,

Sohn der Dämmerung

Die Geheimnisse des Schattenmarktes 1

eBook epub
1,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 2,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die erste Erzählung aus dem Zyklus um die Geheimnisse des Schattenmarktes

Die Lightwoods, Hüter des Schattenjäger-Instituts in New York, machen sich bereit, ein neues Familienmitglied zu begrüßen: den jungen Jace Wayland, der vor Kurzem in Idris seinen Vater verlor und nun ganz auf sich allein gestellt ist. Alec und Isabelle Lightwood sehen der Ankunft des neuen Bruders mit eher gemischten Gefühlen entgegen, doch niemand hat Zeit, sich den Bedenken der Kinder zu widmen. Denn kurz vor Jace‘ Ankunft schnappt Raphael Santiago, stellvertretender Anführer des New York Vampirclans, auf dem Schattenmarkt äußerst beunruhigende Neuigkeiten auf. Sollten sich diese bewahrheiten, dann wäre die gesamte New Yorker Schattenwelt in Gefahr …


Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz, Heinrich Koop
Originaltitel: Son of the Dawn
Originalverlag: Shadow Market Enterprises, Inc.
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23791-2
Erschienen am  16. Mai 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Geheimnisse des Schattenmarktes

Leserstimmen

Gelungener Auftakt

Von: Emmi

30.09.2018

Die Geheimnisse des Schattenmarktes sind eine Reihe an zehn Kurzgeschichten von Cassandra Clare und verschiedenen befreundeten Autoren. Sie begleiten Bruder Zachariah über Schattenmärkte in unterschiedlichen Städten zu unterschiedlichen Zeiten. Dabei trifft er sehr viele altbekannte aber auch viele neue Gesichter. Sie verbinden die Bücher aus dem Schattenjäger-Universum und geben einige Zusatzinformationen. Wer also die anderen Bücher von Cassandra Clare nicht gelesen hat, könnte sich mit diesen Kurzgeschichten nicht nur spoilern sonders auch verwirren. In dieser ersten Geschichte geht es darum, wie Jace zur Familie Lightwood ins New Yorker Institut kam. Ich fand es sehr cool Baby-Jace kennenzulernen. Schon damals war er ein begabter Krieger und als er mitten in einen Kampf gerät, ist er nicht verängstigt oder überrascht sondern schlägt sich direkt ins Getümmel. Bei dem Vater und der Erziehung die er hatte, ist das zwar relativ plausibel, trotzdem macht es mich traurig, wenn kleine Kinder nicht vorm Töten und Kämpfen zurückschrecken. Man merkt auch, dass Jace sich sehr nach einer Mutter sehnt. Er weiß, dass er kein Zuhause mehr hat. Keinen Platz, an den er kann. Er will alles tun, damit die Lightwoods ihn nicht wieder rauswerfen. Diese schließen ihn schnell ins Herz, vor allem Alec. In dieser Geschichte treffen wir auch die beiden Vampire Raphael und Lily. Das fand ich sehr schön. Besonders Raphaels Beziehung zu Magnus Bane und Ragnor Fell wurde auf humorvolle Weise aufgegriffen. Als Raphael sagt, dass das Morgenstern-Vermächtnis noch weitere Todesopfer fordern wird und er nicht dazu gehören will, hätte ich schreien können. Und dann gibt es auch schon einen kleinen „Spoiler“ für die zweite Kurzgeschichte, denn das Kind mit den goldenen Haaren, dem die Elfe einen schweren Schaden zufügt, kennen wir bereits aus den Legenden der Schattenjäger-Akademie.

Lesen Sie weiter

actionreicher Anfang

Von: Yanthara

15.09.2018

Seit einiger Zeit veröffentlicht Cassandra Clare Kurzgeschichten, welche als Sammelband mit den Namen 'Die Geheimsisse des Schattenmarktes' - im englischen 'Ghosts of the Shadowmarket'. Den englischen Titel der Reihe finde ich besser, da es das auch besser trifft als Geheimnisse, weil es doch eher um den Geist/das Wesen des Schattenmarktes geht. Es sind in der Reihe zehn Kurzgeschichten geplant, welche nach und nach als eBook veröffentlicht werden. Wenn alle erschienen sind, wird es auch eine Printversion als Sammelband geben, was aber noch eine Weile dauern wird, da die Kurzgeschichten monatlich erscheinen und wir erst bei der 6 oder so sind. Der Preis pro Kurzgeschichte liegt bei 1,99€ bis 2,99€. Und sie umfassen etwa 70 bis 90 Seiten. Wichtig ist, man sollte alle Romane vorher gelesen haben, bevor man die Kurzgeschichten liest, da man sich sonst spoilert. Ich hab mich sehr gefreut, dass es eine Kurzgeschichte dazu gibt, wie Jace zu den Lightwoods kam. Passend zu Jace ist die Geschichte auch sehr Abenteuerreich. Was ich gut finde. Noch mehr habe ich mich darüber gefreut, dass sie Geschichte größtenteils aus der sich von Bruder Zacharias/ Jem geschrieben ist und das auch seine Geschichte eine Rolle spielt. Etwas überrascht war ich über Raphael, ich hatte ihn nicht als so arrogant und kaltherzig in Erinnerung. Es gibt im Prinzip zwei Handlungsstänge in der Geschichte, zum einen den von Jem und Raphael und zum einen den der Ligthwoods, der aus der Sicht von Izzy geschrieben ist. Ich werde nicht viel zum Inhalt sagen, da ich nicht spoilern möchte. Ich finde es schön, wie hier schon Alecs Homosexualität aufgegriffen wird und Izzy sich wundert, dass ihr Bruder andere Männern faszinierend findet, aber sie mir ihm darüber nicht reden kann, weil es ihm peinlich ist, obwohl sie gern mit ihm über Popstars reden möchte. Die Vorstellung finde ich sehr witzig. Sohn der Dämmerung ist ein schöner Anfang für die Reihe und wenn man die Serie mag, sollte man unbedingt reinlesen. Der Umfang der Kurzgeschichte ist auch so, dass man sie in einem Rutsch lesen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Cassandra Clare im Interview
Die neue Kurzgeschichtenreihe von Cassandra Clare
Fantasy-Lesetipps zur Mondfinsternis

Vita

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Besteller. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

Sarah Rees Brennan wuchs in Irland auf. Nach der Schule verbrachte sie einige Zeit in New York und London, wo sie Creative Writing studierte. Mittlerweile lebt sie wieder in Irland und widmet sich dort dem Schreiben. Im WorldWideWeb ist Sarah Rees Brennan als Autorin von »Fanfiction« bekannt und beliebt.

Zur AUTORENSEITE

Sarah Rees Brennan wuchs in Irland auf. Nach der Schule verbrachte sie einige Zeit in New York und London, wo sie Creative Writing studierte. Mittlerweile lebt sie wieder in Irland und widmet sich dort dem Schreiben. Im www ist Sarah Rees Brennan als Autorin von „Fanfiction“ bekannt und beliebt.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autoren