Siebzig Acryl, dreißig Wolle

Roman

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine junge Frau auf der Suche nach der verlorenen Schönheit der Welt, dem Ende des Winters und den richtigen Klamotten

Ein fulminantes Debüt, das durch die Originalität seiner Sprache besticht, die zwischen poetischer Leichtigkeit und resignierter Rotzigkeit changiert, und durch seinen Witz, der sich nicht mal von der scheinbaren Sinnlosigkeit des Lebens totkriegen lässt ...

"Die Lady Gaga des italienischen Literaturbetriebs."

Antje Deistler / WDR 2 (24. Juni 2012)

Aus dem Italienischen von Judith Schwaab
Originaltitel: Settanta acrilico, trenta lana
Originalverlag: Edizioni E/O
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-07524-8
Erschienen am  08. Juni 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Viola Di Grado

Viola di Grado, in Catania, Sizilien, geboren, ist Anfang 20, hat fernöstliche Sprachen studiert und lebt in London. Ihr erster Roman "Siebzig Acryl, dreißig Wolle" wurde von Lesern und Presse begeistert aufgenommen und mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet – darunter der renommierte Premio Campiello für das beste Debüt.

Zur AUTORENSEITE

Judith Schwaab

Judith Schwaab, geb. 1960 in Grünstadt, studierte Italienischen Philologie. Sie ist Lektorin und Übersetzerin von u.a. Debra Dean, Fernanda Eberstadt, Anthony Doerr.

zum Übersetzer

Zitate

"Das vielversprechende Debüt einer Autorin, die gerade mal Anfang zwanzig ist."

NEON (08. Juni 2012)

"Rotzig, radikal, süffig, voller grandios übermütiger Formulierungen und lyrischer Einsprengsel."

Tobias Becker / KulturSPIEGEL (28. Mai 2012)

"Schräg und gefühlsvoll!"

Annabelle (27. Juni 2012)

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich