Paris, Clara und ich

Ab 12 Jahren
(6)
eBook epub
0,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 1,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das zauberhafte Sequel zu »Paris, du und ich«

Weihnachten in Paris! Was kann noch schöner und romantischer sein? Für Emma und Vincent ist die Antwort klar: Bei ihrem Freund Jean-Luc, dem Concierge, Weihnachten feiern und sich die Geschichte seiner großen Liebe erzählen lassen.

Für alle Fans ihres großen Paris-Liebesromans »Paris, du und ich« und alle, die es noch werden wollen, hat Adriana Popescu als Weihnachtsgeschenk diese schneeflockenzarte Weihnachts-Kurzgeschichte auf den Gabentisch gezaubert.


ORIGINALAUSGABE
eBook epub (epub), 1 Seite
ISBN: 978-3-641-21593-4
Erschienen am  19. Dezember 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

süße Kurzgeschichte für einen Moment Glückseligkeit

Von: Sarahs Büchertraum aus Heiligengrabe

05.12.2018

Weihnachten verbringt man gemeinsam mit seinen Liebsten, doch wenn diese leider nicht mehr dabei sein können, erinnert man sich gerne an die schönen Momente mit ihnen zurück … So begleitet man in „Paris, Clara und ich“ den liebevollen, älteren Mann Jean-Luc gemeinsam mit Emma und Vincent ins Jahr 1950, wo er seine große Liebe kennen lernte. Es handelt sich dabei um kurzen Ausflug, der mich aber dennoch bezauberte und eigentlich sogar Lust auf mehr macht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und zieht den Leser direkt mit hinein ins Paris von 1950. Das Kennenlernen von Jean-Luc und Clara ist eine süße Geschichte, die ein wenig Wärme ins Herz zaubert und leider wieder viel zu abrupt zu Ende war. Trotzdem konnte ich für ein paar Minuten alles um mich herum vergessen, nicht zuletzt dank des angenehmen Schreibstils und der liebevollen Verbindung von Jean-Luc und Clara spüren. Ein wirklich berührender Zusatz zur eigentlichen Story mit wohl tuender Stimmung! 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

süße Kurzgeschichte für einen Moment Glückseligkeit

Von: Sarahs Büchertraum

05.12.2018

Weihnachten verbringt man gemeinsam mit seinen Liebsten, doch wenn diese leider nicht mehr dabei sein können, erinnert man sich gerne an die schönen Momente mit ihnen zurück … So begleitet man in „Paris, Clara und ich“ den liebevollen, älteren Mann Jean-Luc gemeinsam mit Emma und Vincent ins Jahr 1950, wo er seine große Liebe kennen lernte. Es handelt sich dabei um kurzen Ausflug, der mich aber dennoch bezauberte und eigentlich sogar Lust auf mehr macht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und zieht den Leser direkt mit hinein ins Paris von 1950. Das Kennenlernen von Jean-Luc und Clara ist eine süße Geschichte, die ein wenig Wärme ins Herz zaubert und leider wieder viel zu abrupt zu Ende war. Trotzdem konnte ich für ein paar Minuten alles um mich herum vergessen, nicht zuletzt dank des angenehmen Schreibstils und der liebevollen Verbindung von Jean-Luc und Clara spüren. Ein wirklich berührender Zusatz zur eigentlichen Story mit wohl tuender Stimmung! 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

ADRIANA POPESCU, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen schrieb für verschiedene Zeitschriften und studierte Literaturwissenschaften, bevor sie sich ausschließlich dem Schreiben von Romanen widmete. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen entgegen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen.

Zur AUTORENSEITE

Events

10. Mai 2019

Event

18:00 - 22:00 Uhr | Ettlingen | Lesungen & Events
The Kissing Booth | Ein schwedischer Sommer | Dieser Tag im letzten Sommer | Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Nordlicht - Die Tote am Strand | Morgen irgendwo am Meer | Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang | Provenzalischer Rosenkrieg

Weitere E-Books der Autorin