Reifezeit

Wie meine Mutter alt wurde - und ich erwachsen
Eine Liebeserklärung

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zärtliche und humorvolle Hommage einer Tochter an ihre Mutter

SOPHIE FONTANEL ist beruflich erfolgreich und unabhängig. Ihr Leben ändert sich jedoch von Grund auf, als ihre 86-jährige Mutter zum Pflegefall wird. Die leicht skurrile alte Dame, die ihr Gedächtnis zunehmend im Stich lässt, nimmt sie fortan in Beschlag, strapaziert sie bis zum Äußersten – und bringt ihr Herz zum Schmelzen. Dieser Mutter, die nicht immer mütterlich war, schenkt Sophie alles, was sie hat: ihre Zeit, ihre Kraft, ihre Zuversicht, in einem gemeinsamen Kampf gegen das Unausweichliche.

Mit Esprit erzählt Sophie Fontanel, wie sich durch die Situation der Pflege die Beziehung zu ihrer Mutter von Grund auf wandelt: wie sie ihr in ihrer Hilflosigkeit und Angst zur Seite steht, und wie die langjährigen Spannungen zwischen Mutter und Tochter Gefühlen von bedingungsloser Liebe weichen. »Reifezeit « ist das zärtliche Porträt einer alten Dame an ihrem Lebensabend, und es ist die bewegende Schilderung eines Reifeprozesses, bei dem es Sophie gelingt, hinter allem Schmerz die Schönheit zu sehen und zu ihrer eigenen Stärke zu finden.


Aus dem Französischen von Svenja Geithner
Originaltitel: Grandir
Originalverlag: Robert Laffont
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-06340-5
Erschienen am  25. August 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sophie Fontanel

Sophie Fontanel lebt als Journalistin und Romanautorin in Paris. Sie arbeitet vor allem für große Frauenmagazine. Bekannt wurde sie durch ihre populäre Lifestyle-Kolumne »Fonelle« in der ELLE. Sie schrieb mehrere erfolgreiche Romane. Bei Kailash erschien von ihr »Reifezeit«.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich