VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Rock my Soul Roman

The Last Ones to Know (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18920-4

Erschienen:  15.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Wussten Sie, dass Jamie Shaw ohne Musik nicht schreiben kann? Zum Interview

authorjamieshaw.com

Jamie Shaw auf Facebook

The Last Ones to Know

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jamie Shaw (Autorin)

Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Chaos (Mayhem Series 3)
Originalverlag: Avon Impulse, New York 2015

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18920-4

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  15.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider ziemlich enttäuschend

Von: Magnificent Meiky Datum: 19.02.2018

magnificent-meiky.de/

Kit ist eine wahre Rockerbraut. Sie liebt das Gitarrespielen, freizügige Klamotten und Shawn, den Gitarristen der beliebten Band „The Last Ones to Know“. Schon seit ihrer Jugend ist sie heimlich in Shawn verliebt und verliert an ihn seine Unschuld. Doch für Shawn war Kit nur eine von vielen und hat sich nach diesem Intermezzo nie wieder bei ihr gemeldet. Als Kit Jahre später als Gitarristin für die Band vorspielt, sehen sie sich wieder, doch scheinbar kann Shawn sich nicht an sie erinnern. Dadurch, dass beide Hauptprotagonisten Musiker und Gitarristen sind, kam es mir so vor, dass die Musik diesmal wirklich im Mittelpunkt der Geschichte stand. Die Auftritte, die Liebe zur Musik und zu den Gitarren war für mich sehr überzeugend, leider waren es die Charaktere an sich nicht.

Kit wurde zwar als sehr starke, eigenwillige und selbstbewusste Frau beschrieben, aber zwischen den Zeilen war sie alles andere als das. Sie wird von ihren großen Brüdern in Schach gehalten, die sich in jedes Detail ihres Lebens einmischen. Sie üben viel zu gern Gewalt aus, bevormunden Kit und sind damit einfach wahnsinnig unsympathisch. Szenen aus Kits Familie waren für mich wirklich schwierig zu lesen, weil ich mit dem Verhalten innerhalb der Familie echt nicht zurecht gekommen bin. Aber auch Kit ist als Charakter wahnsinnig anstrengend. Sie ist mal wieder so ein Charakter, der lieber alles in sich hineinfrisst anstatt einmal offen und ehrlich zu kommunizieren. Gerade in New-Adult-Romanen ja ein beliebtes Klischee. Mich hat es an dieser Stelle wirklich wahnsinnig gemacht. Die ganzen 448 Seiten existieren eigentlich nur aus einem Grund, nämlich weil Kit über ein bestimmtes Thema nicht redet. Und dieses Thema ist nicht etwa weltbewegend oder entscheidend. Ich fand es eher ziemlich kindisch. Auch, dass sie andere Leute für Dinge bestraft, die sie selbst tut, war alles andere als authentisch und logisch. Aber auch ihr klischeebeladenes Umfeld hat „Rock my Soul“ nicht unbedingt besser gemacht.

Für mich war das Lesen der Geschichte leider ziemlich anstrengend. Was allerdings nicht am Schreibstil lag. Dieser war gewohnt leicht zu lesen und sehr flüssig. Da mir aber für vieles einfach das Verständnis gefehlt hat und dadurch auch die Liebesgeschichte alles andere als glaubwürdig war, fehlte mir die Lust das Buch tatsächlich zu beenden. Tatsächlich hielt auch das Ende nicht mehr als die Geschichte bereit. Alles in allem war ich von der Geschichte und vor allem den Charakteren sehr enttäuscht. Es gab für mich kein Bauchkribbeln, kein Hoffen und kein Bangen. Mir blieb leider nichts anderes übrig als das Buch mit einem Kopfschütteln zu beenden. Für mich war „Rock my Soul“ wirklich nicht mit seinen Vorgängern zu vergleichen.

Eine humorvolle, heiße Liebesgeschichte!

Von: BücherMädchen Datum: 18.02.2018

buechermaedchen5.blogspot.de/

Obwohl dies Band 3 ist, habe ich diesen Roman als erstes gelesen, was aber keineswegs ein Nachteil war. Zumindest kam es mir nicht so vor, denn ich musste nicht zwingend etwas im Voraus über die Charaktere wissen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht und ich war direkt verzaubert von der humorvollen Schreibrichtung der Autorin. Man kommt zwar erst ein wenig durcheinander, da Kits Familie sehr groß ist und auch die Band hat einige Mitglieder, die man erst nach einander kennenlernen muss, damit man sie nicht verwechselt. Das empfand ich jedoch nicht als störend.
Vor allem gefielen mir die einzelnen Schauplätze in dem Buch, auf die ich normalerweise wenig achte, wenn ich ein Buch lese. Es kam mir alles so vertraut vor, als wäre ich selbst ein Protagonist in dem Geschehen und würde Shawn und Kit beobachten können, wie sie sich annäherten und wieder voneinander entfernten.
Es gab keine unnötigen Stellen im Buch, langweilig wurde es auch nie. Ganz im Gegenteil, denn es gab unzählige Stelle, an denen ich mir mein Bauch halten musste, weil ich so gelacht habe. Die erotischen Handlungen kamen auch nicht zu kurz, da sie sehr intensiv verfasst worden sind. Es wurde auf jeden Fall heiß zwischen Kit und Shawn, was natürlich nicht fehlen darf. ;-)
Ich konnte die Protagonisten in all ihren Handlungen verstehen und habe mich mit ihr verbunden gefühlt, da sie wirklich wie eine 21-jährige, junge Frau gehandelt hat, es kam nichts überspitzt herüber.


Fazit:
Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch so positiv überraschen würde. Mir gefiel von vorne bis hinten einfach alles, was ich schon lange nicht mehr hatte.
Ich werde mir die anderen Bände auf jeden Fall anschaffen und ich bin mir sicher, dass ich sie genauso verschlingen werde, wie Rock my Soul.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin