Star Trek - Voyager: Träumen Kometen?

Roman

eBook epub
4,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 6,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wovon träumen Kometen?

Alle fünftausend Jahre, so glauben die Bewohner des Planeten Thanet, wird alles Leben auf ihrer Welt von dem "Todesbringer" ausgelöscht, und ein neuer Zyklus der Schöpfung beginnt. Die letzten Tage stehen erneut bevor, die Thanetianer bereiten sich auf den Untergang vor. Der "Todesbringer" ist ein Komet, der leicht zerstört werden könnte - doch das würde die spirituelle und kulturelle Basis der Bevölkerung zerstören. Captain Jean-Luc Picard entschließt sich dennoch zur Sprengung des Kometen. Doch als sich die Enterprise dem Himmelkörper nähert, stellt Deanna Troi fest, dass der Komet lebt ...


Aus dem Amerikanischen von Andreas Brandhorst
Originaltitel: Do Comets Dream
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-11736-8
Erschienen am  25. Februar 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

S.P. Somtow

S. P. Somtow, 1952 in Bangkok geboren, wuchs in verschiedenen europäischen Ländern auf und studierte in Großbritannien. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit hat er sich auch als Komponist und Filmregisseur einen Namen gemacht. Seine phantastischen Romane wurden mehrfach preisgekrönt. »Wolfsruf« ist sein bekanntestes Werk.

Zur AUTORENSEITE

Andreas Brandhorst

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, hat mit seinen Romanen die deutsche Science-Fiction-Literatur der letzten Jahre entscheidend geprägt. Spektakuläre Zukunftsvisionen verbunden mit einem atemberaubenden Thrillerplot sind zu seinem Markenzeichen geworden. Etliche seiner Romane wurden preisgekrönt und zu Bestsellern. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

zum Übersetzer

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich