Panikrocker küsst man nicht

Wie mich die wilde Liebe zu Udo Lindenberg ins Leben katapultierte

(3)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Maria war damals schon ’ne Schlau-Frau, erst ’n bisschen schüchtern vom Kartoffelacker in die Großstadt, künstlerisch, immer neugierig auf die Wundertüte des Lebens. Heute gibt sie den Leuten viel Energy, Fraktion ›Durchblick und Unbescheidenheit‹. Coole Compagnera mit Seelen-Tieftaucher-Lizenz und Abenteuergeist. Das brauchen wir heute.« Udo Lindenberg

Mitte der Achtzigerjahre in der deutschen Provinz: Die junge Krankenschwester Maria sehnt sich nach einem Leben voller Freiheit und Erfüllung. Als sie auf einem Konzert Udo Lindenberg kennenlernt, landet sie erst im Tourbus der Band, dann in seinen Armen. Schnell erliegt sie dem rebellischen, wilden und kompromisslosen Charme des »Panikrockers«. Doch es knirscht zwischen ihnen, und während sie vom Ankommen träumt, will er radikale Unabhängigkeit. Maria braucht Jahre und viele schöne, aber auch schmerzliche Erfahrungen, bis sie sich von ihm löst und ihren eigenen Weg findet. In der aktualisierten Neuauflage dieses 1992 erstmalig erschienenen Buches erzählt die bekannte Schauspielerin und Autorin Maria Bachmann eindrucksvoll und inspirierend die leidenschaftliche Geschichte einer lebenshungrigen Frau, die ausbricht und erst Udo Lindenberg, dann die große weite Welt und schließlich ihr eigenes Leben erobert.

»Eine unwiderstehliche Reise in die Welt der Achtzigerjahre mit Rockkonzerten, wilden Nächten in Hotels und ganz großen Gefühlen.«

Münsterländische Tageszeitung (18. Januar 2020)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26656-1
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Panikrockerin und ihre junge Jahre

Von: Ira

30.04.2020

Rezension Panikrocker küsst man nicht von Maria Bachmann Die Autorin schreibt über ihre Liebe in den jungen Jahren zum Udo Lindenberg. Zum Buch: Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 12,5 x 18,7 cm ISBN: 978-3-442-14258-3 Erschienen am 20. Januar 2020 im Mitte der Achtzigerjahre in der deutschen Provinz: Die junge Krankenschwester Maria sehnt sich nach einem Leben voller Freiheit und Erfüllung. Als sie auf einem Konzert Udo Lindenberg kennenlernt, landet sie erst im Tourbus der Band, dann in seinen Armen. Schnell erliegt sie dem rebellischen, wilden und kompromisslosen Charme des »Panikrockers«. Doch es knirscht zwischen ihnen, und während sie vom Ankommen träumt, will er radikale Unabhängigkeit. Maria braucht Jahre und viele schöne, aber auch schmerzliche Erfahrungen, bis sie sich von ihm löst und ihren eigenen Weg findet. In der aktualisierten Neuauflage dieses 1992 erstmalig erschienenen Buches erzählt die bekannte Schauspielerin und Autorin Maria Bachmann eindrucksvoll und inspirierend die leidenschaftliche Geschichte einer lebenshungrigen Frau, die ausbricht und erst Udo Lindenberg, dann die große weite Welt und schließlich ihr eigenes Leben erobert. Quelle: Verlagsseiten Meine Meinung: Das Buch ist absolut interessant für Udo Lindenberg Fans, aus diesem Grund habe ich das Buch angefragt und möchte mich beim Verlag bedanken. Die junge Maria ist Krankenschwester, sie ist mit sich und ihrem Leben unzufrieden. Wie so viele junge Menschen sucht sie nach ihrer Bestimmung, sie sucht nach ihrem Platz im Leben. Krankenschwester möchte sie nicht bleiben. Auf einem Konzert lernt sie damals noch nicht so bekannten Udo Lindenberg kennen, sie reist mit der Band im Tourbus, ist auf den Konzerten vom Udo in den ersten Reihen. Sie ist für Udo da, wenn er sie braucht. Und trotzdem muss sie schmerzhaft feststellen, dass Udo sie, Maria nicht so liebt wie sie sich vorgestellt hat. Das Leben des Rockers ist wild und rebellisch, sie läuft ihm oder fährt ihm oft hinterher. Nimmt teil an den Partys und sucht weiterhin ihre Bestimmung. Ich möchte nicht zu viel verraten. Am besten das Buch lesen und mit Udo und Maria in die Welt der Musik sich begeben. Laut, wild und reiselustig geht es Buch her. Das Taschenbuch ist eine Neuauflage eines im Jahr 1992 erstmalig erschienenen Buches.

Lesen Sie weiter

Panikrocker küsst man nicht

Von: Sheena

05.02.2020

Maria Bachmann die mir seit der Serie "Adelheid und ihre Möder" ein Begriff ist und die ich auch sonst noch öfters im TV sah, gibt hier in ihr Buch recht private Einblicke in ihr Leben. Sie ist jung und sehnt sich wie andere junge Menschen auch, nach einem Leben voller Freiheit und Erfüllung. Als sie dann auf einem Konzert Udo Lindenberg kennenlernt, landet sie erst im Tourbus der Band und dann in seinen Armen. Schnell erliegt sie dem rebellischen, wilden und kompromisslosen Charme des »Panikrockers«. Nun beginnt für Maria eine wilde und sehr aufregende Zeit und ein stetiges auf und ab der Gefühle. Die Autorin schreibt hier so authentisch, mit ganz viel Gefühl,Herzblut und Leidenschaft, außerdem sehr ehrlich und kritisch zu gleich. Man bekommt sehr spannende Eindrücke in das damalige Leben vom Panikrocker persönlich. Schön auch zu wissen, das beide auch heute noch eine tiefe Freundschaft verbindet. Fazit: Ein Buch das ganz klar sehr bewegt, ein Buch das einen richtig fesselt und ein Buch das auch zum nachdenken anregt. Eine ganz klare Kaufempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Schauspielerin und Autorin Maria Bachmann ist seit 1993 einem großen Publikum aus zahlreichen Kino- und TV-Produktionen bekannt. Neben ihrer Schauspielkarriere ist sie Trainerin für persönlichen Ausdruck und Präsenz und unterstützt Menschen dabei, ihre wahre Motivation zu finden. Mit ihrem letzten Buch »Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast« stand sie auf der Spiegel-Bestsellerliste. Maria Bachmann lebt in München.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin