VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Plötzlich Fee - Herbstnacht Band 3
Roman

Plötzlich Fee (3)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07053-3

Erschienen:  23.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wenn Liebe zu Magie wird

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

DIE ROMANE VON JULIE KAGAWA IM ÜBERBLICK

Plötzlich Fee

Die Romane von Julie Kagawas fünfteiliger Fantasy-Reihe "Plötzlich Fee" im Überblick:

Plötzlich Prinz

Unsterblich

Talon-Serie

Die Romane von Julie Kagawas Fantasysserie Talon im Überblick

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Julie Kagawa (Autorin)

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. In ihrer neuesten Erfolgsserie Talon erzählt sie von einer magischen Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The Iron Fey, Book 3: Iron Queen
Originalverlag: Harlequin Teen

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07053-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen:  23.01.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezi Plötzlich Fee - Herbstnacht

Von: Melli Bennett Datum: 24.06.2016

mellismysticcastle.blogspot.de/


Rezension Plötzlich Fee- Herbstnacht !!!

Auf der Flucht !!!!!!!

Die Liebe zu Ash, dem Winterprinzen, fordert einen hohen Preis von Meghan: Die beiden werden aus dem Feenreich Nimmernie verstoßen und Meghan findet sich als Wanderin zwischen den Welten wieder- verfolgt von den grausamen Eisernen Feen. Doch nicht nur sie ist in Gefahr, sondern ganz Nimmernie. In der Stunde der höchsten Not muss Meghan eine Entscheidung treffen, die sie für immer von Ash zu trennen droht.






Quelle: www.bloggerportal.de
Rezension/Leseexemplar
E-book
Preis: 7,99€ ( Anmerkung: Das Taschenbuch kostet 8,99 Also null unterschied)
ISBN: 978-3-453-31446

Inhaltlich geht es wie immer um die Junge Fee Meghan, die seid ihrem 16 Geburtstag erst weiß was sie ist, und wer ihr echter Vater ist. Auch in Band 3, ist wieder einiges los. Meghan findet jemanden den sie schon lange glaubte verloren zu haben. Sie erfährt wie es dazu kam. Außerdem kehrt sie mit Ash zurück ins Nimmernie und muss erneut gegenüber von ihrem Vater stehen. Sie muss sich erneut sorgen machen um ihr neues zuhause und das leben ihrer Lieben. Wieder liegt alle lasst auf Meghan. Sie wird immer noch nicht anerkannt aber soll kämpfen für das Nimmernie. Sie erfährt dinge über sich die sie gar nicht für möglich gehalten hat. Zum Schluss muss sie einige schwere Entscheidungen treffen, Entscheidungen die sie als junges Mädchen lieber nicht treffen müsste. Hier höre ich mal auf den Inhalt weiter zu schreiben lest bitte selbst ich will niemanden Spoilern ;)

Das Cover, ja das Cover ist wie auch schon bei den anderen Büchern wunderschön, leider sieht man es nicht auf den Ebooks. Es passt auch wie immer sehr gut zum Inhalt es spricht einen sofort an weiter zu Lesen. Die warmen Farben diesmal gefallen mir sehr gut.

Schreibstil, ja auch diesmal hat mich Julie mit ihrem Schreibstil in den Bann gezogen, sie schreibt es weder Monoton noch sonst etwas. Ich liebe es wie sie den Feen leben einhaucht. Vieles zum Beispiel kommt mir bekannt vor aus Filmen oder anderen Geschichten. Ich mag es auch wie sie Puck ein ganz neues Wesen gibt. Es wird nie langweilig, man kann alles sehr gut verstehen.


JA also wie ich schon sagte liebe ich es wie Julie ihren Figuren leben einhaucht. Ich fiebere jedesmal mit. Besonders aber gefällt mir die Entwicklung von Ash und Meghan. Ash wirkt nicht mehr ganz so hart und Bad Boy mäßig trotzdem liebe ich ihn. Er und auch Meghan machen zusammen eine Riesen große Veränderung durch und die liebe zu einander wird immer stärker. Auch wenn ich dieses mal mehr heulen musste. Es war dieses mal trauriger als sonst. Meghan finde ich hat sich so stark verändert sie, ist selbst bewusster und traut sich mehr. Sie ist sehr stark geworden.


So da ich schon sehr müde bin endet die Rezi leider hier schon aber Fazit ist:

KLASSE BUCH ich finde auch dieses mal bekommt das Buch eine tolle Bewertung.


Meine Bewertung: 4 von 5 Bücher- Feen....... wieso nur diese Bewertung? Weil die Geschichte leider dann aufhört wenn es traurig ist und grad Spannend ;) aber ist auf jedenfall Wert weiter zu Lesen oder die Reihe Anzufangen =)

Also rann da an den Speck ;) holt die Taschentücher raus ;)

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Rezi - Plötzlich Fee: Herbstnacht von Julie Kagawa

Von: ~Laura~ Datum: 19.11.2017

talesofthefairytaleworld.blogspot.de/

Inhalt:
Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden ihrer verbotenen Liebe wegen aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr. Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453314468
ISBN-13: 978-3453314467
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Iron Fey Book 3
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 4,3 x 20 cm

Meine Meinung:
Ich war lange Zeit nicht mehr im Nimmernie gewesen und daher ist es mir auch reichlich schwer gefallen einen Zugang zu Band 3 zu finden, da es alles so fremd und doch vertraut war. Aber trotz meiner anfänglichen Schwierigkeiten habe ich es dann doch geschafft und es hat nicht lange gedauert bis ich nicht mehr aufhören konnte. Manchmal fühlte es sich so an, als würde das Nimmernie mich einsaugen und nicht mehr hergeben wollen. Beinahe so, als läge in den Worten selbst die Magie des Feenreiches.
Allerdings ging mir in diesem Band Meghan so ziemlich auf die Nerven, das lag nicht zwingend an ihr selbst, sondern eher daran, dass man ihr alles hat erklären müssen. Okay mit man meine ich in dem Fall Grimalkin, aber dennoch. Warum ist sie so teilbegriffsstutzig? Klar man kann sich mal dusselig stellen, aber Meghan? Sie kam mir manchmal vor, als wäre der Begriff der Begriffsstutzigkeit geradezu für sie erfunden worden.
Ash hingegen stand immerzu hinter ihr, was ich oftmals nicht verstanden habe, denn…ach Mensch, jetzt hätte ich beinahe gespoilert *grml* aber dennoch hat er mit vielen seiner Worte mein Herz so ziemlich getroffen. Irgendwie hat er sich verändert, sodass man noch mehr seiner facettenreichen Ausstrahlung mitbekommen hat und die hat mich dann doch irgendwie mehr und mehr für sich eingenommen. Fast so, als würde Ash die Liebe selbst verkörpern, die ich imstande sein könnte, zu empfinden…klingt das logisch? In meinem Kopf irgendwie schon. Aber ich glaube ihr wisst worauf ich hinauswill.
Puck hingegen hätte ich aus dem Buch ziehen und verhauen können. Der Kerl hat mich teilweise einfach nur mega aufgeregt. Wie kann man nur so stur und selbstverliebt und überheblich sein? Wie gut das er sich da selbst gerettet hat, aber trotzdem! Der soll mal vor meiner Tür stehen, dann bekommt er ne gewaltige Standpauke, das schwöre ich euch! *grml* Bei ihm war es, als brodelte ein Vulkan der Gefühle in mir selbst, denn er hat sich mit seiner Art nicht gerade beliebt gemacht, auch wenn es einen Zeitpunkt gab, an dem ich ihn am liebsten geknuddelt hätte. Aber trotzdem wars ziemlich anstrengend mit ihm…
Das Buch selbst hat sich sehr gut gelesen, allerdings hat es auch einige ziemlich überzogene Längen mit sich gebracht, die mir das Lesen dann doch ein oder zwei Mal schwergemacht haben. Ich meine klar, bei der Masse an Seiten und den Informationen die das Buch mit sich bringt mag das jetzt nicht so einfach zu vermeiden sein, aber mir kam es so vor, als hätte man damit gewissen Teile füllen müssen, weil sonst die Story entweder zu schnell vorbei oder lückenhaft geworden wäre. Dabei spricht gerade das Thema für sich, die Verbindung mit Shakespeares Sommernachtstraum und der heutigen Zeit. Das hätte doch wirklich gereicht. *hrmpf* Aber dennoch war es wirklich ein Traum und hat es am Ende dann doch geschafft mein Herz zu zerreißen.
Warum das so gewesen ist, müsst ihr allerdings selbst lesen.
Trotz meinem Gemecker über die Längen und über Puck kann ich euch dieses Buch wirklich ans Herz legen (okay wohl eher die Reihe da es inzwischen schon Band 3 ist), denn es ist wirklich wunderschön in diese Welt einzutauchen und das Nimmernie immer wieder neu entdecken zu können. Zudem empfinde ich vor allem die Cover als Blickfänger, sodass sie die wunderschöne Grausamkeit des Feenreiches spiegeln und den Leser bereits in den Bann schlagen bevor dieser das Buch auch nur aufgeschlagen hat. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden für dieses Buch ganze 9 Rosenblätter fallen zu lassen. Außerdem müsst ihr Razor kennenlernen! Ganz unbedingt!

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin