VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

So blau wie das funkelnde Meer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17671-6

Erschienen: 13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sie haben die Liebe ihres Lebens gefunden – doch das Schicksal hatte andere Pläne.

Vor einem Jahr traf ich die Liebe meines Lebens. Für zwei Menschen, die nicht an die Liebe auf den ersten Blick glauben, kamen wir dem Ganzen doch sehr nah. Lilah McDonald, umwerfend schön, eigensinnig, stur und in vielen Dingen einfach so wundervoll, dass es Worte nicht beschreiben können. Sie half mir, ins Leben zurückzufinden. Meine Lilah, die mir so viel gab und doch ein Geheimnis vor mir hatte, denn sie wusste, dass mir die Wahrheit das Herz brechen würde. Mein Name ist Callum Roberts, und das ist unsere Geschichte.

»Kelly Rimmer konzentriert sich in 'So blau wie das funkelnde Meer' auf die schönsten Seiten des Verliebtseins.«

BUNTE (29.06.2017)

Kelly Rimmer (Autorin)

Kelly Rimmer fand Fiktion schon immer besser als die Realität – und wurde deshalb Romanautorin. Sie lebt mit ihrem Mann Daniel und zwei kleinen Kindern im ländlichen Australien, und wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder vom Lesen und Schreiben träumt, arbeitet sie in der IT-Branche. So blau wie das funkelnde Meer ist ihr erster Roman im Blanvalet Verlag.

»Kelly Rimmer konzentriert sich in 'So blau wie das funkelnde Meer' auf die schönsten Seiten des Verliebtseins.«

BUNTE (29.06.2017)

»[E]ine Liebesgeschichte, wie sie Nicholas Sparks nicht hätte romantischer schreiben können.«

Anastasia Schwarz / emotion (05.07.2017)

»Eine echt tolle Lovestory, die guttut, weil sie einen (auch) zum Heulen bringt.«

GRAZIA (03.08.2017)

»Emotional.«

bella (12.07.2017)

»Kelly Rimmers Buch spielt auf der Klaviatur der Gefühle«

Gardelegener Volksstimme (26.08.2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Astrid Finke
Originaltitel: Me without You
Originalverlag: Bookouture, 2014

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17671-6

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

So blau wie das funkelnde Meer | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 13.10.2017

jeannedawnslesewelt.blogspot.de

*gesponsertes Rezensionsexemplar* Danke an das Bloggerportal Team und dem Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Buch: So blau wie das funkelnde Meer
Autorin: Kelly Rimmer
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 416 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 14,99 €
Erscheinungstermin: 13.Juni.2017

Klappentext
Sie haben die Liebe ihres Lebens gefunden – doch das Schicksal hatte andere Pläne.

Vor einem Jahr traf ich die Liebe meines Lebens. Für zwei Menschen, die nicht an die Liebe auf den ersten Blick glauben, kamen wir dem Ganzen doch sehr nah. Lilah McDonald, umwerfend schön, eigensinnig, stur und in vielen Dingen einfach so wundervoll, dass es Worte nicht beschreiben können. Sie half mir, ins Leben zurückzufinden. Meine Lilah, die mir so viel gab und doch ein Geheimnis vor mir hatte, denn sie wusste, dass mir die Wahrheit das Herz brechen würde. Mein Name ist Callum Roberts, und das ist unsere Geschichte. (Quelle: randomhouse.de)

Cover
Ich bin wirklich durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Die bunten Schnörkel, wellenartig um den Titel herum. Gefällt mir richtig gut, auch wenn es eher "kindischer" wirkt, was ein wenig einbüßt, wenn man die Geschichte kennt.

Meine Meinung
Ich konnte die Rezension nicht sofort schreiben, nachdem ich dieses Buch beendet habe. Das soll schon eine Menge sagen. Es hat mich aufgewühlt. Es hat mich mitgenommen.
Aber ich muss auch zugeben, dass ich anfänglich ein bisschen gebraucht habe. Ich konnte Lilah nicht richtig einschätzen. Sie war für einen Spruch gut, aber ich fragte mich jedes Mal, ob sie einfach abweisend ist, oder ob sie so Interesse zeigt. Auch der Protagonist Callum stellte sich die Frage hin und wieder. Man merkt ihm dadurch auch sehr stark an, wie unsicher er wirkt, aber Lilah hat ihm auch viel Raum für diese Ängste gegeben. Jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, kann ich es auch nachvollziehen, warum.
Gleichzeitig verliebte ich mich in die Geschichte, je weiter ich fortschritt. Lilah wirkte auf mich nicht mehr so distanziert und abweisend, sondern immer mehr zu Callum hingezogen. Der Leser bekommt im Stil von Tagebucheinträgen mit, wie Lilah sich fühlt. Was mich anfänglich verwirrt, aber auch gefreut hat.
Ich mag die Geschichte sehr gern und auch der Schreibstil war für mich sehr schön. Weder lange Sätze, noch hat die Autorin allzu lange um den heißen Brei herumgeredet, außer man nimmt Lilahs Geheimnis hinzu, aber ehrlicherweise macht genau das Neugierig. Sie schafft es, dass man bis zum Ende dabei bleibt. Man hofft auf so viel mehr für die Beiden. Bis in die letzte Zeile. Also mir gefällt die Geschichte. Es löst alle Gefühle in mir aus, und habe auch das eine oder andere Tränken verdrücken müssen.

Fazit
Also ich sage immer, wenn ein Buch es schafft, mich zum "weinen" zu bringen, dann ist das Buch toll. Die Autorin schafft es, diese Gefühle hervorzurufen, die man braucht, um ein Buch wirklich toll zu finden.
Ich kann dem Buch eigentlich nur
5/5 Sternen geben.


Danke an das Bloggerportal.de Team und dem Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar :)

Ein Buch, welches das Potential hat mehr zu sein.

Von: Bücherfarben Datum: 19.09.2017

buecherfarben.wordpress.com

++ Meine Meinung zum Buch: ++

Der Schreibstil dieser Autorin war für mich stets sehr angenehm zu lesen, da dieser echt flüssig und locker ist. Kelly Rimmer findet immer die passende Worte und macht ihren LeserInnen das lesen sehr einfach. Was mir ein wenig in der ersten Hälfte des Buchs gefehlt hat war, die Dramatik und ein wenig Leben im Buch anhand des Stils aber dazu später mehr.

Die Charaktere waren für mich echt das Beste an diesem Buch, da diese sehr authentisch rüber kamen. Lilah und Callum sind zwei Protagonisten, die einfach super süß zusammen waren und die mich echt lächeln liesen. Am liebsten mochte ich allerdings Callum, da es mir echt sehr gefallen hat, dass sich dieses mal ein Mann als zarte Person dargestellt wurde der sensibel war. Lilah hingegen war die starke dieses mal und dieser Wechsel war erfrischend für mich.

Die Story im Gesamten betrachtet war mir im halben Buch zu zäh und es fehlte mir mehr Tiefgang in der Geschichte. Die erste Hälfte der Story war zwar gut aber es fehlten einfach der Tiefgang, die Geschichte hinter den Protagonisten und einfach so viel, was alles erst in der zweiten Hälfte kam und deshalb wirkte sie so "wild" und undurchdacht.

Der Handlungsstrang schien irgendwie in zwei Teile gegliedert zu sein, zumindest hatte es bei mir den Eindruck hinterlassen. Zum einen die erste Hälfte, die ich nicht sonderlich toll fand und bei der mir einiges gefehlt hat wie Tiefgang und auch eine klare Struktur und dann die zweite Hälfte die mich einfach umgehauen hat. Der Strang an sich betrachtet ergab für mich keinen roten Faden der sich durch die Geschichte zieht, leider muss ich dazu sagen, denn ich war so gespant auf dieses Buch.

++ Mein Fazit zum Buch: ++

Als Fazit ziehe ich, dass mich dieses Buch in der ersten Hälfte ziemlich gelangweilt hat, weshalb ich es öfters aus der Hand gelegt habe als ich wollte und in der zweiten Hälfte des Buches war es so, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe nun Tage überlegt wie ich dieses Buch bewerten soll, da mir in der ersten Hälfte etwas fehlte, was in der zweiten echt im Überfluss da war, deshalb entschied ich mich auf 3,5 Diamanten von 5.

Voransicht