VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Royal Passion Roman

Die Royals-Saga (1)

Kundenrezensionen (211)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18200-7

Erschienen: 14.12.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Wussten Sie, dass Geneva Lee während ihrer Highschool-Zeit auf Prince William stand? Zum Interview

www.genevalee.com

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

„Romantik und Drama gibt es.... in den Büchern von Geneva Lee – aber auch jede Menge Sex.[…]Die Handlung kommt bei allem Bettgeflüster dennoch nicht zu kurz…“

The Huffington Post (23.02.2016)

Die Royals-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.

„Romantik und Drama gibt es.... in den Büchern von Geneva Lee – aber auch jede Menge Sex.[…]Die Handlung kommt bei allem Bettgeflüster dennoch nicht zu kurz…“

The Huffington Post (23.02.2016)

„Sie [Geneva Lee] überzeugt mit einem flüssigen Schreibstil und Geschichten voller Dramatik, Höhen und Tiefen.“

PEOPLE Magazin (18.02.2016)

„Turbulent.“

IN (04.01.2016)

Aus dem Amerikanischen von Andrea Brandl
Originaltitel: Command Me (Royals Saga 1)
Originalverlag: Westminster Press, Louisville 2014

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18200-7

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 14.12.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Guter Auftakt mit Verbesserungsbedarf

Von: Linda.liest Datum: 16.07.2016

lindaliest.blogspot.com/

Angaben zum Buch

Titel : Royal Passiom
Autor : Geneva Lee
Preis : 12,99 Euro
Verlag : blanvalet
Seitenanzahl : 430 Seiten ( Taschenbuch ) 301 Seiten ( EBook )

Inhalt

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Meine Meinung

Ich habe es auch endlich getan . Das Buch wurde von mir gelesen . Ich hatte vorher schon einige Rezensionen gelesen und mir ist schnell aufgefallen, dass es viele Meinungen zu dem Buch/Buchreihe gibt . Und nun werdet ihr meine Meinung dazu lesen .

Wie immer beginne ich mit den Charakteren .

Als erstes gibt es Clara , die die gesamte Geschichte erzählt . Clara hat einige Probleme und will sich nicht mehr aus der Bahn werfen lassen , schon garnicht von Männern . Sie war mir einigermaßen sympathisch. Ich muss mich mit meinen Protagonisten indentifizieren können . Leider könnte ich Claras Gedanken und Taten nicht immer nachvollziehen . Mir fehlten auch einige Details , besonders zum Aussehen , die die Geschichte ausgefüllter gewirkt lassen hätten .

Kronprinz Alexander war für mich sehr klischeehaft. Sieht super aus , verschlossenen , kann nicht lieben und hatte eine schwere Vergangenheit . Doch trotzdem hat mich das ganze überhaupt nicht gestört . Auch seine vulgären Ausdrücke waren wirklich angebracht und wurden an der richtigen Stelle eingesetzt . Ihn konnte ich trotz seiner Verschlossenheit sehr gut verstehen .
Auch sein Aussehen wurde viel detaillierter beschrieben als bei Clara , wodurch ich mir ihn lebhafter vorstellen konnte .

Die anderen Protagonisten waren mir natürlich nicht alle sympathisch , aber dafür waren sie auch bestimmt nicht gedacht . Auch wieder sehr klischeehaft , aber auch hier konnte ich bei einigen Stellen darüberhinaus schauen . An einigen Stellen wurde mir es dann aber doch zu voraussichtlich. Ich hätte auch gerne noch mehr über die anderen Personen erfahren , aber vielleicht erfährt man mehr im nächsten Band .

Die Beziehung zwischen Clara und Alexander bezog sich meiner Meinung fast nur auf sexuelle Sachen . Da ich ja eine ausgesprochene Liebhaberin von Liebesbüchern bin , haben mir da ein paar romantische Dinge oder andere Geschehnisse außerhalb des Bettes gefehlt .

Der Schreibstil war leicht zu lesen und hat süchtig gemacht . Auch die erotischen Szenen waren gut beschrieben und wurden nicht langweilig .

Der Ablauf der Geschichte hätte etwas aufregender sein können mit mehr Ereignissen .

Das Ende endet , für mich , mit einem riesen Cliffhänger . Die letzten paar Seiten haben mich echt berührt und konnten noch einiges rausholen.


Bewertung

Ich vergebe 3,5 Sterne . Das Buch war ein guter Auftakt der Trilogie (?) , ist aber noch verbesserungsbedürftig .

Gegen Erwartungen nicht märchenhaft

Von: Pia's Library Datum: 23.04.2016

pialovesbooks.blogspot.de/?m=1

Autor: Geneva Lee
Titel: Royal Passion
Originaltitel: Command me
Genre: Erotik
Seitenanzahl: 432 Seiten
Erscheinungsdatum: 14.12.2015
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
Preis: 12,99 € (TB), 9,99 € (Ebook)

Inhalt:
Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor. Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy … Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Meine Meinung:
Vor allem das Cover und die Widmung „Für alle Mädchen, die ein neues Märchen brauchen“ lassen einen denken, dass es ein schöne märchenhafte Geschichte wird.
Aber es hat nicht viel mit Märchen zu tun außer der britischen Königsfamilie.
Das ganze fängt schon Mal mit der Sprache des Prinzen Alexander an. Selbst wenn er schon als Kind ein Rebell war, so würde niemals ein Prinz reden. Am meisten hat mich jedoch das Wort „ficken“ genervt. Wenn ich es noch einmal höre, renne ich schreiend davon.

Was mir noch nicht gefallen hat, war die Beziehung von Clara zu den Royals beziehungsweise ihr Verhalten gegenüber ihnen. Auf mich hat es den Eindruck gemacht, als wäre es das normalste auf der Welt mal mit dem britischen König zu Essen. Auch wenn sie das Zusammenleben mit dem „Adel“ gewöhnt ist, verhält man sich schon etwas anders.

Beim nächsten Punkt weiß ich nicht, ob es an mir liegt, ich vermute schon, oder ob es am Buch liegt. Auch hier mag ich die Protagonisten eher weniger bin aber dafür ein Fan vom netten Bruder des Badboys (Bei der After-Reihe ist es genauso). Der nette,schwule Bruder des Badboys hat sich mal wieder in mein Herz geschlichen. (Nein ich liebe ihn nicht, aber er ist mein fiktiver Bester Freund ; D)

Im Gesamten will man schon wissen was noch passiert. Denn wie wird es mit Prinz Alexander und Clara weiter gehen?

Fazit:
Ein gegen die Erwartungen nicht märchenhaftes Buch mit schwachen Protagonisten, aber dafür besseren Nebencharakteren.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin