Sommerhaus jetzt!

13 Freunde und der Traum vom Wochenende im Grünen.
Ein Überlebensbericht

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

13 Freunde, der Traum vom Zweitwohnsitz auf dem Land und jede Menge Chaos.

»Wir kaufen uns ein Haus am See«, beschließen die Berliner Freunde. Denn selbst der überzeugteste Städter braucht mal eine Zuflucht im Grünen – und zusammen lässt sich dieser Luxus sogar finanzieren. Soweit der geniale Plan, der 13 Kleinkredite später seine Tücken aufweist: Linke Hände müssen es mit geplatzten Abwasserrohren aufnehmen, gut gemeinte Initiativen enden mit einem rosafarbenen Hausanstrich. 13 Geschmäcker kollidieren. Es regnet, und die Kinder heulen. Als dann auch noch die Scheune umzukippen droht, wird das Projekt zu einer handfesten Belastungsprobe. Aber wenn man wochentags davon träumen darf, an einem lauen Sommerabend vom eigenen Steg in den See zu springen, klingt es doch wieder wie eine gute Idee ...

„Landlust in Theorie und Praxis – unglaublich amüsant zu lesen!“

Grazia (19. Juli 2012)

Originaltitel: Sommerhaus Jetzt!
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-07398-5
Erschienen am  19. März 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Oliver Geyer wurde 1973 in Bielefeld geboren. In Münster, Berlin und London studierte er Publizistik, Psychologie und Politologie. Nach einigen Jahren als Texter in der Werbebranche wechselte er in den Journalismus und schreibt seither als freier Autor Reportagen für verschiedene Magazine und Zeitungen. Daneben gehört er zur Redaktion des unabhängigen Gesellschaftsmagazins DUMMY.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

„Am Ende gelingt Geyers Sommerhaus-Traum. Wie, das erzählt er ebenso witzig wie informativ.“

Emotion (14. Mai 2012)

„Unbeschwerte Sommerlektüre“

Vital (17. Juli 2012)

„Das Buch Sommerhaus jetzt! ist der fulminante Erfahrungsbericht einer Stadtflucht.“

„Lustig und inspirierend.“

Journal München (01. März 2012)

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich