Schwarze Wut

Thriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sara Linton und Will Trent sind wieder im Einsatz – aber diesmal auf gegnerischen Seiten ...

Als krimineller Biker getarnt kommt Will Trent nach Macon, Georgia, um die Drahtzieher im dortigen Drogengeschäft zu entlarven. Sollte er erkannt werden, ist er ein toter Mann. Doch die Sache wird noch komplizierter, als klar wird, dass Detective Lena Adams in den Fall verwickelt ist. Nach einer Razzia auf einen Fixertreff wurde sie in ihrem Haus überfallen. Dabei wurde ihr Mann Jared schwer verletzt und liegt seitdem im Koma. Sollte Sara Linton erfahren, dass ihr Stiefsohn Jared zwischen Leben und Tod schwebt, wird sie nicht nur nach Macon kommen und Lena zur Rede stellen – sondern sie könnte auch Wills Tarnung auffliegen lassen. Will muss um jeden Preis verhindern, dass sie sich in die Ermittlungen einmischt – andernfalls würde es bedeuten, dass sie diesmal auf gegnerischen Seiten stehen …

„Unglaublicher Nervenkitzel bis zur letzten Seite!“

ELLE (08. Juni 2016)

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: Unseen
Originalverlag: Delacorte, New York 2013
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-16937-4
Erschienen am  24. Mai 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Strukturierte lebensbedrohliche Kriminalität

Von: Jenbooks

07.09.2018

Autor: Karin Slaughter Titel: Schwarze Wut Verlag: blanvalet Reihe: Band 5 der Georgia-Reihe Strukturierte lebensbedrohliche Kriminalität Inhalt: Will Trent ermittelt verdeckt, da er einen Tipp von Lena Adams bekommen hat. Diese wird jedoch in ihrem eigenen Haus mit ihrem Mann brutal überwältigt. Alle denken es sei Lena's Schuld, jedoch ist die Sache weit aus verzwickter als alle dachten. Es kommt zur professionellen Kriminalität, in der meist Polizisten die Opfer sind und das Drogengeschäft boomt. Will gerät in einen Zwiespalt, da er versucht seine Freundin Sara zu schützen, die wiederum jedoch, ohne dass sie eine Ahnung davon hat, mit in Gefahr geraten könnte. Inhalt/Schreibstil: Zu alles erst: Der Schreibstil von Karin Slaughter lässt sich sehr flüssig lesen und verständlich geschrieben. Dieser Band ist der fünfte Band der Georgia-Reihe und sehr zu empfehlen. Alles fügt sich schön zusammen und am Ende passiert genau das, was man nicht erwartet hat. Das hält die Spannung weit oben und lässt einen das Buch nicht aus der Hand legen. Die Charakter sind einfach klasse. Wer bereits die Reihe vor dieser gelesen hat (Die Grant-County-Reihe), kennt schon einige Protagonisten und ihren Charakter und dessen Lebensgeschichte. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch, denn auch wenn die Reihe nicht gelesen wurde, wird gut erklärt, wie die Personen zueinander stehen ohne das es langweilig wird. Absolute Leseempfehlung

Lesen Sie weiter

Gekonnt. Spannend. Nervenaufreibend.

Von: Blogbücherei

10.03.2017

Zum Glück wieder ein gekonnter und gewohnter Thriller von Frau Slaughter! Allein das Cover ist diesmal wirklich ein Eye-Catcher und gefällt mir absolut gut. Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Es ist von der ersten Seite an spannend und nervenaufreibend. Sehr erfreut war ich über das Zusammentreffen mit Lena. Ich habe mich sowieso schon gefragt, was wohl aus ihr geworden ist, umso schöner, dass sie jetzt Thema war und ich muss sagen, sie ist mit durch diesen Band 10x sympathischer geworden. Ihre Geschichte in diesem Buch hat mich ehrlich sehr bewegt und trotz großer Spannung hatte hatte ich sogar zwischendurch mal ein Kloß im Hals. Erfreut bin ich auch über Will's und Sara's Verlauf und finde das die Autorin hier eine authentische neue Liebesbeziehung geschaffen hat, ohne das die vergangen Partner der Beiden in Vergessenheit geraten. Die Idee und Umsetzung von korrupter Polizei, Pädophilie, Drogenmillieu und Gangstern ist Karin Slaughter sehr gut gelungen. Ich nehme ihr alles ab und fand das Buch zu keiner Zeit langweilig oder nicht nachvollziehbar. Ich muss sagen, dass mich die Auflösung um Big Whitey sogar am Ende schockiert hat. Vor allem da ich Leserin von Beginn an ihrer Reihen bin und somit natürlich schon Bekanntschaften in den anderen Bänden gemacht habe. Aber hier soll sich jeder Leser mal schön selbst überraschen lassen... Fazit Gekonnt. Spannend. Nervenaufreibend. Emotional. 100% Slaughter.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Offizielle deutsche Website der Autorin

Vita

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 37 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden.

Zur AUTORENSEITE

Klaus Berr

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

zum Übersetzer

Zitate

„Karin Slaughter…führt in ihrem neuen Roman ‘Schwarze Wut‘ Hauptfiguren ihrer verschiedenen Thrillerserien zusammen, was einem literarischen Showdown gleichkommt. […]Die US-Amerikanerin […] hat wieder alle Register gezogen und schont dabei weder die Nerven ihrer Detectives noch ihrer Leser.“

Frauke Kaberka/dpa (03. Juni 2016)

„Die Thrillerkönigin liefert eine gewohnt spannende, brutale, verzwickte Handlung ab.“

HÖRZU (27. Mai 2016)

„Ziemlich tricky. Und wie immer schön blutig.“

GLAMOUR (02. Juni 2016)

„Es gibt in diesem hochspannenden Buch viele Höhepunkte. [...]Wie gewohnt verwendet die Autorin über weite Strecken eine derbe, ja vulgäre Sprache, die die versiffte Atmosphäre des Verbrechermilieus wirkungsvoll verstärkt und noch plastischer erscheinen lässt.“

BuchWoche Österreich (04. Juni 2016)

„Thriller-Queen Karin Slaughter…“

BUNTE (12. Mai 2016)

„Für starke Nerven!“

Woman (03. Juni 2016)