VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt Die wunderbare Welt der Alltagsphysik

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20157-9

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Wieso sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene? Weshalb sind 40 Grad nicht doppelt so warm wie 20 Grad? Und warum können Bergsteiger keine Eier kochen? Wissenschaftlich fundiert und äußerst unterhaltsam geht Aeneas Rooch den Rätseln unseres Alltags auf den Grund. Und liefert Experimente zum Selbermachen und Angeben: So zeigt er, wie man Cappuccino singen lässt, eine Flasche Wein mit einem Schuh öffnet oder einen Wasserstrahl ablenkt (kleiner Tipp: hier kommt die Katze ins Spiel). Frisch und witzig – Physik mal anders!

Aeneas Rooch (Autor)

Aeneas Rooch, geboren 1983, hat Mathematik und Physik studiert. Er arbeitet in der Softwarebranche und ist als freier Wissenschaftsjournalist tätig. Er spielt gerne Klavier und Badminton (aber selten gleichzeitig).

20.07.2017 | 19:00 Uhr | Bochum

Lesung und Gespräch mit Aeneas Rooch im Rahmen einer Lesereihe des Studentenwerks "AKAFÖ"

AKAFÖ

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Die Trompete
Viktoriastraße 45
44787 Bochum

eBook (epub)
durchgehend 4c

ISBN: 978-3-641-20157-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Die wunderbare Welt der Alltagsphysik

Von: Pandora Datum: 11.06.2017

https://www.goodreads.com/user/show/67677360-pandora

Inhalt
Das Buch beschreibt sehr anschaulich die allbekannten, oder noch manch einem unbekannten, Physikphänomene über die wir so im Alltag stolpern.
"Warum perlt der Sekt im Glas?" oder "Warum kann man mit einer Wurst ein Smartphone bedienen" dies sind nur zwei der zahlreich humorvoll beschriebenen Kapiteln des Buches.

Einblick und Meinung
Am Anfang war ich ein wenig skeptisch als ich mich dazu entschied dieses Buch in die Hand zu nehmen. Da ich selbst ein naturwissenschaftliches Studium hinter mir habe und dementsprechend auch schon in der ein oder anderen Vorlesung mit so einigen physikalischen Alltagsphänomenen konfrontiert wurde, hatte ich ein wenig die Befürchtun das es mir etwas langweilig werden würde...doch....
....das Vorwort des Autors brachte mich schon sofort zum schmunzeln und ich bekam das Gefühl, dass es doch sehr unterhaltsam werden würde-und dem war auch so :)
Ein Leser mit etwas Vorkenntnissen in der physikalischen Welt kommt trotz der teilweise etwas oberflächlich bzw vereinfacht erklärten physikalischen Gesetzen voll auf seine Kosten.
Vom Blitz im Briefumschlag bis hin zur Funktionsweise eines Taschenwärmers, der Autor hat wirklich kein Phänomen ausgelassen, es war sogar das ein oder andere dabei, welches mir auch neu war bzw. ich im Alltag noch nicht beobachtet habe, wie zum Beispiel der Gesang des Cappuccinos. Dieses Kapitel beschreibt warum beim gleichmäßigen Klopfen des Löffels im Cappuccino das Getränk eine regelrechte Tonleiter spielt....aber lest selbst, ich werde dieses Phänomen beim nächsten Cappuccino mit meiner Freundin definitiv ausprobieren.;)
Um euch einen kleinen Vorgeschmack zu verschaffen hier ein kleiner Absatz aus dem Kapitel "Doppelt so warm ist halb so kalt?" [...] Wenn man herausfinden will, wie warm "doppelt so warm" ist, muss man erst einmal wissen, was "warm" überhaupt bedeutet[...]

Ich habe das Buch auch mit dem Blick eines Menschen ohne physikalische Vorkenntnisse betrachtet und es ist trotzdem nachvollziehbar logisch und sehr gut erklärt.

