VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Secret Sins - Stärker als das Schicksal Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20879-0

Erschienen:  01.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Wussten Sie, dass Secret Sins Geneva Lees persönlichster Roman ist? Zum Interview

Offizielle deutsche Website von Geneva Lee www.geneva-lee.de

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

www.genevalee.com

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo
Originaltitel: The Sins that Bind us
Originalverlag: Estate Books, Louisville 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20879-0

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  01.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Starkes Buch mit unerwartetem Tiefgang

Von: Wolfhound Datum: 21.03.2018

wolfhoundssofa.blogspot.de/

Klappentext:

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Inhalt:

Faith baut sich mit ihrem Sohn nach ihrer Drogenvergangenheit ein wie es scheint sicheres Leben auf. Ihr Leben ist beschaulich bis eines Tages Jude in ihr Leben tritt und auf einmal steht alles Kopf.

Zitat:

- Manchmal reicht ein einziger Augenblick, um das ganze Leben zu verändern. Und die Veränderung kommt so brutal und unerwartet, dass sie dir die Luft aus der Lunge presst. Doch noch häufiger ändert sich das Leben schleichend - durch eine Reihe von Erschütterungen, die man kaum spürt. -
Seite 10

Meinung:

Für mich hat Geneva Lee hier ein sehr starkes Buch geschaffen, dass die ganze Thematik einer Drogengeschichte auf eine besondere Weise darstellt und somit auf eine andere Ebene hebt.

Die Story ist klar und hart und irgendwie so gar nicht das, was ich erwartet habe. Ich dachte, da kommt mir so ein locker flockiger New Adult Roman um die Ecke mit viel Gefühlen und Sex und doch eher weniger negativen Einflüssen und ernsten Tönen. Bekommen habe ich ein fantastisches Buch, dass weitestgehend ungeschönt eine Geschichte erzählt, die sich so unwahrscheinlich anhört, dass es schon wieder so selbstverständlich erscheint, dass es tagtäglich auch genau so oder in abgewandelter Form irgendwo in der Welt passiert.

Das Geheimnis von Faith ist eigentlich sehr schnell sehr offensichtlich, aber dennoch will man einfach weiterlesen und wissen, wie es weiter geht und wie sich alles entwickelt.

Die Rückblenden finde ich unheimlich stark, sie haben mir mit am Besten gefallen.

Auch die Szenen mit Max haben für mich einen besonderen Charakter, einfach auch weil mit Max eine ganz besondere Figur mit einem wundervollen Charakter geschaffen wurde. Dieser kleine Junge hat so viel zu geben und tut dies auch, ohne Fragen zu stellen. Ohne groß über Konsequenzen nachzudenken, die wieder mal nur die Erwachsenen sehen, weil sie eigentlich nicht vorhanden sind. Max ist einfach klasse.

❤❤❤❤❤ von mir!

unglaublich einfühlsam und emotional

Von: mienchen112 Datum: 07.03.2018

my-testboard.blogspot.de

Zuerst ist mir das Cover aufgefallen. Dieses intensive, aber nicht aufdringliche blau mit diesem tätowierten, Sonnenbrille tragenden Typen. Irgendwie ein super Eyecatcher und ich kann Jude darin sofort wiedererkennen.
Ich kenne die Royal Reihe nicht und bin daher unvoreingenommen an dieses Buch herangetreten und muss sagen, dass mir der Schreibstil sehr gefällt. Die Charaktere sind toll und kamen mir sofort sympathisch rüber. Ich mochte sie alle. Besonders gefällt mir, dass diesmal der Kerl, also Jude, hartnäckig bleibt und deutlich zeigt, wo er seinen Platz in dieser Geschichte sieht. Doch weiter kann ich das gar nicht aufgreifen, da ich sonst ins spoilern gerate und das möchte ich wirklich nicht. Denn ihr solltet es unbedingt unvoreingenommen lesen und euch für die Protagonisten erwärmen.
Auf der Verlagsseite steht, dass es Geneva Lees persönlichster Roman ist und ich muss sagen, dass es auch genauso rüber kommt.
Die Thematik, die dahinter steht und die Personen mit denen sie die Geschichte verknüpft sind so unglaublich und so emotional berührend, dass ich das gar nicht richtig in Worte fassen kann. Beim Lesen, besonders gegen Ende, kam mir unter anderem die Frage "Wie kann ein Mensch sich selbst und sein Leben nur so aufgeben bzw. unterordnen?" in den Sinn. Aber ich glaube darauf gibt es keine allgemeine Antwort. Vielleicht findet ihr ja heraus, was genau ich damit meine.
Die Rückblenden finde ich sehr gelungen und sie zeigen dem Leser die Hintergründe von Faith und ihrer Familie. Besonders ist mir auch Jude ans Herz gewachsen. Ich glaube er hat bei einer (positiven) Sache am Ende die Finger im Spiel aber das wird nicht aufgeklärt und so bleibt es eine tolle Spekulation, die Jude nur noch liebenswerter macht.
Aber LEST es selbst. :)

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin