Sommermode nähen ohne Schnittmuster

17 einfache Modelle von Größe 36 bis 44

(5)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Attraktiv, schnell, einfach

Der ideale Einstieg ins Nähen: Die 17 Modelle für Kleider, Röcke, Oberteile und Taschen können ohne komplizierte Schnittmuster nachgearbeitet werden. Die Schnitte sind schlicht, aber wirkungsvoll und in drei Doppelgrößen von 36 bis 44 angegeben. Eine kleine Einführung in die Kunst des Schneiderns rundet das Buch ab.


Originaltitel: Couture femme sans patron
Originalverlag: Editions Marie Claire
eBook epub (epub)
durchgehend farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-641-22278-9
Erschienen am  10. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Einfache Mode für Anfänger

Von: blumenundpapier

01.03.2020

Weil ich selbst so gut wie nie mit Schnittmustern arbeite, fand ich dieses Buch super interessant. Sommermode ohne Schnittmuster? Aber her damit! • ✦ Die Designs:👗👗👗👗/5 ➳ Um zu garantieren, dass die Designs auch ohne Schnittmuster gelingen, lassen die meisten Stücke sich aus Rechtecken anfertigen. Das hat zur Folge, dass die meisten Kleidungsstücke eher locker und "ausgestellt" fallen. Nicht mein persönlicher Stil, aber sehr geeignet, um unerwünschte Fettpölsterchen zu kaschieren. 🤫 Auch ich habe hier aber einige Stücke gefunden, die ich mir nähen will - zum Beispiel ein süßes, kurzes gelbes Sommerkleid, das an der Taille von einem Gürtel gehalten wird. Ein paar Taschen gibt es hier übrigens auch! Pluspunkte gibt es auf jeden Fall für die Kreativität, all diese Kleidungsstücke aus so einfachen Schnitten zu erfinden. • ✦ Der Aufbau: 👗👗👗👗👗/5 ➳ Zu Beginn gibt es einige Erklärungen zu verschiedenen Methoden und Stichen. Zu meiner Überraschung werden vor allem Handstiche erklärt - eine Nähmaschine ist für diese Kleidungsstücke also gar nicht notwendig! Die Anleitungen sind kurz - weil die Sachen eben nicht sehr aufwendig sind - und präzise. • ✦ Die Verständlichkeit: 👗👗👗👗👗/5 ➳ Alles ist super erklärt und einfach umzusetzen. Statt Fotos vom Arbeitsprozess sind hier Arbeitsschritte eingezeichnet, was es SO viel leichter macht, zu verstehen, was gerade passiert! Auch ist immer empfohlen, welche Stoffart man für was verwenden sollte. • ✦ Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 ➳ Dieses Nähbuch ist einfach, aber effektiv. Ohne aufwendige Schnittmuster kommen hier stylische Kleidungsstücke und Taschen zustande.

Lesen Sie weiter

Attrakitiv ist wohl Ansichtssache

Von: Anne

16.08.2018

Ich hasse es ja tierisch Schnittmuster zu kleben und dachte mir, ich versuche es mit diesem Buch mal ohne das Basteln mit Papier. **Über „Sommermode nähen ohne Schnittmuster“ von Clémentine Lubin** >Attraktiv, schnell, einfach< Ganz ohne Schnittmuster und mit einer einfachen Anleitung unterstützt „Sommermode nähen ohne Schnittmuster“ bei dem Einstieg ins Nähen. 17 Modelle für Kleider, Rücke, Oberteile und Taschen können ohne komplizierte Schnittmuster nachgearbeitet werden. Die Schnitte sind schlicht, aber wirkungsvoll und in drei Doppelgrößen von 36 bis 44 angegeben. Eine kleine Einführung in die Kunst des Schneiderns mit den optimalen Materialien, Ausstattung sowie wichtigen Begriffen rundet das Buch ab. **Meine Meinung zu „Sommermode nähen ohne Schnittmuster“ von Clémentine Lubin** Ich muss gestehen, dass es mir schwer fiel mich für einen der Schnitte aus dem Buch zu entscheiden. Ursprünglich hatte mich der Rock vom Cover angesprochen und ich wollte ihn eigentlich auch anfertigen. Als ich dann aber entdeckte wie dieser wirklich umgesetzt werden sollte, ließ ich die Idee schnell fallen und werde ihn nun auch nicht mehr nähen. Denn im Grunde handelt es sich hier um einen Wickelrock und ich finde die Überlappung fiel zu gering, um mich damit auch an der Öffentlichkeit wohl zu fühlen. Letztendlich nähte ich genau zwei der Schnitte. Es handelt sich dabei um eine ärmellose Jacke, die tatsächlich nur zwei Nähte benötigt und aus einem Rechteck gefertigt wird. Diesen Schnitt mochte ich vorher schon, da man hier sehr gut Ikea-Decken verwenden kann. Ich habe eine ähnliche mal vor Jahren bekauft und gern im Winter im Büro bei extrem kalten Tagen übergeworfen. Mein Chef hat es gehasst, ich habe es geliebt. Der andere Schnitt ist eine Tunika in T-Form, die meiner Tunika mit dem Schnitt PAPILLON.kleid sehr ähnlich sieht. Aber es sitzt bei weitem nicht so gut. Ich nähte gemäß der Angaben und einfach weil ich befürchtete, dass es zu eng werden könnte, eine Nummer größer. Also eine 40-42. Und wisst ihr was? Die Tunika sitzt auf der Hüfte sehr eng und unangenehm. Dabei habe ich eigentlich eine 38 (ok - mit dem Bierbäuchlein vielleicht auch eine 40), aber dann sollte es doch wie auf den Bildern der Autorin locker fallen. Für mich ist dieses Buch leider ein Reinfall. Mir gefallen die Schnitt nicht, die Kleidung sitzt allenfalls bei den OneSize so wie es sein sollte und auch die Anleitungen finde ich zum Teil für Anfänger zu oberflächlich. Überlegt euch die Anschaffung also gut und greift vielleicht lieber zu Schnittmustern mit Kleben oder fertigen Papierschnittmustern. Attraktiv ist wohl eine Ansichtssache. **Über die Autorin Clémentine Lubin** Clémentine Lubin hat sich als Designerin vor allem dem Nähen gewidmet. Seit 10 Jahren arbeitet sie für verschiedene Kreativzeitschriften und hat einige Bücher zum Thema Nähen veröffentlich.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Clémentine Lubin

Clémentine Lubin hat sich als Designerin vor allem dem Nähen gewidmet. Seit 10 Jahren arbeitet sie für verschiedene Kreativzeitschriften und hat einige Bücher zum Thema Nähen veröffentlich.

Zur AUTORENSEITE