Seelentot

Ein Fall für die Gefängnisärztin

(6)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Ihr Beruf: Ärztin. Ihre Patienten: Kriminelle. Ihr neuer Fall: Eine Mauer aus Schweigen.

In der JVA München-Wiesheim wird ein Inhaftierter erhängt aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Allein Gefängnisärztin Eva, die den Totenschein ausstellen soll, hat Zweifel: Der Mann stand kurz vor der Entlassung, warum sollte er sich gerade jetzt das Leben nehmen? Gemeinsam mit Hauptkommissar Lars Brüggemann beginnt sie zu ermitteln, doch bei den Angestellten der Haftanstalt stößt sie auf Schweigen. Als Eva einen Briefumschlag mit einem Trauerflor in ihrer Post vorfindet und nachts heimlich Dateien von ihrem Computer gelöscht werden, ist klar: Jemand versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Und plötzlich kann Eva sogar Lars nicht mehr trauen ...


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24301-2
Erschienen am  14. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Gefängnisärztin-Reihe

Leserstimmen

Toller Krimi, unbedingt zu empfehlen!!!

Von: Trudi aus Saarlouis

28.11.2019

Nach dem mir "Verborgen" schon sehr gut gefallen hat, habe ich auf die Fortsetzung gepowert. Einmal angefangen, konnte ich "Seelentot" nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch ausgelesen. Der Prolog ist wunderbar und so war ich direkt wieder mittendrin. Ich finde die Hauptperson Eva Hanssen interessant, selbstbewusst und verletzlich zugleich. Man lernt sie im zweiten Teil besser kennen, allerdings bleibt sie immer noch ein bisschen geheimnisvoll. Sicher wird man im dritten Teil noch mehr über sie und ihre Vergangenheit erfahren und natürlich will ich auch wissen, wie es ihrer Freundin Ann-Kathrin ergeht und ob es einem der Herren gelingt Evas Herz zu erobern...

Lesen Sie weiter

Ein Krimi, der sich wohltuend von anderen aus dem Genre abhebt

Von: Isabell

28.11.2019

In dem Krimi von Anna Simons ist der Ort, an dem fast alles stattfindet, die JVA München-Wiesheim, in der die Gefängnisärztin Eva seit kurzem ihre Arbeit aufgenommen hat. Noch bevor sie sich richtig mit dem Alltag im Gefängnis sowie den Mitarbeitern vertraut ist, soll sie einen Totenschein ausstellen. Für Eva deutet einiges nicht auf Selbstmord hin und so schaltet sie die Kripo ein, die die Ermittlungen aufnimmt, was ihr von Seiten ihrer Chefin und einiger Mitarbeitern wenig Sympathien einbringt. Mich hat der Krimi ganz schnell gepackt, denn neben dem Einblick in das Gefängnisleben waren die Ermittlungen sehr interessant und zudem sehr spannend. Nicht nur die Protagonistin Eva sondern auch die Ermittler, der Staatsanwalt, sowie ein Teil der Inhaftierten, das Gefängnispersonal sowie die Frau des toten Inhaftierten wurden eindrucksvoll dargestellt - bekamen sozusagen ein "Gesicht". Der Schwerpunkt lag in bei den Ermitllungen, wobei jedoch auch das Private eine Rolle spielte und ich die Verbindung zwischen beiden sehr gut gelungen fand. Ich habe mit dem "Showdown" am Ende nicht gerechnet - Respekt! Einiges blieb noch im Dunkeln und so warte ich nun gespannt auf den dritten Teil, denn ich möchte meine Fragen unbedingt noch geklärt haben. Fünf Sterne für einen überaus gelungenen Krimi, der sich wohltuend von anderen Krimis abhebt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Simons ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin, die 1966 in Bergneustadt geboren wurde. Die promovierte Betriebswirtschaftlerin arbeitete viele Jahre als Personalberaterin bei einer Großbank in Frankfurt. Vor einigen Jahren wechselte sie ins erzählerische Fach: 2008 gewann sie den Women’s Edition Kurzkrimi-Preis, 2015 war sie für den UH!-Literaturpreis des Ulla-Hahn-Hauses in Monheim nominiert. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Münchner Umland.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin