VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Palace of Fire - Die Kämpferin Roman

Palace-Saga (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21752-5

NEU
Erschienen:  23.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen?

  • Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.

  • Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.

  • Das Debüt einer hochbegabten deutschen Autorin.

»Was mich wirklich fasziniert hat, ist, wie detailgenau diese Welt beschrieben ist.«

Andrea Gerk / Deutschlandfunk Kultur „LESART“ (22.08.2018)

Palace-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

C. E. Bernard (Autorin)

C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.

»Was mich wirklich fasziniert hat, ist, wie detailgenau diese Welt beschrieben ist.«

Andrea Gerk / Deutschlandfunk Kultur „LESART“ (22.08.2018)

»Fantastische Momente …«

BUNTE (02.08.2018)

»Grande Finale …«

emotion (07.08.2018)

»Das packende Finale dieser mitreißenden Trilogie lässt Raum für abendfüllende Spekulationen.«

Mainhatten Kurier (07.08.2018)

»Bernards fesselndes Fantasy-Epos entführt in eine faszinierende Zukunftsvision voller Überraschungen.«

LAND & LEUTE (17.07.2018)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Burn That Wall (Rea 3)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21752-5

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

NEU
Erschienen:  23.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rea und Robin zum letzten Mal!

Von: Caro Bücherträume Datum: 06.10.2018

buechertraume.blogspot.de/

Auf das Reihenfinale war ich so gespannt! Wie geht es mit Rea und Robin zu Ende? Schaffen sie eine gemeinsame Zukunft oder geht alles in Chaos unter?

Der Wiedereinstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen, ich konnte mich schnell wieder zurechtfinden. Endlich wieder Zeit mit Ninon, Rene und Co verbringen, sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Die Welt mit den Magdalenen hat mich sofort wieder mitgerissen und ich war Feuer und Flamme zusammen mit ihnen in den Kampf gegen den Weißen König zu ziehen! Es ist Spannung und Action auf höchstem Niveau, man wird einfach mitgerissen! Kurzzeitig darf man mal kurz verschnaufen, dann geht es direkt wieder weiter mit viel Action!

Der Handlungsverlauf war super, aufregend und sehr intensiv. Auch wenn man nicht alle Entscheidungen von Rea und Robin vollends nachvollziehen konnte, doch das hat meine Begeisterung nicht gedämpft! Rea und Robin bilden den Kopf eines wunderbaren Teams, die Charaktere sind grandios, der Kampf um die Berührungsfreiheit gut aufgezogen.

Was mich sprachlos gemacht hat, war as Ende. Man muss echt darauf vorbereitet sein, wenn man den Abschlussband zur Hand nimmt. Es ist völlig frustrierend, ich konnte gar nicht glauben, dass es das gewesen sein soll, was da geschrieben steht.
Man wird in der Luft hängen gelassen, hat unzählige Fragen und hofft, dass da noch plötzlich noch weitere Seiten auftauchen, doch leider war die Geschichte wirklich beendet.


Fazit:
Der Abschluss beginnt grandios und ist seinem Namen als Abschlussband gerecht, doch das grandiose Ende ließ leider auf sich warten, und leider muss ich Abschied von Rea und Robin nehmen.

Leider nicht gänzlich überzeugendes Finale …

Von: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog Datum: 17.09.2018

https://www.facebook.com/dieSeitenfluestererunserBuchblog/

Der lang ersehnte finale Band von C.E. Bernards „Palace“ Reihe, erschien im Penhaligon Verlag im Juli 2018. Auf 512 Seiten geht Reas Geschichte zu Ende, doch ob es auch ein Glückliches wird, das wird sich herausstellen.

Rea ist noch immer verzaubert davon, dass Robin an seiner Liebe zu ihr festhält. Doch ganz freiwillig gibt sie sich nicht noch einmal her, da sie weiß, dass in London ihr große Gefahren drohen. Aber nun kehrt sie mit neuem Wissen zurück, welches noch nützlich sein soll …

Nachdem man den zweiten Band beendet hatte, war man froh darum, dass der dritte Teil in seiner Veröffentlichung nicht lange auf sich warten lassen würde. Und natürlich spielte die Neugier auch eine bedeutende Rolle, da man nun endlich erfahren möchte, wie Reas Geschichte endet.
Leider muss ich schon an dieser Stelle gestehen, dass ich sehr von den ersten Kapiteln enttäuscht war. Eigentlich war das Ganze fast eine Wiederholung des ersten Bandes, da Rea sich wieder vor allen bloßstellen muss, um die Gunst des Königs zu behalten.
Auch hat mir ihre innere Qual ein wenig die Lust am Lesen genommen, da sie in diesem Punkt kein bisschen vorwärtszukommen schien.
Was mich so an dieser Reihe immer faszinierte ist, dass die Autorin alte Geschichte und Figuren mit einer neuen verknüpfte. Nimmt man zum Beispiel Nottingham oder Galahad, so bekommt man Figuren aus den größten und bekanntesten Geschichten Englands. Dies vermischt mit einer Revolution, die sich für Freiheit und Gleichheit ausspricht, so hätte das Ende etwas Magisches werden können.
Leider war es das in meinen Augen nicht. Denn wenn man eine Trilogie mit vielen Fragen beendet, die den Leser nicht loslassen wollen, so finde ich, ist es kein runder Abschluss und hinterlässt indes auch einen faden Beigeschmack.
Was mich dennoch immer wieder faszinierte, war dieser elegante Schreibstil. Die Autorin lässt ihre Protagonistin mit erhobenem Haupt durch das Buch schreiten, obwohl Rea immer wieder selbst das Gefühl hat zu zerbrechen. Sie selbst hat lange Zeit nie verstanden, wie stark sie ist und das ihre Makel doch ihre Stärke widerspiegeln, die sie so liebenswert machen. Gerade diese Zweifel waren es, die sie so in den Hintergrund haben rutschen lassen, wobei sie doch diejenige ist, welche man nicht aus den Augen verlieren möchte. Aber genau diese Zerbrechlichkeit lässt sie wie Phönix aus der Asche auferstehen.
Auch bei Robin hatte ich lange Zeit das Gefühl, das er sich zu sehr zurücknimmt und gar nicht mehr, wie viel Kraft er zusammen mit Rea hat, um ein London zu formen, in dem alle Menschen frei leben können.
Genau diese Freiheit ist es, die diese Geschichte so vielfältig macht, da jede Figur unter diesem Begriff etwas anders sieht und dabei empfindet.
Natürlich sieht auch jeder Leser etwas anderes in dieser Geschichte und wird sich eine andere Meinung darüber bilden, doch ich bin gern bereit einen kleinen Zusatzband über die Zukunft von London anzunehmen. Vielleicht überlegt es sich die Autorin noch, oder flechtet dies in ein neues Projekt hinein. Auf jedem Fall bin ich gespannt auf neue Geschichte aus ihrer Feder.

„Palace of Fire – Die Kämpferin“ hat seine Längen, doch kann es auch mit vielschichtigen Figuren und Ereignissen glänzen.

Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin