VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Selbstversorgung aus dem eigenen Anbau Reichen Erntesegen verwerten und haltbar machen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-08726-5

Erschienen: 08.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Service

  • Biblio

Gesundes aus dem eigenen Garten

Vor vielen Jahren hat die Autorin sich den Traum vom Leben in der Natur ermöglicht und ernähret mit den Erzeugnissen ihres Gartens ihre Familie. Ihre intensiven Erfahrungen und Erkenntnisse gibt sie in diesem Buch weiter an alle, die sich auch ein Leben auf dem Lande wünschen – und Unterstützung durch praxisnahen Rat wünschen.

Die Autorin erklärt, wie im Garten ein biologisches Gleichgewicht erlangt werden kann, damit gesunde und widerstandsfähige Pflanzen wachsen und wie man sich durch geschickte Aussaaten und natürliche Konservierungsmethoden selbst versorgen kann.

Von Anzucht und Pflege, den besten Sorten, über natürlichen Pflanzenschutz, die Wahl der Pflanzenpartnerschaften bis zur Samengewinnung, Zubereitung und Konservierung der selbst geernteten Schätze ist in diesem äußerst praxisnahen und motivierend geschriebenen Ratgeber alles zu finden.

Selbst angebautes Obst, Gemüse und Kräuter – auch in kleinen Mengen frisch geerntet – schmeckt unvergleichlich gut, ist gesund, ökologisch vernünftig und fördert das Verständnis für die Natur.

eBook (epub)
ca. 270 farbige Illustrationen

ISBN: 978-3-641-08726-5

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 08.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

sooo hilfreich

Von: huckleberryfriendz Datum: 11.10.2015

www.huckleberryfriendz.wordpress.com

Seit ich vor vielen Jahren das Buch „Mein Leben auf dem Lande“ las, träume ich eigentlich davon, genau so zu leben. Bislang hat es sich nicht wirklich so ergeben, aber im Kleinen versuche ich schon seit Längerem, diesem Ideal möglichst nahe zu kommen. Unser Garten ist zu klein um eine komplette Selbstverorgung zu gewährleisten, aber mit Hilfe dieses Buches habe ich doch ganz neue und leicht umzusetzende Anleitungen erhalten.
Die Berechnungen der einzelnen Flächenarten in qm / Person und die Auflistung der Ertragsberechnung waren mir eine große Hilfe um die zur Verfügung stehende Anbaufläche besser zu planen. Viel Wissenswertes über gute und schlechte Nachbarn waren nicht nur in der Tabelle gut abzulesen, sondern oft auch in den Steckbriefen der einzelnen Gemüse-/ Kräuter- / Obstsorten zu finden, die u.a. auch Tipps zur Samengewinnung, zur Pflege, Ernte und Konservierung sehr hilfreich sind. Anhand der Tabelle „Vorschlag für Mischkulturen in Reihen“ werde ich zukünftig meine Beete bestücken; mehr als die Hälfte davon sind Frühbeete. Und auch für die Nutzung meines Gewächshauses habe ich sehr viele Ratschläge erhalten.
Das Kapitel über Intensivnutzung, u.a. mit Kartoffelkiste und Tomatenring fand ich ausgesprochen nützlich, ebenfalls auch die Bauanleitungen für eine Kompostkiste, ein Kompostsieb, einen Frühbeetkasten, ein Foliendreieck, eine Apfelhurde und eine Kartoffelkiste. Ansprechend fand ich auch das Kapitel über Wildfrüchte, denn damit kann man seine eigene kleine Anbaufläche ja enorm ausgleichen.

Das Buch wurde sehr liebevoll gestaltet, wartet mit vielen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen auf. Mir hat besonders gut gefallen, wie viele Tipps in Extrakästchen eingefügt wurden und, dass alles sehr leicht verständlich geschrieben wurde, ob nun zu den Pflanzen, den Tätigkeiten, der Beurteilung des Bodens, dem Fruchtwechsel mit unterschiedlich starken Zehrern... und nicht zuletzt, eine Übersicht über das Gartenjahr mit nötigen Tätigkeiten, eingeteilt für jeden Monat. Ein Buch, das man einfach „verschlingen“ muß, wenn man mit dem Lesen begonnen hat...

Alles in allem: ein wunderbares und äußerst hilfreiches Buch um den eigenen Garten bestmöglich zur Selbstversorgung zu nutzen.

Voransicht