Aussehen des Buches
Das Buch hat ein wunderschönes Cover, welches das Aussehen einer kreidebeschriebenen Schultafel hat- was, wie ich finde, mehr als treffend für den Inhalt ist ;)
Das Papier ist glatt und der Druck ist bunt. Zudem ist in fast jedem Kapitel nochmal ein ganzseitiger Druck über das beschriebene Thema abgebildet.
Man hat sich generell sehr viel Mühe bei der Gestaltung des gesamten Buches gegeben vll auch deswegen weil es die, im allgemein behauptete trockene, Physiktheorie belebt und attraktiver macht.

Gesamtfazit
Insgesamt hat es mir sehr Spaß gemacht dieses witzige Werk zu verschlingen und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Aufmachung des Buches ist sehr schön und eignet sich auch super als Geschenk für kleine Klugscheißer, Physikinteressierte oder Freunde und Bekannte. Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen, allerdings nur weil ich viele der Alltagsphysikwunder schon kannte sonst hätte ich dem Buch definitiv fünf gegeben. Daumen hoch für so ein spritzig, witziges Werk.

Ein humorvolles Sachbuch, perfekt für Einsteiger in die Welt der Physik!

Von: The Printrovert Datum: 09.06.2017

theprintrovert.blogspot.de/

Mittlerweile finde ich sehr großen Gefallen an Sachbüchern, aber immer nur schwere Kost ist auf Dauer nichts. Wenn der Kopf eh schon überfordert ist, muss es auch mal was Leichteres für zwischendurch sein!
Als ich von „Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt“ erfahren habe, musste ich sofort an „What if?“ denken, was für mich ein absolut geniales Buch war! So viel kann ich schon mal sagen, es ist (natürlich) nicht genau wie „What if?“ aber besonders der Humor ist schon sehr ähnlich. Außerdem thematisiert „What if?“ eher Szenarien, die so (hoffentlich) nicht eintreffen werden und in Aeneas Roochs Buch geht es um die Alltagsphysik!

Wie im Klappentext oben schon ersichtlich ist, gibt es viele verschiedene Themen, die alle jeweils ein Kapitel bekommen. Ein Kapitel ist aufgebaut mit „Das Experiment“, wo man den Versuch in den meisten Fällen mit einfachen Mitteln selbst machen kann (außer das mit dem Mount Everest besteigen), darauf folgt „Was sie sehen“, zur Erklärung falls man keine Lust hat den Versuch selbst durchzuführen und am Schluss wird erklärt was da auf physikalischer Ebene passiert. Gegebenenfalls gibt es noch Hinweise, wo man das benannte Phänomen noch beobachten kann, was ich auch sehr spannend fand, da das nochmal die Zusammenhänge auf unserer Welt verdeutlicht!

Rooch schreibt mit sehr viel Witz und (Selbst-)Ironie, was ich sehr unterhaltsam fand und was es für mich einfach machte, ihm zu folgen. Trotz allem geht es in dem Buch eben um Physik! Aber man muss ihm zugestehen, dass er es wirklich sehr schön und einfach erklären kann.
Ich bin kein absoluter „Nichtswisser“ auf dem Gebiet der Atome und Kräfte, aber ein Profi bin ich eben auch nicht. Einige Kapitel und Experimente waren mir schon bekannt, trotzdem war es sehr spannend nochmal darüber zu lesen, da es somit noch verständlicher und das Wissen aufgefrischt wurde.

Sehr schön fand ich auch die ganzseitigen Illustrationen, die jetzt nicht wirklich notwendig oder hilfreich sind, dafür aber sehr ästhetisch und teilweise witzig. So sind immer in einem collagenartigen Stil bestimmte Formulierungen des jeweiligen Kapitels abgebildet, zum Beispiel ein Spiegelei, welches den kompletten Mount Everest bedeckt.


„Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt“ ist ein super Einstiegsbuch in die Welt der Physik. Die Experimente sind gut beschrieben, weswegen man sie bestimmt auch gut mit Kindern durchführen kann. Die Erklärungen sind sowohl für Anfänger als auch für Leute mit ein wenig mehr Verständnis auf dem Gebiet gut geeignet. Die humorvolle Schreibart lässt ein trockenes Thema wie Physik sehr interessant werden!

Voransicht