VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt Die wunderbare Welt der Alltagsphysik

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20157-9

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Wieso sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene? Weshalb sind 40 Grad nicht doppelt so warm wie 20 Grad? Und warum können Bergsteiger keine Eier kochen? Wissenschaftlich fundiert und äußerst unterhaltsam geht Aeneas Rooch den Rätseln unseres Alltags auf den Grund. Und liefert Experimente zum Selbermachen und Angeben: So zeigt er, wie man Cappuccino singen lässt, eine Flasche Wein mit einem Schuh öffnet oder einen Wasserstrahl ablenkt (kleiner Tipp: hier kommt die Katze ins Spiel). Frisch und witzig – Physik mal anders!

Aeneas Rooch (Autor)

Aeneas Rooch, geboren 1983, hat Mathematik und Physik studiert. Er arbeitet in der Softwarebranche und ist als freier Wissenschaftsjournalist tätig. Er spielt gerne Klavier und Badminton (aber selten gleichzeitig).

eBook (epub)
durchgehend 4c

ISBN: 978-3-641-20157-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Lädt zum ausprobieren ein!

Von: Lesemaus Datum: 10.08.2017

https://lesemausliest.blogspot.de/?m=1

Inhalt :

Warum ist 40 Grad nicht doppelt so heiß wie 20 Grad ? Und warum sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene ? Diese spannende Fragen und noch mehr geht Aeneas Rooch nach , man darf sich wunder !

Meinung :

Alltagsphysik ist spannender als man denkt, in der Regel macht sich nicht Gedanken wie man zum Beispiel eine Weinflasche ohne Flaschenöffner öffnet, denn gibt es eben keinen Wein :-) , dank Aeneas kann ich jetzt auch ohne Öffner an meinen Wein kommen !

In 29 Experimenten zeigt Aeneas dem Leser wie einfach Physik sein kann . Er erklärt die Experimente sehr gut, so das man alles versteht und es kein Problem darstellt es auszuprobieren. Alle Versuche werden mit nützlichen Hintergrundinformationen erklärt um das physikalische Phänomen zu verstehen. Ob man unbedingt wissen muss das man sein Smartphone mit einer Wurst bedienen kann, sei dahin gestellt , allerdings ist der Hintergrund sehr interessant. Mir viel beim lesen auf , das man alles in seiner Umwelt einfach hinnimmt ohne jemals zu hinterfragen warum das so ist. Das ein Cappuccino die Tonleiter spielen kann, finde ich Wahnsinn :-D .

Der Schreibstil ist richtig gut, Sachbücher sind so oft so trocken, dass ich schnell das Interesse verliere. Aeneas schreibt allerdings mit viel Humor und tollen Vergleichen, die wirklich witzig sind. Die Illustrationen gefallen dafür nicht so sehr, ich denke das hätte man ansprechender gestalten können.

Zum Autor :

In seiner Arbeit für den Bayerischen Rundfunk und Westdeutschen Rundfunk hat er sich intensiver mit Physik beschäftig . Seine Beiträge wurden gerne ausgestrahlt und fanden viele Zuhörer. Aenea zeigte damit wie viel Spaß Physik machen kann und wollte dieses Wissen niemanden vorenthalten.

Das Cover finde ich wirklich toll, es weckte sofort mein Interesse. Die Gestaltung ist nicht überladen .

Fazit :

Ein schönes Sachbuch an dem auch Kinder ihrer Freude haben werden und viel lernen.
ISBN : 978-3-453-60411-7
Seiten : 224
Preis : 9.99 €
Ich gebe gerne volle 5 ☆☆☆☆☆

Alltagsfragen leicht erklärt

Von: StMoonlight Datum: 26.07.2017

https://gedankenteiler.blog/category/bucher-rezensionen/


(0)

„Die wunderbare Welt der Alltagsphysik“ fasst bereits sehr gut zusammen, wovon dieses Buch handelt. An Hand von Alltagsfragen erklärt Aeneas Rooch Physik für den Laien verständlich. Es werden Fragen geklärt, die man sich vielleicht ab und an schon einmal gestellt hat. Warum knallt ein Sektkorken, wieso leuchtet eine Neonröhre und wieso haben Blasinstrumente einen Trichter? Ab und an gibt es auch ein einfaches Experiment, welches der Leser ausprobieren kann. Nicht großartiges, aber dennoch interessant, z.B. mit Hilfe eines Briefumschlages Blitze zu erzeugen. So interessant und anschaulich auch alles erklärt ist, für mich war es nichts Besonderes, denn fast alle Erklärungen etc. kannte ich bereits.

Voransicht