VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Sex and the Office Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09902-2

Erschienen: 13.05.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Feinste Frauenunterhaltung – frech, blitzgescheit und urkomisch

Charlotte Paul hat schon so manches Praktikum absolviert und die Nase gestrichen voll von falschen Versprechen und echten Hungerlöhnen. Nun aber scheint die Chance ihres Lebens gekommen zu sein: ein Praktikum mit Aussicht auf ein Volontariat bei einem Fernsehsender in Berlin. Manchmal hilft es, wenn man ein freches Mundwerk hat, doch wenn man den künftigen Chef angiftet, kann das fatale Folgen haben. Aber auch wenn Charlottes Lieblingsfeindin sie mit größter Lust bis auf die Knochen blamiert, lässt sie sich nicht unterkriegen. Sie plant einen gekonnten Gegenschlag, denn Charlotte hat ein Ziel vor Augen: raus aus dem Praktikum und rein ins wirkliche Leben.
Eva Sternberg hat eine freche, sehr heutige Komödie geschrieben, die die Welt der Dauerpraktikanten gekonnt aufs Korn nimmt.

"Flott geschrieben, witzig, klug."

Woman (03.05.2013)

Eva Sternberg (Autorin)

Eva Sternberg arbeitete nach dem Studium der Journalistik als Redakteurin. Heute lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Berlin und New York.

"Flott geschrieben, witzig, klug."

Woman (03.05.2013)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09902-2

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: carl's books

Erschienen: 13.05.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Erfrischend, frech, kurzweilig

Von: Kerry Datum: 02.03.2015

www.lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Vor vier Tagen erst feierte Charlotte "Charly" Paul ihren 25. Geburtstag und was hat sie vorzuweisen? Nichts! Sie hat zwei ältere, erfolgreiche Schwestern und auch ihr kleiner Stiefbruder scheint manches mal mehr auf dem Kasten zu haben, als sie. Zwar wohnt sie mittlerweile nicht mehr im kleinen Dorf, sondern in der Großstadt Berlin, aber so wirklich Erfolg will sich für sie einfach nicht einstellen. Auch die Voraussagungen einer Wahrsagerin, die sie auf Rat ihres Mitbewohners Max aufgesucht hat, klingen doch sehr allgemein und könnten auf jede Mittzwanzigerin zutreffen.

Es nützt jedoch alles nichts - ein neuer Job muss her bzw. ein neues Praktikum, eines von vielen in ihrer beruflichen Laufbahn. Als sie jedoch eine Anzeige eines Privatsenders für ein vergütetes Praktikum im Ressort Kultur und Gesellschaft entdeckt, das auch noch ein Volontariat in Aussicht stellt, weiß sie, dass dies ihre Chance ist und tatsächlich, wider erwartend erhält sie einen Praktikumsplatz, jedoch im Bereich Wirtschaft, aber irgendwie wird sie es schon schaffen, in ihr favorisiertes Ressort zu wechseln, davon ist Charly überzeugt.

Wenn man jedoch bereits an seinem ersten Arbeitstag seinen Chef verbal beleidigt, kann das mit dem Job ja eigentlich nichts werden, oder? Aber Charly beisst sich durch, zumindest so gut es geht, denn nicht nur das Ressort ist nicht so ihr Ding, auch eine Mit-Praktikantin erweist sich ausgerechnet als ihre Erzfeindin, wobei diese Feindschaft bereits in einem Fitness-Studio begründet wurde, und legt Charly Steine in den Weg, wo es nur geht. Doch einen Silberstreif am Horizont gibt es für sie: David Neuhofer, seines Zeichens Kameramann bei eben jenem Privatsender und erstaunlicherweise immer wieder ihr Retter in der Not und eigentlich, auch wenn sie es so gar nicht wahr haben will, ist er ja auch ganz niedlich. Das alles ist jedoch noch nicht einmal der Rede wert, denn das wirklich Chaos in Charlys Leben bricht erst los, als ihre Mutter unverhofft vor der WG-Tür steht ...


Erfrischend, frech, kurzweilig! Der Plot wurde ausgesprochen erheiternd erarbeitet. Sicherlich hat der Leser bereits zu Beginn des Buches eine Idee, wo die Geschichte enden könnte, doch der Weg dahin bzw. die Umwege, die die Protagonistin auf sich nimmt, sorgen definitiv für kurze Weile und Amüsement auf Seiten der Leserschaft. Protagonistin Charly ist wirklich ein entzückender Pechvogel, der jedoch nicht auf den Mund gefallen ist und sich durchaus seiner Haut zu wehren weiß - ich finde sie einfach nur sehr sympathisch und gehe davon aus, dass ich mich mit ihr im realen Leben durchaus gut verstehen würde. Den Schreibstil empfand ich ausgesprochen erfrischend, immer wieder stahl sich ein Lächeln auf mein Gesicht und ganz ehrlich, das Buch habe ich am Stück gelesen, ich mochte zwischendrin einfach nicht aufhören, viel lieber wollte ich mich Charly und ihrem Chaos stellen. Ich hoffe, dass es von der Autorin noch weitere so erfischende Bücher geben wird.

Voransicht