Puppentod

Die Kronoberg-Reihe 2
Psychothriller

(4)
Puppentod
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

In Stockholm stürzt ein junges Mädchen von ihrem Balkon in den Tod. Zunächst sieht es nach Selbstmord aus, doch dann stellt sich heraus, dass sie in der gleichen Nacht mit einem unbekannten Mann verabredet war, mit dem sie gegen Geld Sex haben sollte. Spuren im Internet deuten darauf hin, dass sie Kontakt zu einem User namens »Der Puppenspieler« hatte, der mit illegalen Aufnahmen von Teenagern in Verbindung steht. Der Polizeibeamte Kevin Jonsson beginnt fieberhaft zu ermitteln. Gleichzeitig verschwinden zwei Jugendliche aus einem Heim bei Uppsala. Und auch sie drohen in die Hände des Unbekannten zu fallen ...


Aus dem Schwedischen von Nike Karen Müller
Originaltitel: Gra Melankoli
Originalverlag: Ordfront Förlag
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-16739-4
Erschienen am  09. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Kronoberg-Reihe

Leserstimmen

Absolut nichts für schwache Nerven!

Von: Paradise of Books

17.03.2020

Vergewaltigungen,Mord, Pädophilie... Dieser Thriller enthält einfach alles dieser Art. Ich muss zugeben es ist für mich der erste so extreme Thriller, der mir ziemlich unter die Haut ging. Diese Themen sind trotzallem auch Themen die zur Realität unserer Welt gehören. Leider. Das Autoren Duo ist für mich mit Abstand einer der besten Thriller Autoren. Sie verstehen es den Leser mitzureißen und so zu schocken, das einem die Luft weg bleibt. Verdiente 5/5⭐⭐⭐⭐⭐ Aber absolut nichts für schwache Nerven!

Lesen Sie weiter

Für mich zu verschwurbelt geschrieben

Von: Harakiri

08.03.2020

Ein Roman über Drogen, Kinderprostitution und Kindesmissbrauch. Eigentlich ein sehr aktuelles Thema, nur geht Sund das in meinen Augen zu verschwurbelt an. Zu viel passiert, ohne dass der Leser weiß, worum es geht. Das macht den Einstieg extrem schwierig. Da sind zum einen Nova und Mercy, dann Tara, Olof, Kevin und diverse andere Personen, die zunächst schwer zuordenbar sind. Die Handlung entwirrt sich nur mäßig schnell und teilweise wusste ich wirklich nicht, was der Autor von mir will, bzw. wo er jetzt zeitlich ist. Die Story wechselt öfters die Zeiten, was aber im jeweiligen Kapitel angegeben ist. Dennoch hatte ich so meine Probleme mit den Überschriften, die aber für meine Begriffe durchaus passend waren. Die Kommissar Emilia und Kevin machen sich auf die Suche nach jemand, der sich „Der Puppenspieler nennt“ und kommen einem Netz von Pädophilen auf die Spur, das zu zerschlagen sich als sehr schwierig erweist. Soweit habe ich die Handlung verstanden, auch die harten Szenen, die im Buch häufig vorkommen, fand ich ansprechend und realitätsnah. Vor allem die Flucht von Mercy und ihrer Familie aus Afrika. Eigentlich ein spannendes Thema und das Buch ist teilweise auch sehr flüssig zu lesen, größtenteils aber eher von hinten nach vorne geschrieben und ich habe oft nicht verstanden, worum es im Detail geht. Zum Glück wird am Ende noch einiges aufgelöst, aber irgendwie kam mir der Name Frederic dann das erste Mal unter und auch die Schilderung von Kalifornien war – wie das ganze Buch eben – doch rätselhaft. Fazit: ich wurde mit der Schreibweise des Autors nicht so richtig warm. Leider. Denn das Thema an sich hat mir sehr gut gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Zusammen haben sie die international erfolgreiche Victoria-Bergman-Trilogie geschrieben, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors