VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Seelenkinder Thriller

Die Marnie-Rome-Reihe (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17283-1

NEU
Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein grauenvoller Fund: Im Garten seines Hauses in einer Londoner Neubausiedlung entdeckt Familienvater Terry Doyle einen alten Bunker – und darin, dreieinhalb Meter tief in der Dunkelheit, zwei Kinderleichen. Für das Team um Detective Marnie Rome türmen sich die Fragen auf: Wer waren die Kinder? Warum wurden sie nie als vermisst gemeldet? Welche Rolle spielt Clancy, der verhaltensauffällige Ziehsohn von Terry? Die Begegnung mit Clancy ist für Marnie wie eine Falltür in die Vergangenheit – er erinnert sie an ihren Adoptivbruder Stephen, den Mörder ihrer Eltern. Und als Clancy plötzlich mit Terrys leiblichen Kindern verschwunden ist, ahnt Marnie: Jetzt zählt jede Sekunde.

SARAH HILARY BEIM BTB VERLAG

Die Marnie-Rome-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sarah Hilary (Autorin)

Sarah Hilary lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Bristol. Sie arbeitet bei einem bekannten Reiseführerverlag, war jedoch auch schon als Buchhändlerin oder bei der Royal Navy tätig. Herzenskalt, der erste Teil der Reihe um die unerschrockene Ermittlerin Marnie Rome, wurde in England als bester Krimi des Jahres ausgezeichnet.

Aus dem Englischen von Astrid Finke
Originaltitel: No Other Darkness
Originalverlag: Headline

eBook (epub), 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-641-17283-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

NEU
Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ein Thriller, wie er sein muss

Von: Nici F. (Nici's WORT & Totschlag / Facebook) Datum: 15.11.2017

https://www.facebook.com/NicisWortundtotschlag/

☆Rezi -Zeit ☆
Sarah Hilary "Seelenkinder"

btb Verlag ♡ RandomHouse

��������������������������������

GRAUENVOLL!
In einem alten Bunker, tief unter der Erde, werden zwei Kinderleichen entdeckt.
Wer waren die Kinder und warum wurden Sie nie als vermisst gemeldet?
Detective Marnie Rome wird mit den Schatten der eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Sie ahnt: Jetzt zählt jede Sekunde.

Meinung:

Ich werde wie immer, nicht viel über den Inhalt verraten. Lest selbst��

Bücher in denen es um Verbrechen an Kindern geht, schlagen mir immer besonders auf den Magen��
Also hat ich schon vor dem lesen dieses Thrillers, eine gewisse Grundanspannung��
Als Leser schwankt man zwischen Faszination und Ekel��.
Toller, aussagekräftiger, spannender und flüssiger Schreibstil. Man merkt gar nicht, wie schnell man die Seiten verschlingt.
Sarah Hilary, wagt sich an ein schwierige Thematik. Gewalt, insbesondere an Kindern geht vielen nah und ist als Lektüre nicht jedermanns Sache.
"Seelenkinder" ist bereits der zweite Band aus der Marnie Rome - Reihe, trotzdem kam ich sehr gut in die Story rein, da es sich um abgeschlossene Fälle handelt.
Der Spannungsbogen wird kontinuierlich gehalten und ebbt nicht ab.
Keine leichte Kost, aber ein durchweg lesenswerter Thriller.

Fazit:

Ein Thriller wie er sein muss. SPANNEND, PACKEND, GRAUENVOLL!!!
Von mir gibt es 4 ☆☆☆☆ und eine Leseempfehlung!

HERZLICHEN DANK an den btb Verlag und Random House, für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplar ❤

Unter der Oberfläche

Von: Elke Heid-Paulus Datum: 24.10.2017

www.lovelybooks.de/mitglied/Havers/rezensionen/

DI Marnie Rome ermittelt wieder. Gemeinsam mit ihrem Partner DS Noah Jake wird sie in eine Londoner Neubausiedlung beordert, wo bei Erdarbeiten im Garten der Familie Doyle zufällig ein unterirdischer Bunker entdeckt wurde. Das allein würde natürlich keinen Polizeieinsatz rechtfertigen, aber die beiden Leichname, zwei aneinander gekuschelte Jungen, natürlich schon. Wer sind die beiden Kinder? Warum vermisst sie niemand? War es ein Unglücksfall? Oder etwa doch Mord?

Die Ermittlungsarbeiten gestalten sich schwierig, es gibt kaum Hinweise, und da es ein ist „Cold Case“ ist, stehe auch die polizeilichen Ressourcen nur eingeschränkt zur Verfügung. Aber Marnie Rome lässt nicht locker, vor allem auch deshalb, weil sie sich durch das auffällige Verhalten des Pflegesohns der Familie wieder einmal mit ihrer eigenen tragischen Familiengeschichte konfrontiert sieht.

Schon allein deshalb sollte man „Herzenskalt“, das erste Buch der Reihe, gelesen haben, in dem es jede Menge Hintergrundinformationen zu Romes persönlicher Historie gibt. Im vorliegenden zweiten Band „Seelenkinder“ werden zum einen Bezüge zu dem Vorgänger hergestellt, zum anderen kommen aber auch scheibchenweise neue Infos dazu, die Romes Verhalten im konkreten Fall schlüssig erscheinen lassen.

Sarah Hilary hat mit „Seelenkinder“ einen Psychothriller über dysfunktionale Familien geschrieben, der den Leser von Anfang an packt. Die Story ist wohldurchdacht und sehr gut geplottet, und durch die verschiedenen Charaktere, die an der Handlung beteiligt sind, kaum vorhersehbar. Die kapitelweisen Perspektivwechsel halten das Interesse des Lesers konstant hoch und lassen keine Längen aufkommen. Es gibt immer wieder überraschenden Wendungen, die sich aber erstaunlicherweise ganz perfekt ergänzend in die Geschichte einfügen, so dass am Ende keine Fragen offen bleiben. Und auch bei Marnie Rome, die noch immer versucht, die Tragödie zu verstehen, die ihrer Familie geschehen ist, füllen sich manche Leerstellen.

Im englischen Original ist kürzlich der vierte Band der Reihe erschienen, die hoffentlich auch in Bälde in der deutschen Übersetzung erhältlich sein werden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin