Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen

Erotischer Roman

(9)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wir treffen uns am sündigsten Ort der Welt.

Immer wieder trifft Ally in dem weltweit einzigen Vergnügungspark für Erwachsene auf den atemberaubenden Jonas. Ist das Zufall, Schicksal oder fädelt er diese Treffen ein? Mit seiner rauen Männlichkeit und Dominanz zieht er sie völlig in seinen Bann. Aber liegt es nur an seinem phantasievollen Liebesspiel, dass sie nicht aufhören kann, an ihn zu denken, oder hat sie sich etwa Hals über Kopf in ihn verliebt? Wer ist der geheimnisvolle Mann wirklich und ist er es wert, dass sie ihre Hochzeit für ihn absagt?


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22307-6
Erschienen am  08. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Vulgär und verführerisch heiß

Von: Daisy

31.12.2018

Zur Story Alina ist unzufrieden mit Ihrem Leben. Nichts läuft wie sich es sich eigentlich erhofft hatte. Sie versteht sich zwar gut mit ihrem Freund aber das war es dann auch schon. Ihr gemeinsames Leben fühlt sich dann doch eher an, wie in einer WG und nicht wie in einer Partnerschaft. Und im Bett läuft sowieso seit geraumer Zeit schon nichts mehr. Als Kyle ihr dann auch noch vor ihrem Vater und der gesamten Belegschaft der Firma einen Heiratsantrag macht, wird für Ally ein Alptraum Wirklichkeit. Sie will ihn nicht heiraten! Oder vielleicht doch? Und selbst wenn nicht, wie könnte sie es Kyle antun, "nein" zu sagen? Vielleicht muss sie sich einfach nur noch einmal ordentlich austoben. Und genau dafür gibt es doch den "Pleasure Dome" oder nicht? Kurzerhand ist es beschlossen und Ally fährt mit ihrer besten Freundin in den sündigen Vergnügungspark für Erwachsene. Dass sie dort den umwerfenden Jonas kennen lernt, der ihr nicht mehr aus dem Kopf will, konnte sie nun wirklich nicht ahnen... Meine Meinung Also für dieses Buch darf man nicht prüde sein und das wir bei so einem verruchten Cover kein Spiegel-Bestseller Meisterwerk der Literatur erwarten dürfen/sollen ist auch klar! Dennoch hat mir Pleasure Park ziemlich gut gefallen. Es gab grundsätzlich eine Story mit einer guten Spannungskurze und einem stringenten Handlungsverlauf, die jedoch wenig nervenaufreibende Dramen oder spannende Wendungen enthält. Die Geschichte und Entwicklung war an sich ziemlich vorhersehbar. Das hat mich persönlich allerdings nicht wirklich gestört. Wir haben hier eine Geschichte bei der man sich einfach mal richtig fallen lassen kann. Sie ist leicht, erotisch und einfach was zum Seele baumeln lassen. Hinzu kommt auch noch, dass der Schreibstil von Sandra Henke einfach unglaublich angenehm und flüssig zu lesen ist. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und innerhalb kürzester Zeit hatte ich die Geschichte um Ally und Jonas beendet. Natürlich hat sich Sandra Henke auch nicht den Ruhm eines klassischen Ends nehmen lassen. Zum Cover Als mir in der Buchhandlung meines Vertrauens dieses Buch vorgeschlagen wurde, war mein erster Gedanke "Oh mein Gott, dass kann ich einfach nicht in mein Bücherregal stellen, das sieht ja verboten aus!" Und diese Meinung habe ich in gewisser Weise noch immer. Das Cover an sich gefällt mir ganz gut, es ist sehr heiß und erotisch - hat für mich persönlich aber keinen Zusammenhang mit dem Inhalt des Buches. Denn mit dem Paar auf dem Cover verbinde ich Luxus, vielleicht auch käufliche Liebe im "High End"-Bereich und sinnliche Erotik. Das hat leider mit dem Inhalt von Pleasure Park nicht wirklich was zu tun - natürlich geht es hier auch um die käufliche Liebe aber es fehlt der gewisse Luxus, die Eleganz und die niveauvolle Verführung. Müsste ich das Cover einem anderen Buch zuordnen würde mir doch eher "Crown of Lies" zum Beispiel einfallen. Alles in allem war Pleasure Park für mich aber ein tolles Lesevergnügen. Ich wurde gut unterhalten und bin froh, dass ich mich doch "durchgerungen" habe, das Buch in mein Bücherregal einziehen zu lassen!

Lesen Sie weiter

toller Erotik-Roman

Von: Buecherakte

19.12.2018

Cover: Mit gefällt es gut, es zeigt zwar viel Haut (vor allem weibliche), aber hat dennoch einen eleganten Touch. Einen großen Pluspunkt ist: es sind keine Gesichter zu sehen, den gerade bei Erotik-Romanen schaden diese meist. Inhalt: Ally träumt seit langem von einem Besuch im Pleasure Dome, einem Vergnügungspark für Erwachsene in dem man seiner Lust freien Lauf lassen kann. Nach ihrer Verlobung entscheidet sie sich, dass es Zeit wird sich vor der bevorstehenden Ehe zumindest einmal den Traum zu erfüllen. Im Pleasure Dome trifft sie immer wieder auf Jonas, der wie für sie gemacht zu sein scheint. Fazit: Das Buch ist trotz der teilweise derben Sprache leicht weg zu lesen. Ich hatte zugegebener Maßen anfangs etwas Probleme mit dem Buch, da ich generell Fremdgeh-Geschichten nicht sonderlich mag. Auch wenn es zunächst nach solch einer klang war es keine, zumindest im Nachhinein betrachtet. Zwischenzeitlich habe ich mich doch sehr über die Protagonistin aufgeregt, da diese oft einfach den Mund nicht aufbekommen hat und einfach mal ehrlich ist. Die beiden männlichen Protagonisten Kyle und Jonas sind grundverschieden, der eine ein absolutes Weichei und der andere ein richtiger „Bulle“. Es gab einige Momente in denen die Charaktere mehr tiefe erhielten, aber diese wurden nur bedingt genutzt. Alles in Allem ist dies der Autorin nicht anzukreiden, da es schließlich ein Erotik-Roman ist und von dieser ist definitiv viel vorhanden. Sie hat es sehr gut geschafft, den Pleasure Dome zum Leben zu erwecken. Faszination und Neugierde mischten sich beim Lesen, daher gebe ich Pleasure Park 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sandra Henke lebt in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren erotischen Romanen hat sie sich ein großes Publikum erschrieben. Eine spannende Handlung liegt der Autorin ebenso am Herzen wie ein starkes Knistern und außergewöhnlich sinnliche Erotik.

Zur AUTORENSEITE