VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Señor Gonzalez und der Garten des Lebens

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22306-9

NEU
Erschienen:  26.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

»Wir stürzen, damit wir lernen aufzustehen.« (Claus Mikosch)

Niklas, Anfang 30, gerade arbeitslos geworden und irgendwie entwurzelt, beschließt eine Auszeit in Andalusien. Dort begegnet er Señor Gonzalez, einem alten Gärtner, der seit Jahrzehnten Gemüse auf natürliche Weise anbaut, »immer mit der Natur als Freund und Gehilfe«. Zuerst besucht Niklas den alten Mann hin und wieder, dann hilft er ihm täglich einige Stunden bei der Gartenarbeit. Dabei lernt Niklas nicht nur etwas über den Anbau von Lauch und Tomaten, sondern vor allem etwas über Gelassenheit, Achtsam- und Genügsamkeit. Señor Gonzalez, sein Wissen und seine Weisheit öffnen Niklas die Augen und helfen ihm, sein Leben neu auszurichten.

  • Für alle Fans des »kleinen Buddha«

  • Señor Gonzalez ist ein wunderbarer und inspirierender Lebens-Lehrer

  • Arbeit mit und in der Natur »erdet« – im wahrsten Sinn

  • Für Leser von Mitch Albom, »Dienstags bei Morrie«

»Eine Geschichte, die beweist, dass die Weisheit im Garten gedeiht«

ma vie (02.03.2018)

Claus Mikosch (Autor)

Claus Mikosch wurde Mitte der siebziger Jahre in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur reiste er eine Weile um die Welt, studierte Homöopathie in England und arbeitete anschließend viele Jahre als DJ und Fotograf. Heute pendelt er als Schriftsteller und Filmemacher zwischen Deutschland und Spanien.

clausmikosch.blogspot.de/

»Eine Geschichte, die beweist, dass die Weisheit im Garten gedeiht«

ma vie (02.03.2018)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22306-9

€ 10,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

NEU
Erschienen:  26.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein große Empfehlung für jeden Gartenliebhaber und die Menschen, die in ihrem Alltag nicht zur Ruhe kommen.

Von: Daniela Vödisch Datum: 24.05.2018

https://danis-buecherregal.jimdofree.com/

Ich habe bereits die drei Bücher über den kleinen Buddha von Claus Mikosch gelesen und war jedesmal sehr angetan von den Geschichten. Der kleine Buddha hat mich sehr dazu inspiriert, etwas in meiner Denkweise zu verändern, das hat hier auch Senor Gonzales bei Niklas geschafft.

Wie viele unserer Mitmenschen hat Niklas durch die hektische und schnelllebige Zeit das Wesentliche aus den Augen verloren. Doch der sympathische Gärtner weiß, was zu tun ist, er teilt seine Weisheiten mit Niklas, die er aus seinen Beobachtungen der Natur ableitet. Dabei drängt er sich Niklas und den Lesern nicht auf, sondern erzählt auf eine sehr sympathische Art und Weise, wie wichtig es ist, achtsam mit sich selbst und seiner Umgebung zu sein.

Dabei ist der Leser von Anfang an Teil der Geschichte, ich habe mich gefühlt, als hätte ich den beiden und den übrigen Figuren der Geschichte Gesellschaft geleistet. Der Schreibstil ist wie gewohnt warmherzig, sehr inspirierend und ohne erhobenen Zeigefinger. Wie bei den anderen Büchern auch, hat die Geschichte mich sehr zum Nachdenken angeregt.

Eine wunderschöne Beigabe ist das Setting der Erzählung, denn Senor Gonzales arbeitet mit Niklas in seinem Garten, indem er schon seit Jahrzehnten Gemüse anbaut. Dort erklärt der alte Mann, was die Pflanzen wirklich brauchen und wie man als Mensch im Einklang der Natur leben kann. Für mich als Gartenliebhaber war die Erzählung eine unglaublich tolle Erfahrung.

Fazit:
Ein große Empfehlung für jeden Gartenliebhaber und die Menschen, die in ihrem Alltag nicht zur Ruhe kommen.

Der Samen einer neuen Zeit

Von: Thalia D. Datum: 20.05.2018

"Denn von einer besseren Zukunft zu träumen ist nur der erste Schritt - der wichtigste ist, sie zu erschaffen! Den Samen einer neuen Zeit zu pflanzen und ihn fortlaufend zu gießen und zu pflegen. Neue Wege zu betreten und mutig nach vorne zu gehen, ohne Angst und ohne Zögern. Mit Dreck an den Händen und Liebe im Herzen." ~Claus Mikosch aus Señor Gonzalez und der Garten des Lebens.

Der spanische Gärtner Señor Gonzalez hilft nicht nur dem deutschen Touristen Niklas durch eine kritische Lebensphase, sondern gibt dem Leser selbst viel zum Nachdenken mit. Viele gesellschaftliche und ökonomische Probleme werden angesprochen, lassen aber den Leser alleine zurück, da die Themen nicht weiter vertieft werden. Der Autor Claus Mikosch regt einen an die eigene Lebensweise zu hinterfragen und nachhaltiger zu denken.
Durch die einfach verständliche Sprache liest sich das Buch schnell durch und vermittelt die Ruhe und Gelassenheit der Spanier. So findet man selbst im hektischen Alltag eine Insel der Entspannung und kann wenigstens für eine Weile an der sonnigen Küste von Andalusien Rast machen.
Die vielen kleinen Garten- und Lebenshinweise begeistern zum Nachmachen. Man möchte mit in der Erde wühlen und das Leben aufblühen sehen. Durch die Beschreibung der harten Gartenarbeit von Señor Gonzalez lernt man den Verdienst der Bauern mehr schätzen und hinterfragt das eigene Konsumverhalten. Denn der Garten gibt einem so viel: nicht nur Nahrung, sondern er lehrt einen auch Geduld und Achtsamkeit.

Ein wundervolles Buch über die Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Es macht einem bewusst, wie verschwenderisch doch die Gesellschaft lebt und wie einfach es sein kann etwas Gutes für die Erde zu tun!

Voransicht