Risiko Milch

Wie ein Grundnahrungsmittel unsere Gesundheit ruiniert

(1)
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Annahme, Kuhmilch sei für uns Menschen gesund und lebenswichtig, ist in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Mit Slogans wie „Milch macht müde Männer munter“ oder aufwendigen Kampagnen, in denen Promis mit Milchbart posieren, hat die Werbung alles Mögliche getan, um diesen Glauben zu stärken. Doch mittlerweile sind erhebliche Zweifel aufgekommen. Denn dass 75 Prozent aller Erwachsenen unter Laktoseintoleranz leiden, kann kein Zufall sein. Dieses Buch räumt auf mit dem Milch-Mythos. Eindringlich führt uns die Autorin vor Augen, wie das „weiße Gold“ unserer Gesundheit und Umwelt schadet und welche Rolle wirtschaftliche Interessen dabei spielen. Weg mit dem Milchbart – vegan ist das neue vegetarisch!

Dieser Titel ist bereits unter dem Titel »Die Milch macht's!« im Riemann Verlag erschienen.


Aus dem Englischen von Ulla Rahn-Huber
Originaltitel: Got Milked: The Great Dairy Deception and Why You'll Thrive Without Milk
Originalverlag: William Morrow
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21403-6
Erschienen am  16. Januar 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Falsche Daten

Von: Stefan Doerfert aus Dresden

02.02.2017

Das Buch verwendet falsches Datenmaterial. Laut IQWiG gilt für Lactoseintoleranz: Eine Laktoseintoleranz ist bei Kindern unter fünf Jahren sehr selten. Meist entwickelt sie sich erst im Jugend- und Erwachsenenalter. Weltweit ist die Laktoseintoleranz sehr verbreitet, wobei es je nach Region und Bevölkerung deutliche Unterschiede gibt. Etwa 5 bis 15 % der Europäer vertragen keinen Milchzucker. Am seltensten ist die Laktoseintoleranz in Nordeuropa. In Afrika oder Ostasien sind dagegen 65 bis über 90 % der Erwachsenen betroffen. Das sollte der Leser beachten

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alissa Hamilton

Alissa Hamilton ist Ernährungswissenschaftlerin und Wissenschaftsjournalistin und forscht am Institute of Agriculture and Food Policy in Toronto.

Zur AUTORENSEITE

Ulla Rahn-Huber ist Übersetzerin und freie Autorin im Bereich ganzheitlich Leben und Heilen. Zu den Methoden alternativer Therapien und gesunder Ernährung hält sie Vorträge und gibt regelmäßig Seminare.

www.ulla-rahn-huber.de

zum Übersetzer