VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Seelenkuss

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12969-9

Erschienen:  09.12.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eiskalte Herzen, schutzlose Seelen

Prinzessin Darejan erkennt ihre Schwester nicht wieder. Die mitfühlende Königin Seloran scheint plötzlich eiskalt geworden zu sein, und den rätselhaften Gefangenen, den sie in ihrem tiefsten Kerker versteckt, behandelt sie ungewöhnlich grausam. Angeblich sei er ein Spion der Nordreiche. Doch dann entdeckt Darejan eine schreckliche Wahrheit: Der finstere Magier Ahoren hat Besitz von Königin Selorans Körper ergriffen und baut eine Armee von Schattenkriegern auf, um das Königreich zu unterwerfen. Und plötzlich ist Darejan selbst auf der Flucht, zusammen mit dem angeblichen Spion. Er gehört dem Geheimorden der DúnAnór an, die als Einzige in der Lage sind, Ahoren zu bannen. Doch der Gefangene hat sein Gedächtnis verloren. Und zudem scheint er Darejan zu hassen. Das ungleiche Paar begibt sich auf eine Suche voller tödlicher Gefahren ...

Bonusmaterial, das man im Buch "Blutbraut" nicht findet, Infos zur Autorin und tolle Fan-Downloads auf der Website www.cbt-lynnraven.de

"Literatur, die zum Träumen einlädt und mit zum Besten gehört, was man derzeit in die Finger bekommen kann."

literaturmarkt.info (10.02.2014)

Lynn Raven (Autorin)

Lynn Raven lebte in Neuengland, USA, ehe es sie trotz ihrer Liebe zur wildromantischen Felsenküste Maines nach Deutschland verschlug. Nachdem sie zwischenzeitlich in die USA zurückgekehrt war, springt sie derzeit nicht nur zwischen der High- und der Dark-Fantasy hin und her, sondern auch zwischen den Kontinenten.

"Literatur, die zum Träumen einlädt und mit zum Besten gehört, was man derzeit in die Finger bekommen kann."

literaturmarkt.info (10.02.2014)

"Lynn Ravens "Seelenkuss" ist ein High Fantasy-Roman der besonderen Art, der mich vollkommen in seinen Bann gezogen hat."

Bloggerstimme (10.01.2014)

"Ein supermegatoller High Fantasy-Roman, der einen in seine Welt reinzieht und nicht mehr loslässt."

Bloggerstimme (10.04.2014)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12969-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  09.12.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Langatmig, langweilig, kompliziert …

Von: Lena G. Datum: 28.10.2018

www.booklovin.de

“Der Kuss des Kjer” zählt zu meinen absoluten Favoriten im High-Fantasy-Bereich. Von der ersten Seite an hat mich die atemberaubende Handlung, die authentische Charakterisierung der Protagonisten und Lynn Ravens fesselnder Schreibstil die Realität vollkommen vergessen lassen. Von daher war es für mich selbstverständlich, dass ich mir sofort nach Erscheinen ihr neuestes Werk schnappe.

Doch schon nach wenigen Seiten habe ich mich gefragt, ob ich wirklich ein Buch von Lynn Raven in den Händen halte. Der Einstieg war mühselig und mit den Seiten wurde es nicht leichter. Daneben sorgten unaussprechliche Orts-, Stämmer- und Ordensnamen bei mir für ordentlich Verwirrung.

Die Handlung weist einige Parallelen zu “Der Kuss des Kjer” auf, was dieser leider nicht zugutekommt. Mit dem Fortschreiten baut sich hier keinerlei Spannung auf. Zu viele Wiederholungen und zu detaillierte Beschreibungen lassen die Handlung beinahe einschlafen. Die wahre Geschichte, – die Geschichte bevor sich der Schleier des Vergessens, im wahrsten Sinne des Wortes, über sie legte, – bleibt zu lange verborgen.

In groben Zügen konnte man sich die Liebesgeschichte zusammenreimen, doch richtig einfühlen konnte ich mich nicht. Ebenso bekam ich nur schwer Zugang zu den Protagonisten. Fälschlicherweise sah ich anfangs einen anderen männlichen Charakter als Helden an, der dann plötzlich verschwand. Dem wahren Protagonisten fehlten neben der Vorgeschichte, die viel zu spät erzählt wird, prägnante Eigenschaften. Eigentlich empfand ich nur Mitleid mit ihm. Denn selten habe ich eine fiktive Figur dermaßen leiden sehen.

In den letzten Kapiteln wallte, entgegen meinen Vermutungen, doch noch so was wie Spannung auf. Das Kind war für mich zu diesem Zeitpunkt allerdings schon in den Brunnen gefallen.

:::: Fazit

Lynn Raven ist unbestritten eine fantastische Autorin, doch “Seelenkuss” konnte mich in keiner Weise mitreißen.
Schade, dann warte ich eben auf ihr nächstes Werk.

Mal was anderes!!

Von: Michi_pm  aus München Datum: 22.06.2017

https://www.readitloveit.de/2017/06/22/seelenkuss-lynn-raven-rezension/

Inhalt
Darejan ist Prinzessin der Korun in Kahel und die kleine Schwester der Königin Seloran. Diese scheint sich in letzter Zeit verändert zu haben und Darejan kann sich nicht erklären warum, bis sie mit dem Gefangen auf der Flucht vor Ihrer Schwester ist. In Seloran hat sich eine böse Seele eingenistet und alles hat irgendwie mit dem verrückten Gefangenen zu tun. Aber auch Sie selbst hat ein Teil ihrer Erinnerung und ihre Magie verloren. Sie gibt sich die Schuld am Tod des Seelenbruder's des Gefangenen und weiß, dass Sie mit ihm vor der Flucht irgendwie in Verbindung stand. Auf der Flucht vor ihrer Schwester kommen ihre Erinnerungen langsam wieder und auch der Gefangene scheint sich an einige Dinge zu erinnern. Leider wird dieser gegenüber Darejan im feindseliger. Trotzdem beschreiten sie gemeinsam den Weg auf der Suche nach der Wahrheit.
Meine Meinung
Erstmal muss ich vorab sagen, dass Lynn Raven meine absolute Lieblingsautorin der Fantasyliteratur ist. Bis jetzt habe ich jedes Buch von ihr verschlungen. Seelenkuss habe ich ebenfalls innerhalb kürzester Zeit verschlungen, jedoch hat mich das Buch nicht so sehr überzeugt wie Ihre anderen. Mir gefielen die Protagonisten sehr gut und man steigt auch ohne viel Vorgeschichte direkt in die Handlung ein.
Man hat viele Charaktere während der Geschichte kennen gelernt. Nur leider immer nur sehr kurz. Gerne hätte ich zu einigen Charakteren mehr erfahren und es besser gefunden, wenn Sie länger als 10 Seiten überlebt hätten.
Die Story von Darejan und Javreen finde ich sehr gelungen, da ich sie als durchgehend spannend empfunden habe. Nachdem die Geschichte fortlaufend sehr düster ist und sie eigentlich gefühlt von einem Unglück ins nächste stürzen, hätte ich mir ein schöneres Ende gewünscht, denn irgendwie war das Ende auch nicht wirklich ein Happy End. Der männliche Protagonist hat mich in diesem Buch nicht so in den Bann gezogen, wie in den anderen Büchern von Lynn Raven. Er ist nicht der typische Macho mit dem einem weichen Kern. Er ist eher undurchschaubar und erst zum Schluss taut er wirklich auf.
Cover
Das Cover ist kein Hardcover, welches in schwarz gehalten ist. Das Bild vorne zeigt eine junge schöne Frau, wobei ich aber nicht so richtig weiß, was dies mit dem Inhalt zu tun hat. Darejan hab ich mir anders vorgestellt, falls sie es sein soll. Insgesamt eher schlich, aber ok.
Fazit
Insgesamt halte ich Seelenkuss für ein gutes Fantasybuch mit einer schönen Geschichte. Ein bisschen anderes als die Geschichten, die ich von der Autorin gewöhnt bin, aber gefesselt hat es mich trotzdem. Ich würde 3 Sterne geben.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin