VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Poison Princess

Poison Princess (1)

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-10151-0

Erschienen: 12.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt …

"Die grauenhafte Ödnis und Leere einer untergegangenen Welt fängt die Autorin gnadenlos ein und mehr als einmal jagt sie einem (...) kalte Schauer über den Rücken."

LoveLetter (01.06.2014)

DIE BÜCHER DER AUTORIN IM ÜBERBLICK

Poison Princess

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kresley Cole (Autorin)

Kresley Cole lebt mit ihrem Mann in Florida. Mit ihrer paranormalen Romance-Serie Immortals after Dark eroberte sie die Bestsellerlisten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Poison Princess ist der Auftakt ihrer ersten Jugendbuchserie.

"Die grauenhafte Ödnis und Leere einer untergegangenen Welt fängt die Autorin gnadenlos ein und mehr als einmal jagt sie einem (...) kalte Schauer über den Rücken."

LoveLetter (01.06.2014)

"Diese Serie macht süchtig!"

Bloggerstimme (15.05.2014)

"Eine tolle Idee & eine hervorragend gestaltete dystopische Welt zeichnen für mich Poison Princess aus und machen das Buch zu etwas Besonderem."

Bloggerstimme (17.06.2014)

"Ein Szenario der Extraklasse."

Bloggerstimme (18.09.2014)

"Ein Fantasy Roman, der süchtig macht."

bookreviews.at/ (25.11.2015)

Aus dem Englischen von Kathrin Wolf
Originaltitel: The Arcana Chronicles #1 - Poison Princess
Originalverlag: Simon and Schuster US

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-10151-0

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 12.05.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Wunderschön⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Von: Sophie Fechter aus Bayern Datum: 18.10.2016

Einfach wahnsinnig toll!!! Ich habe alle drei bis jetzt vorhandenen Bücher verschlungen, war total gefesselt und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Die Geschichte ist packend und total nah erzählt, sodass man denkt, man wäre wirklich in der Geschichte. Der Inhalt hat mich wirklich überzeugt und war seit langem nicht mehr so begeistert von einer Geschichte.
Ich kann es echt nur jedem weiterempfehlen; ich warte schon sehnlichst auf den nächsten Band! ����

Sprachlos...

Von: Ann-Sophie Schnitzler Datum: 18.05.2016

readingisliketakingajourney.blogspot.de/

Klapptext:
Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt …

Cover:
Mich hat das Cover förmlich verzaubert. Einsam stand es zwischen hunderten anderer Bücher in der Bibliothek und rief mich zu sich. So huschte mein Blick übers Regal und blieb immer wieder an diesem einen Buch hängen. Das Buch ist nicht aufwendig pompös gestaltet und das war es, was mich überzeugt. Es zeigt eine Schlichtheit, die man einfach als schön bezeichnen musste.

Inhalt:
Wo ich auch hinkam, begleitete es mich, denn Evies Geschichte haut einen einfach um. Die Welt der Großen Arkana, der Tarotkarten, war für mich völlig neu und zog mich sofort in ihren Bann. Die Idee faszinierte mich und ich verfolgte gespannt das weitere Geschehen. Die Welt, die Kresley Cole um Evie aufbaute lässt einen nicht mehr gehen, denn selbst Stunden, nein Tage, danach, konnte ich an nichts anderes denken. Davon mal ganz abgesehen, dass der Cliffhanger mich terrorisierte.

Charaktere:
Da kann ich auch nur sagen: Wow. Es ist nun schon einige Zeit her, dass ich es gelesen habe, doch an jeden Charakter kann ich mich mehr als gut erinnern. Jede Persönlichkeit ist so authentisch ausgearbeitet und es ist, als würde man si höchstpersönlich kennen und vor Augen sehen. Jack schleicht sich bei jedem gleich in die Gedanken, denn er ist eine sehr faszinierende Person. Sowohl in seinem Auftreten als auch anhand seiner Vergangenheit. Evie empfand ich als eine sehr gute Protagonistin, zu der man immer mehr Nähe aufbaute und im Verlauf des Buches immer mehr zu Evie wurde.
Auch die Nebencharaktere, vor allem die Tarotkarten, fand ich unglaublich. Allen voran Matthew. Jeder, der es noch liest, wird mich da verstehen :)

Schreibstil:
Gefiel mir persönlich wirklich sehr gut, denn ich konnte mich super in die Geschichte hineinversetzen. Die Autorin hat einen sehr spannenden Schreibstil, anders kann man es nicht sagen.

Fazit:
Achtung große Suchtgefahr!!! Es war meines Erachtens ein sehr unbekanntes Buch, wo ich mir so dachte: "Hm naja, mal sehen". Aber sobald man es angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Das Gefühl, zu erfahren, dass es mehr als 2 oder 3 Teile gibt und diese noch erscheinen, wird ich umbringen. Ich verspreche es.
Für mich ist "Poison Princess" ein unvergessliches Buch!
,Klapptext:
Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt …

Cover:
Mich hat das Cover förmlich verzaubert. Einsam stand es zwischen hunderten anderer Bücher in der Bibliothek und rief mich zu sich. So huschte mein Blick übers Regal und blieb immer wieder an diesem einen Buch hängen. Das Buch ist nicht aufwendig pompös gestaltet und das war es, was mich überzeugt. Es zeigt eine Schlichtheit, die man einfach als schön bezeichnen musste.

Inhalt:
Wo ich auch hinkam, begleitete es mich, denn Evies Geschichte haut einen einfach um. Die Welt der Großen Arkana, der Tarotkarten, war für mich völlig neu und zog mich sofort in ihren Bann. Die Idee faszinierte mich und ich verfolgte gespannt das weitere Geschehen. Die Welt, die Kresley Cole um Evie aufbaute lässt einen nicht mehr gehen, denn selbst Stunden, nein Tage, danach, konnte ich an nichts anderes denken. Davon mal ganz abgesehen, dass der Cliffhanger mich terrorisierte.

Charaktere:
Da kann ich auch nur sagen: Wow. Es ist nun schon einige Zeit her, dass ich es gelesen habe, doch an jeden Charakter kann ich mich mehr als gut erinnern. Jede Persönlichkeit ist so authentisch ausgearbeitet und es ist, als würde man si höchstpersönlich kennen und vor Augen sehen. Jack schleicht sich bei jedem gleich in die Gedanken, denn er ist eine sehr faszinierende Person. Sowohl in seinem Auftreten als auch anhand seiner Vergangenheit. Evie empfand ich als eine sehr gute Protagonistin, zu der man immer mehr Nähe aufbaute und im Verlauf des Buches immer mehr zu Evie wurde.
Auch die Nebencharaktere, vor allem die Tarotkarten, fand ich unglaublich. Allen voran Matthew. Jeder, der es noch liest, wird mich da verstehen :)

Schreibstil:
Gefiel mir persönlich wirklich sehr gut, denn ich konnte mich super in die Geschichte hineinversetzen. Die Autorin hat einen sehr spannenden Schreibstil, anders kann man es nicht sagen.

Fazit:
Achtung große Suchtgefahr!!! Es war meines Erachtens ein sehr unbekanntes Buch, wo ich mir so dachte: "Hm naja, mal sehen". Aber sobald man es angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Das Gefühl, zu erfahren, dass es mehr als 2 oder 3 Teile gibt und diese noch erscheinen, wird ich umbringen. Ich verspreche es.
Für mich ist "Poison Princess" ein unvergessliches Buch!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin