VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Star Trek - The Next Generation: Gullivers Flüchtlinge Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 6,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11535-7

Erschienen:  25.02.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wie gefährlich kann Kunst sein?

Die U.S.S. Huxley ist seit zehn Jahren verschollen. Die Enterprise findet ein Aufzeichnungsgerät, das darauf hindeutet, dass das vermisste Raumschiff in einem Gefecht schwer beschädigt wurde. Captain Picard erhält den Auftrag, herauzufinden, was geschehen ist und ob es Überlebende gibt. Die Spur führt zum Planeten Rampart, einer längst vergessenen terranischen Kolonie, die in ständiger Angst vor einer Seuche leben. Es gelingt ihnen, Captain Picard von der Brücke zu entführen. Als Commander Riker, Counselor Troi und Data sich auf die Suche nach dem Captain machen, müssen sie feststellen, dass hinter dieser Seuche die Angst steckt, jede Form von Kunst sei gefährlich, und wer sich künstlerisch betätigt, wird einer radikalen Gehirnwäsche unterzogen ...

Andreas Brandhorst (Übersetzer)

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, hat mit seinen Romanen die deutsche Science-Fiction-Literatur der letzten Jahre entscheidend geprägt. Spektakuläre Zukunftsvisionen verbunden mit einem atemberaubenden Thrillerplot sind zu seinem Markenzeichen geworden. Etliche seiner Romane wurden preisgekrönt und zu Bestsellern. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

Aus dem Amerikanischen von Andreas Brandhorst
Originaltitel: Gulliver's Fugitives

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-11535-7

€ 4,99 [D] | CHF 6,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  25.02.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht