VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Schnauze, jetzt ist Stille Nacht! Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Die Schnauze-Reihe (3)

Mit Illustrationen von Annette Swoboda

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,49 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21122-6

Erschienen:  02.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Jingle Pelz - zwei Spürnasen ermitteln!

"Stihille Nacht, heilige Nacht ....!", brummt Hund Bruno vor sich hin, der die Ruhe schätzt und Veränderungen so sehr verabscheut wie die Betriebsferien seines Lieblingsmetzgers. Doch mit der stillen Nacht und dem Frieden wird es wohl auch dieses Jahr zu Weihnachten nichts werden: Denn erstens muss er zum Advent vorübergehend bei Katze Soja und ihrem Frauchen einziehen und zweitens stellen sie mit Entsetzen fest, dass die Kamele der Heiligen Drei Könige aus der Krippe am Marktplatz verschwunden sind. Klar, dass Soja den Royals unbedingt helfen will. Und so beginnt für die beiden selbsternannten Spürnasen ein Abenteuer, das weder still noch heilig ist!

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Schnauze-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Karen Christine Angermayer (Autorin)

Karen Christine Angermayer studierte Diplom-Photoingenieurwesen an der Fachhochschule in Köln und arbeitete beim Film, bevor sie sich im Jahr 2000 selbstständig machte und sich noch einmal völlig neu rund ums Wort und das erfolgreiche Schreiben ausbilden ließ. Mehr als 15 Jahre lang arbeitete sie als Autorin, Referentin, Schreibcoach und Trainerin für Privatpersonen und Unternehmen. Ihre Kinderbücher, Jugendbücher und Sachbücher werden international gelesen. Seit 2014 ist sie Geschäftsführerin des sorriso Verlags und begleitet als Verlegerin und Buch-Coach andere Menschen bei der Entstehung ihrer Bücher.

www.worte-die-wirken.de


Annette Swoboda (Illustratorin)

Annette Swoboda, Jahrgang 1962, studierte Kunst in Frankreich und Grafik-Design in Mannheim. Seit 1988 illustriert sie mit riesigem Erfolg Bücher für Kinder und Erwachsene. Ihr unverkennbarer Stil und funkelnder Witz machen sie zu einer der gefragtesten Illustratorinnen Deutschlands.

Mit Illustrationen von Annette Swoboda

eBook (epub)
Mit s/w Illustrationen und chinesischer Blockbindung

ISBN: 978-3-641-21122-6

€ 9,49 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

Erschienen:  02.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Lustig und kurzweilig

Von: Die wirklich wichtigen Dinge Datum: 23.12.2017

https://diewirklichwichtigendingeblog.wordpress.com/

Das Hörspiel basiert auf dem dritten Buch der „Schnauze“-Reihe. Die kurzweilige Kriminalgeschichte, in der Hund Bruno und Katze Soja einen kniffligen Fall um verschwundene Kamele lösen müssen, ist ein hörbarer Adventskalender. Es gibt einen kurzen Abschnitt der etwa 1 Stunde 15 Minuten langen Geschichte für jeden Tag des Advent. Wir haben die CD erst mittendrin bekommen und haben sie einfach komplett gehört. Das war auch nett.

Hund Bruno muss bei dem Frauchen von Katze Soja unterkommen, weil seine Familie Urlaub in Australien machen will und er wegen der langen Flugreise nicht mitkommen kann. Und da gibt es nicht einmal Fleisch, sondern nur Tofu-Wurst. Armer Bruno.

Als dann die drei Kamele verschwinden, suchen Soja und er gemeinsam nach dem Dieb. So geht die Zeit bis zur Rückkehr der Familie ganz schnell rum.

Die Stimmen von Andrea Sawatzki und Christian Berkel sind super. Ich mag die Stimme von Andrea Sawatzki seit ihrer Lesung von Glennkill sowieso sehr gerne. Als Katze Soja passt die auch sehr gut.

Das Cover des Hörbuchs hat Adventskalendertürchen hinter denen sich jeweils kleine Bildchen verstecken. Das ist eine nette Ergänzung zu den täglichen Geschichten. Das Cover ist danach aber recht zerfleddert, weil sich die Türchen nicht so einfach wieder schließen lassen. Es ist daher und auch der Größe der Türchen wegen anzuraten, dass sie von einem Erwachsenen geöffnet werden.

Es ist eine nette Abwechslung zu Schokolade und Spielzeug, wobei man davon ausgehen kann, dass ein solcher Kalender für ein Kind nicht als Ersatz für einen „normalen“ Kalender dienen wird, sondern allenfalls als Ergänzung.

Schnauze, jetzt ist stille Nacht!

Von: Erlesene Seiten Datum: 30.11.2017

erlesene-seiten.de/

Für all diejenigen, die noch unentschlossen auf der Suche sind oder im Supermarkt stehen und feststellen, dass einen Tag vor dem 1. Dezember keine gescheiten Adventskalender mehr übrig sind, habe ich eine frohe Botschaft: Ab ins Buchgeschäft!
'Schnauze, jetzt ist stille Nacht' ist bereits der dritte Band aus der Reihe und in einer stabilen Hardcoverausgabe zu bekommen, die optisch einiges her macht. Auch bei diesem Adventskalenderbuch wird jeden Tag eine Doppelseite an der Perforation aufgerissen. Dahinter verbirgt sich dann ein neues Kapitel der Geschichte. Da das Aufreißen für Kinder vermutlich ein sehr entscheidener Faktor ist, und man sie natürlich nicht dieses Vergnügens berauben möchte, stehen Eltern vor dem schon bekannten Problem: Man kann nicht Probelesen. Aber dafür bin ich ja da.

Liebe Eltern, dieses Buch könnt ihr bedenkenlos mitnehmen. Die Handlung schreitet aus der täglich wechselnden Sicht zwischen Hund Bruno und Katze Soja amüsant voran. Die Charaktere sind ganz liebevoll gestaltet. Dank der großzügigen Schriftgröße und eines unkomplizierten Schreibstils ist das Buch für die ersten eigenen Leseversuche eines Kindes bestens geeignet, aber auch jüngere Kinder finden Gefallen an der Geschichte. Die täglichen Kapitel sind nicht zu lang.

Und noch ein Vorteil für alle, die wie wir in der Adventszeit viel herumreisen, dieses Buch passt in jede Handtasche. So muss keinen einzigen Tag auf das Lesevergnügen verzichtet werden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin