VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Scorpion: Anschlag Thriller

Scorpion-Serie (2)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17642-6

Erschienen: 11.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Scorpion kehrt zurück

Nizza: An der französischen Riviera wird Scorpion, unabhängiger Agent und Vollstrecker, auf der Luxus-Jacht von Vadim Achnetzow empfangen. Der ukrainische Millionär beauftragt ihn, ein geplantes Attentat auf den russlandfreundlichen ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Tscherkessow zu verhindern. Der Auftrag ist hochbrisant, da dessen Tod eine weltpolitische Krise auslösen würde. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen aber wird Tscherkesssow ermordet. Als die Tat Scorpion angehängt wird, scheint die Falle zugeschnappt zu sein. Doch Scorpion schlägt zurück ...

»Andrew Kaplans Scorpion-Serie ist elegant und gleichzeitig voller Adrenalin: Für mich das Polit-Thriller-Ereignis der letzten Jahre.«

Harlan Coben

ÜBERSICHT ZU ANDREW KAPLAN

Thriller

Scorpion-Serie

Thriller

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andrew Kaplan (Autor)

Andrew Kaplan ist der Autor mehrerer Thrillerserien. Seine Bücher wurden in zwanzig Länder übersetzt.


Wolfgang Thon (Übersetzer)

Wolfgang Thon wurde am 17.07.1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

»Andrew Kaplans Scorpion-Serie ist elegant und gleichzeitig voller Adrenalin: Für mich das Polit-Thriller-Ereignis der letzten Jahre.«

Harlan Coben

Aus dem Englischen von Wolfgang Thon
Originaltitel: Scorpion Winter
Originalverlag: Harper

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17642-6

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 11.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

leider wiederum nur ein mittelmäßiger Thriller mit vielen Ecken und Kanten

Von: Buchmagie Datum: 20.06.2016

buchmagie.myblog.de/buchmagie/page/2014436/Impressum

Nach „Scorpion Angriff“, gibt es nun mit „Scorpion Anschlag“ den 2. Teil der Thrillerserie des amerikanischen Autors Andrew Kaplan und ein Wiedersehen mit dem Agenten Scorpion.

Um was geht’s?

Scorpion, ein unabhängiger Agent und Vollstrecker ist wieder zurück. In diesem Band wird er von einem ukrainischen Millionär beauftrag, ein geplantes Attentat auf den Präsidentschaftskandidaten Tscherkessow zu verhindern. Der Auftrag ist hochbrisant und könnte eine weltpolitische Krise auslösen. Dennoch wird Tscherkessow ermordet und Scorpion die Tat angehängt, doch Scorpion schlägt zurück.

Meinung:

Der Autor reiht sich in eine Reihe vieler Autoren ein, bei denen zwar eine interessante Geschichte dahinter steckt, aber es wieder einmal um das gleiche Thema, Gut gegen Böse und so geht es Quer durch die Ukraine.

Insgesamt fehlt auch diesem Thriller wieder der richtige Mix aus Handlung und Spannung, er vermochte mich einfach nicht zu fesseln, was zum Teil aber auch an der schwerfälligen Schreibweise liegen mochte, die sehr abgehackt ist.

Der Protagonist bewegt sich in einem rasanten Tempo durch die Handlung, dabei blieb er mir leider immer sehr unnahbar und fern. Es war nicht möglich einen Bezug zu ihm aufzubauen. Wem dies nicht weiter stört und wer actionreiche Handlung mag wird dennoch an diesem Thriller seine Freunde haben.

Für mich gab es einfach zu viele Schauplätze, zu viele Charaktere und auch die Handlung allgemein sticht sich nicht aus der Masse der vielen anderen amerikanischen Autoren heraus, was ich sehr Schade fand, denn der Klapptext hat hier doch einen sehr spannenden Thriller versprochen.

In Kürze:

Schreibstil: sehr schwerfällig und abgehackt, flüssiges lesen war nicht möglich

Charaktere: leider sehr unnahbar

Handlung: stellenweise unrealistisch, zu viele Schauplätze und zu viele Charaktere minderten den Lesegenuss

Fazit: leider wiederum nur ein mittelmäßiger Thriller mit vielen Ecken und Kanten

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors