Scherben der Dunkelheit

Ab 14 Jahren
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Poetisch, romantisch und betörend schön

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...

»Ein charmant-verzaubernder Coming-of-Age Fantasy-Schmöker.«


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21475-3
Erschienen am  25. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Farben in der Dunkelheit

Von: Kunterbunte grüne Welt

15.03.2018

Als ich das Cover zum ersten Mal sah war ich bereits hin und weg. Diese unterschiedlichen Blautöne passen nicht nur wunderbar zum Buchinhalt, sondern haben mich auch sofort in ihren Bann gezogen. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war für mich klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Deswegen hat es mich riesig gefreut, als der cbt Verlag schon am nächsten Tag meiner Anfrage stattgegeben hat, und ich es mir auf mein Handy laden konnte. Leider kam dann dich einiges dazwischen und ich kam erst in den letzen Wochen dazu es wirklich zu lesen. Umso mehr nahm mich die Handlung in Beschlag. Kaum hatte ich von der ersten Vorführung des Dark Circus gelesen, wollte ich unbedingt wissen was dahinter steckt. Leider dauerte es sehr lange, bis sich die ganzen Mysterien wirklich auflösten. Der Roman hatte die ein oder andere langatmige Stelle, an der die Handlung nicht wirklich vom Fleck kam. Dadurch ging zeitweise einiges an Spannung verloren, und ich habe das Buch hauptsächlich aus Neugierde weiter gelesen. Anouk als Hauptcharakterin hat mir sehr gut gefallen, sie ist schlagfertig und hat ein unfassbares Talent fürs Zeichnen. Auch liebt sie Märchengeschichten und Bücher, was sie in meinen Augen sehr sympathisch macht. Trotzdem fand ich es sehr schade, dass sie sich sehr oft hinter Rhasgar versteckt hat, und nicht selbst für sich eingestanden ist. Rhasgar gegenüber hatte sie diese Probleme zum Glück nicht, und konnte bei Diskussionen oft auch ihren Willen durchsetzen. Aus besagtem Zauberer hingegen wurde ich nicht so richtig schlau, für meinen Geschmack war er dann wohl doch eine Spur zu geheimnisvoll und verschwiegen. Teilweise hätte ich ihn am liebsten einfach mal ordentlich geschüttelt, in der Hoffnung dadurch eine klare Aussage aus ihm heraus zu bekommen. Der Schreibstil von Gesa Schwartz war sehr schön, und nach so einer fantastischen Welt, habe ich richtig Lust bekommen, gleich in die nächste aufzubrechen. Leider konnte ich bis jetzt noch nicht rausfinden, ob es zu Scherben der Dunkelheit eine Fortsetzung geben wird, Raum genug gäb es dazu alle mal. Ich hoffe ihr wagt euch auch mal hinein in die Welt der Dunkelheit, und wer weiss, vielleicht findet ihr darin ja auch eure Farben!

Lesen Sie weiter

Interessant aufgemacht, aber sehr langatmig

Von: snowyy_13

18.01.2018

Nachdem Anouk seit dem Verlust ihres Bruders sich immer weiter zurück gezogen hat, scheint es, als würde sie aus einem Traum erwachen, als sie den Dark Circus besucht. Sofort wird sie in den Bann gezogen, den sie sich auch als einzige widersetzen kann. Es ist ein mysteriöser Ort, von dem sie ein Teil wird. Doch sehr früh stellt sie fest, dass ein Fluch über diesem Ort herrscht und sie die einzige ist, die ihn brechen kann. Anouk war eine sehr starke, weibliche Protagonistin, die auch den Stier an den Hörnern packen konnte. Mutig wie sie ist, begibt sie sich in die Gefahr und bietet dem grusligen Clown Masrador die Stirn. Er ist derjenige, der den Fluch, den Zirkus, zusammen hält. Und so versuchen sie und weitere Leute vom Zirkus sich diesem Clown zu widersetzen und niederzustrecken. Doch dies ist nicht so einfach wie gedacht. Denn einer in ihren Reihen spielt anscheinend für das andere Team, was im Endeffekt mehrere Opfer kostet. Von Anfang an begleitet Rhasgar, ihr Freund, Mentor und späterer Liebhaber, sie durch das Leben im Darc Circus und hilft ihr bei ihrem Vorhaben, den Fluch zu brechen. Rhasgar ist ein Charakter, der viel durchgemacht hat und trotz seinem Vorhaben Abstand von Anouk zu halten, sind die beiden wie Magnete, die nicht voneinander abhalten können. Durch ihn scheint es, als ob wieder das Leben in Anouk zurückkehren würde, dass angehalten hatte, seitdem ihr kleiner Bruder an Krebs verstorben war. Mir haben beide Charaktere einzeln, sowie zusammen als Paar sehr gut gefallen, auch wenn es immer so schien, als ob viele Dinge unausgesprochen und hinter verschlossener Tür gehalten wurde, und das alles aus Rhasgars Seite aus. Die Handlung des Buches war ansprechend, doch ich hatte meine Probleme und habe mich leider öfters gelangweilt, oder es wurde mir zu anstrengend weiterzulesen. Gefühlt hätte die Haupthandlung auf 300 Seiten reduziert werden können, doch es wurden so viele nebensächliche Dinge eingebracht, dass es auf 600 Seiten aufgestockt wurde, und wie man es sich schon gut vorstellen kann, wird es irgendwann sehr langatmig. Der Schreibstil war sehr schön und bildlich. Mir kam es öfters vor, als wäre es für einen Film geschrieben worden, was mich nicht gestört hatte. Doch manchmal fiel es mir schwer, durch so viele Details mich auf die Handlung zu konzentrieren, weshalb mich auch die Geschichte und besonders der Dark Circus mich nicht packen konnten. Manchmal war ich versucht einige Stellen zu überfliegen bis zu einer Stelle bei der etwas signifikantes passierte (was ich jedoch nicht gemacht habe). Die Idee vom Dark Circus hat mir sehr gefallen, besonders die Charaktere die in diesem lebten und auf die auch eingegangen wurde. Doch während des Lesens wurde man des öfteren mit Details überflutet, wodurch die Handlung der unterging. Das Ende gefiel mir jedoch sehr gut, besonders da ein unerwarteter Plottwists den Leser überrascht. Hier kann man nur die Aussage des Klappentexts wiederholen: Nichts ist, wie es scheint. Fazit „Scherben der Dunkelheit“ war ein interessantes Buch, dass von einem mysteriösen Zirkus handelt, der magisch, sowie gefährlich ist. Gesa Schwartz besitzt einen fabelhaften Schreibstil, der sehr detailliert und bildlich ist. Und trotz meiner Probleme mit diesem Buch, gab es einige Stellen, die mir sehr gut gefallen haben. Mir gefielen die Charaktere, besonders die Hauptprotagonistin. Aber für mich haben die vielen Nebenhandlungen und die Länge das Buch nicht so schmackhaft gemacht. Es ist nun mal vieles Geschehen, dass nicht unbedingt relevant war und das hat für mich die Geschichte manchmal schwer und anstrengend zu verfolgen gemacht. Nichtsdestotrotz war es ein gutes Buch. 3 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Nach ihrem Abschluss begab sie sich auf eine einjährige Reise durch Europa auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler. Für ihr Debüt »Grim. Das Siegel des Feuers« erhielt sie 2011 den Deutschen Phantastik Preis in der Sparte Bestes deutschsprachiges Romandebüt. Zurzeit lebt sie in der Nähe von Hamburg in einem Zirkuswagen.

www.gesa-schwartz.de

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Schwartz ist definitiv eine Meisterin ihrer Zunft.«

Gesa Schwartz ist und bleibt ein Garant für sehr gute Fantasy-Unterhaltung.

Leser-Welt

Gesa Schwartz ist eine echte Künstlerin.

Literatopia

"Gesa Schwartz überzeugt ein weiteres Mal mit bester Fantasy-Unterhaltung."

leser-welt.de

»Fans der Zirkuswelt und düsterer Fantasy kommen voll auf ihre Kosten.«

Pädagogisches Zentrum Basel (30. April 2018)

»Stimmungsvoll!«

Fantasia725e (24. Mai 2018)

"Eine fantasievolle, lebendige Geschichte, für alle die gerne mal in fremde Welten abtauchen."

monesbuecherblog.blogspot.de/

"Die Autorin kann sich locker mit den Größten messen!"

vanessasbibliothek.blogspot.de

"Fantasie wie ich sie mag - fesselnd - spannend - fantastisch."

lesegenuss.blogspot.de

»Scherben der Dunkelheit ist ein faszinierender, düsterer Fantasy-Roman, der sich positiv von der Masse abhebt und für ein paar schaurig-schöne Lesestunden sorgt.«

"Das Buch ist die perfekte Herbstlektüre, leicht düster und mysteriös."

paradiseofbooksdot.wordpress.com

"Ein absolutes Herzensbuch! Die Charaktere sind authentisch, die Story ist großartig und der Schreibstil ist wunderschön und trifft mitten ins Herz."

prowling-books.blogspot.de über "Herz aus Nacht und Scherben"

"Das Buch hat mich einfach abgeholt und mitgenommen. Es war so unglaublich spannend und wunderschön. Ich habe es geliebt, es zu lesen."

buecherblumen.blogspot.de

"Eine jener Geschichten, die den Leser in eine komplett andere Welt entführen und ihn mit einem besonderen wie poetischen Schreibstil dorthin tragen.

buchgedanken.blogspot.de

"Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, es führt uns durch eine andere, düstere und geheimnisvolle Welt, begleitet durch eine Liebesgeschichte."

books-pages.blogspot.de

"Spannend, gut geschrieben und absolut mein Fall!"

buecherstoeberecke.blogspot.de

"Gesa Schwartz bannt den Leser mit viel Verve an die Seiten."

phantastiknews.de

"'Herz aus Nacht und Scherben' ist ein traumhafter Fantasyroman mit einer spannenden Geschichte und fantastischen Charakteren."

buechertraeumerin.blogspot.de

"Schwartz' Schreibstil ist fantastisch. Ein anderes Wort dafür wäre nicht passend."

tasmetu.de

"Der Schreibstil von Gesa Schwartz ist einfach episch!"

Ninni SchockiBooks

"Eine wunderschöne romantische und fantastische Geschichte, die mich begeistern konnte."

letannasblog.blogspot.de

»Nur allzu schnell verliert man sich auch als Leser in der magischen Welt und möchte am liebsten gar nicht mehr in die Realität zurückkehren.«

»Ein wirkliches Meisterwerk – ein Kunstwerk.«

»Einfach grandios, spannend und fesselnd!«

»Eine faszinierende, spannende Geschichte irgendwo zwischen Scheinwelt und Realität mit einem Hauch von Magie, Romantik und einer Prise Düsternis.«

»Ein schönes und schauriges Buch, das euch den Atem anhalten lässt.«

Weitere E-Books der Autorin