VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Schwebezustand

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-16743-1

NEU
Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Ein Mädchen zwischen zwei Jungs

Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist ...

Andreas Jungwirth (Autor)

Andreas Jungwirth hat am Konservatorium der Stadt Wien Schauspiel studiert und trat dann sechs Jahre lang zusammen mit dem Komponisten Wolfgang Heisig als das Duo »Zwirn« mit Dada und Neuer Musik auf. In dieser Zeit entstanden erste eigene Texte und Hörspiele. Für das Schauspielhaus Wien entwickelte und leitete er »Szene machen!«, einen Schreibworkshop für Jugendliche. Heute lebt und arbeitet er als Hörspiel- und Theaterautor in Wien. »Schwebezustand« ist sein zweiter Jugendroman.

18.10.2017 | 09:00 Uhr | Bad Ischl

Zwei Lesung im Rahmen von Österreich liest um 09:00 und um 10:30 Uhr

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Öffentliche Bibliothek der Pfarre Bad Ischl
Auböckplatz 6c
4820 Bad Ischl

19.10.2017 | 09:30 Uhr | Linz

Zwei Lesungen im Zuge der Linzer Kinder- und Jugendbuchtage um 09:30 und um 10:45 Uhr

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Arbeiterkammer Oberösterreich
Volksgartenstraße 40
4020 Linz

20.10.2017 | 09:00 Uhr | Garsten

Lesung im Rahmen von "Österreich liest"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Öffentliche Bibliothek der Pfarre Garsten
Am Platzl 2
4451 Garsten

bibliothek-garsten@aon.at

29.11.2017 | 10:00 Uhr | Wien

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Verein ZOOM Kindermuseum
Museumsplatz 1
1070 Wien

Tel. 0043/152267481827, assistenz@kindermuseum.at

07.12.2017 | 09:15 Uhr | Grünau

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bücherei Grünau
Im Dorf 17
4645 Grünau

02.03.2018 | 11:25 - 13:00 Uhr

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Wirtschaftsdfachoberschule H. Kunter
39100 Bozen

16.05.2018 | 10:00 Uhr

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Neustadt an der Weinstraße
Klemmhof
67433 Neustadt an der Weinstraße

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-16743-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ein BUch über das Erwachsen werden

Von: Live Between The Lines Datum: 01.10.2017

rezensionenvonmanuskripte.blogspot.de

Zum Buch
Sophie ist ein 14 jähriges Mädchen, welches gerade miterleben darf, wie ihre Eltern eine Scheidung durchmachen und wie ihre beste Freundin Vanessa einen Freund hat. Und so ist sie im Endeffekt alleine, da immer etwas dazwischen kommt, weshalb die Menschen, die ihr am nähsten stehen, sich für etwas anderes interessieren und sie links liegen lassen. Das hinterlässt natürlich ihre Spuren und es macht es auch nicht besser, als sie Moritz kennen lernt und er ihr unbegründet eine Abfuhr erteilt und so tut, als wäre sie Luft . Paul wiederum, der gerade bei seinem Großvater lebt, muss damit klar kommen, dass seine Mutter wegen einem Unfall im Koma liegt. Um seine Gefühle zu verarbeiten, schreibt er ein Tagebuch. Eines Tages fällt sein Blick auf Sophie, die alles andere als unsichtbar für ihn ist.


Meine Meinung
Das Buch ist ein gelungener Jugendroman über das erwachsen werden und dessen Hindernisse. Die Charaktere sind alles super authentisch geschrieben und so beschreiben dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Vor allem Paul ist mir während des lesens ans Herz gewachsen. Zudem ist der Schreibstil flüssig und lässt sich schnell lesen.
Ich finde allerdings dass das Buch nicht mehr unbedingt für meine Altersgruppe (ich bin 20) gemacht ist. Man merkt beim lesen sehr das Sophie erst 14 ist und das hat mir zum Teil echt gestört, aber alles in allem war das Buch echt ein süßes Buch für zwischen durch.

Fazit
Bei dem Buch handelt es sch um eine ganz tolle Geschichte über das Erwachsen werden und den Problemen die dieser Vorgang so mit sich bring. Zudem glaube ich das es für eine etwas jüngere Zielgruppe ist, da die Protagonistin selber erst 14 Jahre alt ist.
Sterne: ★ ★ ★ ★ von 5 möglichen Sternen

Zum Autor
Andreas Jungwirth hat am Konservatorium der Stadt Wien Schauspiel studiert und trat dann sechs Jahre lang zusammen mit dem Komponisten Wolfgang Heisig als das Duo »Zwirn« mit Dada und Neuer Musik auf. In dieser Zeit entstanden erste eigene Texte und Hörspiele. Für das Schauspielhaus Wien entwickelte und leitete er »Szene machen!«, einen Schreibworkshop für Jugendliche. Heute lebt und arbeitet er als Hörspiel- und Theaterautor in Wien. »Schwebezustand« ist sein zweiter Jugendroman. © amazon.com

Klappentext
Ein Mädchen zwischen zwei Jungs. Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist ...


Weitere Bücher des Autors:
Kein einziges Wort
Der Mann, der nicht töten kann

Lektüre für zwischendurch

Von: AntjeDomenic Datum: 17.09.2017

antjesbuechereckeundco.blogspot.de/?m=1

"Schwebezustand"
Andreas Jungwirth

Verlag: cbt
Seitenzahl: 316
ISBN: 978-3-570-31081-6
Erstausgabe: 9,99 Euro
Preis: 11. September 2017



Klappentext:
Ein Mädchen zwischen zwei Jungs ...
Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist ...


Gestaltung des Buches:
Ein strahlendes Paar, eventuell im Teenageralter zieren das Cover des Buches. Vielleicht sind sie zum ersten Mal verliebt oder auch einfach nur gute Freunde. Wirklich viel kann man anhand des Covers nicht erkennen, was einem im Buch erwartet. Das erhöht natürlich die Spannung und man möchte das Buch gern lesen.


Meine Meinung:
Mein erstes Buch, welches ich von Andreas Jungwirth gelesen habe. Der Autor sagte mir nichts. Jedoch klang der Klappentext wirklich überzeugend und ich freute mich über die Zusendung des Buches. Das Buch ist ab 12 Jahren.
Für mich hat der Autor wirklich einen attraktiven und angenehmen Schreibstil. Die Gestaltung der Kapitel ist einfach und klar ausgewiesen.
Zusammen mit der Protagonisten bereist man viele Orte und erfährt interessante Dinge. Das finde ich in Büchern immer noch schöner, wenn man nicht nur eine Lebensgeschichte mitliest sondern auch von der Umgebung und den bereisten Orten etwas kennenlernt.
Mich hat die Geschichte wirklich interessiert und ich war frohen Lesens dabei. Das Buch und der Schreibstil ist flüssig. Ein Buch, welches man wirklich empfehlen kann, auch für ältere Menschen als das "Teenageralter".


Meine Bewertung:
4 von 5*

Danke an den Verlag und das Bloggerportal für die Zusendung des Buches. Diese Zusendung hat keinen Einfluß auf meine Bewertung!

Voransicht