VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Pharma-Crime Kopiert, gepanscht, verfälscht – Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20999-5

Erschienen: 15.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die Pharmaindustrie hat die Kontrolle über ihre Produkte verloren: Bereits jedes hundertste Medikament in unseren Apotheken und Krankenhäusern ist gefälscht – und das ist nicht zu erkennen, denn äußerlich handelt es sich um Originalprodukte. Jedes Jahr sterben mindestens eine Million Menschen weltweit an gepanschten Arzneien, weil diese entweder gar keinen oder zu viel Wirkstoff oder giftige Trägerstoffe enthalten. Vor allem lebenserhaltende und stark nachgefragte Arzneimittel sind betroffen. Danuta Harrich-Zandberg und Daniel Harrich decken auf, wie es zu den Manipulationen kommt und welche Rolle die Pharmaunternehmen dabei spielen.
Ein spannender und erschütternder Bericht über Profitgier, die selbst vor unserer Gesundheit nicht haltmacht.

Daniel Harrich (Autor)

Daniel Harrich studierte Betriebswirtschaft in London und Atlanta und anschließend Film am American Film Institute (AFI). 2013 entstand unter seiner Regie der Spielfilm „Der blinde Fleck – das Oktoberfestattentat“ Es folgte 2015 der Spielfilm „Meister des Todes“.


Danuta Harrich-Zandberg (Autorin)

Danuta Harrich-Zandberg studierte Kunstgeschichte und Psychologie. 1983 folgte die Gründung der Film- und Fernsehproduktionsfirma diwafilm GmbH. Zusammen mit ihrem Ehemann Walter Harrich realisierte die Fernsehautorin und Produzentin zahlreiche Dokumentarfilme und -serien.

03.09.2017 | Aschaffenburg

Lesung und Gespräch mit Jürgen Grässlin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Aschaffenburg

04.09.2017 | Hof

Lesung und Gespräch mit Jürgen Grässlin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hof

17.11.2017 | Ravensburg

Lesung und Gespräch mit Jürgen Grässlin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ravensburg

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20999-5

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 15.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Vertrauen ade

Von: Fleur De Nitto  aus Reutlingen Datum: 11.07.2017

Beim Lesen dieses Buches gewinnt man den Eindruck, das weder die "Vorsicht Spoiler!" Pharmaindustrie noch die Behörden oder der Zoll ein wahres Interesse haben, den Endverbraucher zu schützen.
Dass es kein lückenloses Netz gibt, um derartige kriminelle Machenschaften zu verhindern, ist mir bewusst. Gerade in Zeiten der Globalisierung, des Internets ist das fast unmöglich.
Was mich in meinem Vertrauen erschüttert, ist die Vorstellung, dass gerade wir hier in Deutschland meinen, also ich zumindest, wir wären durch unsere strengen Gesetze, Kontrollen geschützt.
Sei es beruflich, ich bin "Vorsicht Spoiler!" im onkologischen Bereich tätig, oder auch privat, habe ich nach Lesen des Buches ein großes Misstrauen im Hinterkopf.
Das Buch greift sehr anschaulich die Machenschaften von Fälschern, Zwischenhändlern und Verkäufern auf.
Es ist erstaunlich, wie kreativ diese Menschen sind, um uns zu betrügen.
Die Aufklärung für Endverbraucher müsste viel präsenter sein, um zu sensibilisieren.
Was ich nicht verstehe, ist das "Vorsicht Spoiler!" Nichtagieren der Pharmaindustrie.
Die Pharmaindustrie ist ein Lobbyist. Sprich sie besitzt eine enorme Macht. Profitiert sie gar vom illegalen Handel? Fließt ein Teil der Milliardengewinne zurück in deren Arme? Alles Spekulationen.
Geld macht geil. Und so wird das Geschäft weiter florieren.

Ein sehr informativer und schonungsloser Bericht!

Von: Daniel L.  aus Leipzig Datum: 06.07.2017

Pharma Crime ist ein sehr informatives und schonungsloses Buch, das aufdeckt wie aus Profitgier auf Kosten der Gesundheit Medikamente gefälscht, kopiert oder gepanscht werden und so jährlich mehr als eine Million Menschen weltweit an den falschen oder fehlenden Wirkstoffen der Medikamente sterben.
Das Buch zeigt auf, wie es trotz strengen Kontrollen überhaupt dazu kommen kann und welche Rolle die Pharmaunternehmen dabei spielen.
Das Buch regt sehr zum Nachdenken an und deckt auf, das es leider keinen wirklichen Schutz vor gefälschten oder gepanschten Medikamenten gibt, was einen etwas hilflos zurücklässt. Jedoch kann ich das Buch nur mit 5 Sternen bewerten, da es sehr informativ ist und absolut verständlich aufklärt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren