VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Secret Sins - Stärker als das Schicksal Roman

Kundenrezensionen (81)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20879-0

Erschienen: 01.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Wussten Sie, dass Secret Sins Geneva Lees persönlichster Roman ist? Zum Interview

www.genevalee.com

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.

Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo
Originaltitel: The Sins that Bind us
Originalverlag: Estate Books, Louisville 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20879-0

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 01.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

War nicht so begeistert.

Von: perksofabookblogger Datum: 01.06.2017

perksofabookblogger.blogspot.ch/?m=1

Ich werde meine ehrliche Meinung zu diesem Buch schreiben.
Ich mag mir gar nicht vorstellen wie viel Aufwand und Arbeit es ist ein Buch zu schreiben und dann zu veröffentlichen. Ich habe grossen Respekt vor Autoren und Verlage.

Doch leider habe ich dieses Buch nicht so gut gefunden. Es hat mich schlichtweg einfach nicht berührt. Ich bin gar nicht in die Geschichte hinein gekommen. Die Autorin schreibt am Anfang, dass dieses Buch sehr persönlich ist und, dass es ihr sehr viel Bedeutet. ich kann euch sagen, dass das das einzige vom Buch war, was mich berührt hatte.

Die Handlung war schon überwältigend, echt gut geschrieben. Man merkt wie durchdacht diese Geschichte ist und wie viel Mühe und liebe in diesem Buch steckt. Doch die Charaktere konnten mich leider nicht "berühren" und ich habe den Plot-twist schon im Vorhinein vorausgeahnt. Also war echt gar nichts für mich.

Jedem das seine - darum empfehle ich euch mal die Leseprobe herunter zu laden. Wenn es euch interessiert, kauft es, liebt es und verschlingt es. :)

Eine tiefgründige Liebesgeschichte mit ernstem Thema

Von: CasusAngelus Datum: 28.05.2017

casusangelus.blogspot.de

Inhalt:
Faith lebt zusammen mit ihrem Sohn und ihrer guten Freundin Amie in einem kleinen Küstenörtchen und kommt mit ihrem Job gerade so über die Runden. Um ihre Vergangenheit zu bewältigen, geht sie regelmäßig zu einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. Eines Tages begegnet sie dort dem gut aussehenden, aber überheblichen Jude Mercer. Doch nach und nach erhascht sie einen Blick hinter seine Fassade und fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen, auch wenn sie genau weiß, dass er Ärger bedeuten wird.

Meine Meinung:
Auf "Secret Sins", den neuen Roman von Geneva Lee, war ich schon sehr gespannt, unter anderem wegen dem ernsten Thema. Bisher kannte ich nur "Royal Passion", wo es ja sehr gespaltene Meinungen zu gibt. Bei "Secret Sins" allerdings hatte ich vor dem Lesen nur positives gehört, so dass meine Erwartungen entsprechend hoch waren. Und ich wurde nicht enttäuscht. Schon allein das Vorwort der Autorin hat mir eine Gänsehaut beschert, da sie dort schreibt, wie persönlich dieses Buch für sie ist.

Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Faith, die gerade sich und ihren kleinen Sohn über die Runden bringt. Sie geht regelmäßig in eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke, was darauf schließen lässt, dass sie selbst einmal abhängig war. Doch insgesamt wird alles recht wage gehalten, so dass man sich viel selbst denken musste. Anfangs fand ich das ein wenig verwirrend, doch im Nachhinein hat das echt gut zur Geschichte gepasst.

Zwischendurch gibt es immer mal wieder Kapitel, die die Vergangenheit von Faith und ihrer Zwillingsschwester Grace, zu der in der Gegenwart kein Kontakt mehr besteht, erzählen. Diese Rückblenden fand ich sehr interessant, da ich ziemlich neugierig darauf war, wie Faith in diese ganze Situation geraten ist. Dieser Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit hat mich beim Lesen total gefesselt, da ich unbedingt immer wissen wollte, was damals passiert ist und wie sich die Gegenwart auf alles auswirkt.

Bei einem ihrer Treffen begegnet Faith Jude Mercer, zu dem sie sich irgendwie hingezogen fühlt. Doch sie versucht, auch zum Wohle ihres Sohnes Max, diese Gefühle zu unterdrücken, was natürlich nicht lange gut geht. Ich fands schön zu beobachten, wie die beiden sich ineinander verliebt haben, auch wenn manches ein wenig schnell ging. Besonders gut gefallen hat mir, wie Jude mit Max umgegangen ist. Doch im Hinterkopf hatte ich die ganze Zeit diese Angst, dass das Glück durch einen Rückfall von Faith oder Jude zerstört werden könnte.

Fazit:
"Secret Sins" von Geneva Lee erzählt eine tiefgründige Liebesgeschichte mit einem ernsten Thema, die mich von Anfang an gefesselt hat und mich immer wieder überrascht hat. An manchen Stellen hätten ein paar mehr Erklärungen allerdings nicht geschadet, auch wenn dies irgendwie auch zum Gesamtbild gepasst hat. Ich vergebe 4,5 von 5 Muscheln.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin