand gemacht. Noch spannender, schöner, betörender als aus der Feder einer Kiera Cass.«

Literaturmarkt Online (17. September 2018)

»Hammerhart geht es im dritten Teil der 'Palace'-Saga zu.«

Media-Mania Online (28. August 2018)

Weitere E-Books der Autorin