VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Späte Störung

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 18,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-02519-9

Erschienen: 11.03.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die böse Fratze der Vergangenheit kann das vertraute Gesicht eines alten Freundes sein

Schlimm genug, wenn die eigene Tochter nachts einen älteren Mann mit nach Hause bringt. Noch schlimmer, wenn dieser Mann ein verdrängter alter Freund ist. Wie eine Zecke nistet sich Gideon in Franks Leben ein und vergiftet die scheinbar heile Familienwelt mit bösen Erinnerungen an eine vergessene Schuld. Es entspinnt sich ein psychologisches Drama, das dem Wahnsinn Tür und Tor öffnet. Der suggestiv-raffinierte Roman eines großen deutschen Erzähltalents.

Damals, an der Schwelle des Erwachsenwerdens, war für Frank und Gideon die Begegnung mit der widerspenstigen Außenseiterin Laura ein Abenteuer, ein erstes Spiel mit dem Feuer, das Geheimnis und Gefahr verhieß. Doch der jugendliche Konkurrenzkampf um das Mädchen vom Bahndamm ging bald zu weit, und das Abenteuer endete gewaltsam. Der empfindsame Künstlertyp Gideon wird mit der Schuld nie fertig, während Frank sein Verbrechen mit beruflichem Erfolg und einem geordneten Familienleben zu verdrängen weiß. Bis der arbeitslose Gideon wie aus dem Nichts und quasi im Dunkel der Nacht in Franks heile Welt einbricht, sich mit dessen Tochter Nina anfreundet und einen Job in Franks Firma erbettelt. Mit Macht kehren Franks Erinnerungen nun zurück. War es damals nicht Gideon gewesen, der mit seiner Forderung, Laura solle nackt für ein Bild posieren, die Katastrophe heraufbeschworen hatte? Und nun will er Nina malen, weil die ihn so an Laura erinnert …

Hoch spannendes Psychodrama um vergangene Schuld und die zerstörerische Kraft der Verdrängung.

Dirk Dobbrow (Autor)

Dirk Dobbrow, 1966 in Berlin geboren, besuchte nach dem Abitur eine private Schauspielschule. Er arbeitete zwei Jahre lang als Schauspieler am Stadttheater Lüneburg, es folgten Engagements an verschiedenen Theatern in Berlin, u.a. der Vaganten Bühne und dem Schloßparktheater. Schließlich widmete er sich ganz dem Schreiben, zunächst für das Theater. Sein erstes Stück „Diva“ wurde 1996 am Schauspielhaus Bochum uraufgeführt, für „Legoland“, das an mehreren deutschen Bühnen gespielt wurde, erhielt er 1999 den Kleist-Förderpreis, für „Alina Westwärts“ 2001 den Else-Lasker-Schüler-Stückepreis. Im selben Jahr erschien auch sein erster Roman „Der Mann der Polizistin“. 2005 wurde ihm für sein Stück „Bomber“ der Autorenförderpreis des Deutschen Bühnenvereins verliehen.
Er lebt als Autor in Berlin und schreibt Theaterstücke und Romane.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-02519-9

€ 14,99 [D] | CHF 18,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 11.03.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht