VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Star Wars™ - Episode I. Die dunkle Bedrohung Roman nach dem Drehbuch und der Geschichte von George Lucas

Kundenrezensionen (10)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07824-9

Erschienen: 09.02.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Weltraummärchen voller Gefühle, Abenteuer und technischer Spektakel, zugleich aber auch der Beginn einer monumentalen epischen Saga und der erste Teil eines großen Handlungsbogens, der in den klassischen Star Wars-Filmen endet. Die drei schon bekannten Filme entpuppen sich so als Episoden 4-6.
Für die Episode 1 wird die Sternenuhr um 32 Erdenjahre zurückgedreht, wir erleben z.B. wie der neunjährige Anakin Skywalker zu Darth Vader wurde, dem Symbol des Schreckens.

Filmstart in Deutschland war der 19.08.1999
Darsteller: Ewan McGregor (Obi-Wan Kenobi), Liam Neeson, Natalie Portman, Jake Lloyd (Anakin Skywalker).

STAR WARS™ ÜBERSICHT

Die Star-Wars™-Saga beginnt wie ein geheimnisvolles Fantasy-Märchen: Es war einmal, vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis ...

"Star Wars™" ist die größte Science-Fiction-Saga aller Zeiten, die mit ihren bislang sechs filmischen Episoden und den unüberschaubaren Verzweigungen alle Dimensionen der Unterhaltungskultur gesprengt hat. Die Abenteuer von Luke Skywalker, Han Solo und der schönen Prinzessin Leia fesseln die Kinozuschauer und die Leser in aller Welt seit fast 30 Jahren. Zwar hat Regisseur und Star-Wars™-Schöpfer George Lucas verkündet, keine weiteren Filme über sein fantastisches Sternenreich mehr drehen zu wollen, doch der Hunger der Fans nach neuen Taten ihrer Helden ist ungebrochen. Was geschah nach dem Ende der "Rückkehr der Jedi-Ritter" (= Episode VI)? Wie erging es der neu gegründeten Föderation, was wurde aus der Liebesgeschichte von Leia und Solo?

Alles das, was der Leinwand-Magier George Lucas nicht in seinen Filmen erzählen konnte, ist in den zahlreichen Romanen nachzulesen, die das Star-Wars™-Universum von Anfang an stetig ausgedehnt haben, wobei alle großen und wichtigen Star-Wars™-Romane in deutscher Übersetzung bei Blanvalet erschienen sind. Mit der Romanserie "Das Erbe der Jedi-Ritter" wird der entfernteste Punkt auf der Zeitachse erreicht. In den neueren Bänden dieser Reihe ist auch ein Schaubild zu finden, das die chronologische Zuordnung der einzelnen Romane leichter möglich macht. Der gesamte Zeitrahmen reicht von "Darth Maul - Der Schattenjäger", in der die Vorgeschichte von "Episode I - Die dunkle Bedrohung" geschildert wird, über "Episode III - Die Rache der Sith", dem Roman zum gleichnamigen Film und eigentlichen Höhepunkt der gesamten Saga, bis hin zu den Romanen aus der Reihe "Das Erbe der Jedi-Ritter". Diese bei den Fans besonders populären Abenteuer spielen sich mehr als 20 Jahre nach der "Rückkehr der Jedi-Ritter" ab. Die Star-Wars™-Romane werden nach den Vorgaben von Lucasfilm von Kult-Autoren aus der Fantasy- und Science-Fiction-Szene wie R. A. Salvatore, Terry Brooks, Greg Bear, Michael Reaves, Kevin J. Anderson, Michael Stackpole und Timothy Zahn geschrieben. Der Blanvalet Verlag wird auch in den kommenden Jahren alle wichtigen Romane aus dem Star-Wars™-Universum in deutscher Sprache veröffentlichen.

Star-Wars™-Abenteuer als E-Books unter www.blanvalet.de/starwars

Informationen über Star Wars™ auch unter:
www.starwars.com | www.oswfc.de | www.starwars-union.de | www.jedi-bibliothek.de | www.pauly-alsdorf.de/starwars | www.jedipedia.net

STAR WARS™ - WAS GESCHAH WANN?


5000 Jahre vor Eine neue Hoffnung

3645 Jahre vor Eine neue Hoffnung

1032 Jahre vor Eine neue Hoffnung

ca. 1000 Jahre vor Eine neue Hoffnung

67-32 Jahre vor Eine neue Hoffnung

32,5 Jahre vor Eine neue Hoffnung

32 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode I

29 Jahre vor Eine neue Hoffnung

27 Jahre vor Eine neue Hoffnung

22,5 Jahre vor Eine neue Hoffnung

22 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode II

22-19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Clone Wars:

22-19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

20 Jahre vor Eine neue Hoffnung

  • Michael Reaves & Steve Perry - Unter Feuer
  • Michael Reaves & Steve Perry - Jedi-Heilerin

19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode III

14 Jahre vor Eine neue Hoffnung

10-0 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Die Han-Solo-Trilogie:

  • Ann C. Crispin: Der Pilot
  • Ann C. Crispin: Der Gejagte
  • Ann C. Crispin: Der König der Schmuggler

ca. 5-2 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Rebell des Sonnensystems:

ca. 5-2 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Han Solos Abenteuer:

ca. 1 Jahr vor Eine neue Hoffnung

ca. 1-0 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™

Star Wars™: Episode IV

  • George Lucas: Eine neue Hoffnung (Verfilmung)

0 Jahre nach Eine neue Hoffnung

0-3 Jahre nach Eine neue Hoffnung

3 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode V

3,5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Steve Perry: Schatten des Imperiums

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode VI

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Der Kopfgeldjägerkrieg

  • K.W. Jeter: Die mandalorianische Rüstung
  • K.W. Jeter: Das Sklavenschiff
  • K.W. Jeter: Die große Verschwörung
  • Kathy Tyers: Der Pakt von Bakura

5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

6,5 - 7,5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

8 Jahre nach Eine neue Hoffnung

9 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

9 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Thrawn-Trilogie:

11 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Jedi-Akademie-Trilogie:

  • Kevin J. Anderson: Flucht ins Ungewisse
  • Kevin J. Anderson: Der Geist des Dunklen Lords
  • Kevin J. Anderson: Der Meister der Macht

11 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Michael A. Stackpole: Der Kampf des Jedi

12-13 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Barbara Hambly: Palpatines Auge
  • Kevin J. Anderson: Dark Saber - Der Todesstern
  • Barbara Hambly: Planet des Zwielichts

12-13 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

14 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Vonda N. McIntyre: Der Kristallstern

16-17 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die schwarze Flotte:

  • Michael P. Kube-McDowell: Vor dem Sturm
  • Michael P. Kube-McDowell: Aufmarsch der Yevethaner
  • Michael P. Kube-McDowell: Entscheidung bei Koornacht

17 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Kristine Kathryn Rusch: Rebellion der Verlorenen

18 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Corellia-Trilogie:

  • Roger McBride Allen: Der Hinterhalt
  • Roger McBride Allen: Angriff auf Selonia
  • Roger McBride Allen: Showdown auf Centerpoint

19 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Hand von Thrawn:

  • Timothy Zahn: Schatten der Vergangenheit
  • Timothy Zahn: Blick in die Zukunft
  • Timothy Zahn: Der Zorn des Admirals

19 Jahre nach Eine neue Hoffnung

22 Jahre nach Eine neue Hoffnung

23-24 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Young Jedi Knights:

25+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Das Erbe der Jedi-Ritter:

35+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Dunkles Nest:

40+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Wächter der Macht:

41 Jahre nach Eine neue Hoffnung

42 Jahre nach Eine neue Hoffnung

43 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Das Verhängnis der Jedi-Ritter:

44 Jahre nach Eine neue Hoffnung

45 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Zum 30-jährigen Jubiläum:

  • Die Star Wars Collection

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Terry Brooks (Autor)

Im Jahr 1977 veränderte sich das Leben des Rechtsanwalts Terry Brooks, geboren 1944 in Illinois, USA, grundlegend: Gleich der erste Roman des begeisterten Tolkien-Fans eroberte die Bestsellerlisten und hielt sich dort monatelang. Doch "Das Schwert von Shannara" war nur der Beginn einer atemberaubenden Karriere, denn bislang sind mehr als zwanzig Bände seiner Shannara-Saga erschienen.

Aus dem Amerikanischen von Regina Winter
Originaltitel: Star Wars™ Episode I: The Phantom Menace
Originalverlag: Del Rey/The Ballantine Publishing Group, New York 1999

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07824-9

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 09.02.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Eine Roman-Umsetzung mit Stärken und Schwächen...

Von: Der ReZensionÄr Datum: 19.09.2016

https://www.rezensionaer.de/star-wars-episode-i-die-dunkle-bedrohung-terry-brooks/

Vorab: Du solltest Ahnung von Star Wars haben, um meine Rezension verstehen zu können. Falls du dennoch Fragen hast: Ab in die Kommentare damit!

Es ist wenig verwunderlich, dass dieser Roman die Geschichte der ersten Star Wars Episode ziemlich exakt nacherzählt. Allerdings wurde ich dadurch überrascht, dass – besonders zu Anfang des Buches – einige Szenen beschrieben wurden, die nicht im Film vorhanden sind. So handelt Anakin auf Tatooine beispielsweise mit einigen Jawas, um Dinge für Watto zu beschaffen.

Hier wurde ich positiv überrascht! Der Roman ist wirklich spannend geschrieben. Und besonders dadurch, dass die Gedanken und inneren Konflikte der Charaktere hier beschrieben werden konnten, was natürlich im Film nicht möglich war, erhält das Buch eine überraschende Tiefe. Auch konnten dadurch viele Dinge beschrieben werden, die im Film unter den Tisch gefallen sind.

Auf der anderen Seite gab es hier aber auch einige negative Punkte: Aus Pod-Rennen wurden Kapselrennen, aus dem Boonta-Eve der Boonta-Abend, aus „Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch lange nicht intelligent wird „Dass du sprechen kannst, heißt noch lange nicht, dass du intelligent bist!“. Ich glaube du verstehst, was ich meine. Einige, teils feststehende Begriffe aus dem Star-Wars-Universum, wurden hier völlig anders übersetzt. R2-D2 wurde hingegen nicht übersetzt und im Buch, wie im Englischen Original, Artoo genannt.

Auch sind, wie du am Beispiel oben sehen kannst, viele Dialoge völlig anders verlaufen, als im Film. Das hat mich persönlich sehr gestört, da der Wortlaut aus dem Film mir natürlich bekannt ist, und ich jedes mal über die andere Übersetzung gestolpert bin. Das hat den Lesefluss gehemmt.

Das beste an Episode I ist ja eigentlich Qui-Gon Jinn. Der Jedi ist einfach ein ziemlich cooler Charakter, der aber im Buch irgendwie ein bisschen was von seiner glatten, weisen Art verliert und ein bisschen mehr wie ein normaler Mensch wirkt. Das liegt daran, dass auch seine Probleme ausführlich beschrieben werden. Auch Obi-Wan und sein Verhältnis zu seinem Meister werden ausführlich beleuchtet, was mir ausgezeichnet gefallen hat.

Kritisieren möchte ich, dass ich mir viele Charaktere nur so gut vorstellen konnte, weil mir der Film bekannt ist. Der Akzent der Neimodianer, deren Aussehen oder das Aussehen der Kampfdroiden wurde gar nicht beschrieben.

Fazit

Für Fans ist diese Romanumsetzung wirklich cool. Den Film ersetzen kann und wird sie aber nicht, ergänzen tut sie ihn aber ziemlich solide.

Für jüngere Leser perfekt!

Von: Sarah Datum: 11.08.2016

folding-corners.tumblr.com/

3,5 Sterne

Als begeisteter Star Wars Fan seit meiner frühesten Kindheit konnte ich natürlich nicht einfach daran vorbei gehen, als ich sah, dass die Bücher zu den Filmen im schicken neuen Design neu aufgelegt wurden. Ich hatte noch nie einen Roman der direkt nach einem Film geschrieben wurde gelesen, wollte das aber gerne mal ausprobieren - und schwupps war “Star Wars, Episode I: Die dunkle Bedrohung“ als Rezensionsexemplar angefragt.

Mein erster Eindruck zu dem Buch war erst einmal positive Überraschung. Ich habe schon ein paar Star Wars Merchandising-Bücher gelesen, und obwohl ich immer Spaß daran hatte war es mehr der “Star Wars”-Aspekt, der mich das Buch mögen ließ, als dessen tatsächliche literarische Qualität.
Der Beginn dieses Buches ist in dieser Hinsicht sehr vielversprechend, vor allem vom Schreibstil war ich angenehm beeindruckt. Ich fand es auch immer spannend, wann immer eine Szene beschrieben wurde, die so nicht im Film war - leider kommt das in der zweiten Hälfte des Buches fast gar nicht mehr vor.
Ab dann ist das Buch tatsächlich nur noch eine reine Nacherzählung des Filmes, welchen ich inzwischen natürlich in- und auswendig kenne, sodass mir sogar aufgefallen ist, wenn die Wortwahl eines Charakters nicht hundertprozenig korrekt war. Das nimmt dem Buch natürlich einiges an Spannung und ich hätte es wirklich schön gefunden, wenn auch in der zweiten Hälfte ab und zu noch ein paar kleine Szenen vorgekommen wären, die so nicht im Film waren. Aber gut, es ist ja schließlich auch die Aufgabe eines “Romans zum Film”, diesen Film möglichst originalgetreu wiederzugeben.
Auch hier gab es allerdings ein, zwei Dinge, die mich ein wenig gestört haben. Zum Beispiel werden hier bereits romantische Gefühle zwischen Anakin und Padmè angedeutet, die im Film zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht existieren. Wie auch? Padmè ist mehr mit der Rettung ihres Planeten beschäftigt als mit irgendeinem dahergelaufenen Sklavenjungen, egal wie nett er sein mag, und Anakin ist zu diesem Zeitpunkt erst neun Jahre alt. Gerede darüber, dass man später mal heiraten wird ist da komplett fehl am Platz, das Ganze wirkte so einfach nur lächerlich erzwungen.
Davon mal abgesehen war auch die Überzetzung des Buches ins deutsche an manchen Stellen eher mangelhaft, vor allem was eigentlich feststehende Begriffe aus dem Star Wars Universum angeht. Warum aus Podrennen plötzlich Kapselrennen wurden oder warum Droidekas auf einmal Zerstörer-Droiden heißen ist mir immer noch nicht ganz klar. Hier hat sich mir die Frage gestellt, ob die Übersetzerin überhaupt jemals einen Star Wars Film gesehen hat.

Alles in Allem war “Star Wars, Episode I: Die dunkle Bedrohung“ ein unterhaltsames, kurzweiliges Buch, mehr aber auch nicht. Für ein Merchandising-Buch ganz gut, allerdings doch mit deutlichen Schwächen, seien diese nun dem Autor oder der Übersetzerin geschuldet. Die Bewertung fällt mir deshalb sehr schwer - vier Sterne sind eigentlich zu viel, drei fast zu wenig, die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.
Empfehlen würde ich das Buch entweder absoluten Star Wars Fans, die - wie ich - einfach nie genug davon kriegen können, oder jüngeren Lesern, denen etwaige Schwächen des Buches eventuell noch nicht so auffallen und die deshalb einfach nur Spaß daran haben werden.

Ich habe “Star Wars, Episode I: Die dunkle Bedrohung“ als kostenloses Rezensionsexemplar erhalten - vielen Dank dafür an den Verlag!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors