Studentenküche

Quick and Tasty

(5)
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mensa war gestern!

Ein voller Bauch studiert nicht gern? Das war einmal! Die über 60 Rezepte sind nicht nur schnell zubereitet, sie sind dank viel Gemüse und frischen Zutaten auch gesund und ausgewogen. Ob nach einer langen Vorlesung, dem Sport oder als Entspannung vor einer Prüfung – alleine oder mit Kommilitonen in der WG-Küche den Kochlöffel schwingen macht nicht nur Spaß, das Ergebnis schmeckt auch garantiert besser als das, was die Mensa auftischt. Wertvolle Tipps und Küchen-Know-How gibt es in Quick and Tasty obendrein: z.B. wie man Fleisch richtig verarbeitet oder wie Resteessen richtig lecker wird.


Originaltitel: Quick and Tasty - Enkelt att laga, gott att äta
Originalverlag: Ordalaget Bokförlag
Mit Fotos von Lena Djuphammar
eBook epub (epub)
113 Farbbilder
ISBN: 978-3-641-18993-8
Erschienen am  22. August 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ellen Klein

Von: Ellen

13.03.2019

Zum Inhalt: Mensa war gestern! Ein voller Bauch studiert nicht gern? Das war einmal! Die über 60 Rezepte sind nicht nur schnell zubereitet, sie sind dank viel Gemüse und frischen Zutaten auch gesund und ausgewogen. Ob nach einer langen Vorlesung, dem Sport oder als Entspannung vor einer Prüfung – alleine oder mit Kommilitonen in der WG-Küche den Kochlöffel schwingen macht nicht nur Spaß, das Ergebnis schmeckt auch garantiert besser als das, was die Mensa auftischt. Wertvolle Tipps und Küchen-Know-How gibt es in Quick and Tasty obendrein: z.B. wie man Fleisch richtig verarbeitet oder wie Resteessen richtig lecker wird. Mein Fazit: Für mich als Nicht – Studentin ist das Buch wirklich mega gut! Ich mag es sehr das zu jedem Gericht ein Bild dabei ist. Man findet viele Kategorien und alles ist schön Detailreich und doch übersichtlich geschrieben. Die Farben sind etwas dunkler und nicht so bunt wie bei anderen Bücher, trotzdem finde ich es passend für dieses Buch. Die Bilder sehen hochwertig aus und wichtige Schlagwörter sind schön groß geschrieben. Ich bin eine leidenschaftliche Köchin und finde die Rezepte sehr einfallsreich und trotzdem simpel. Allerdings finde ich es nicht so gut das es viele Gerichte sind, die seltener Lebensmittel beinhalten und so nicht überall erhältlich sind. Dennoch finde ich das Buch perfekt für Hobby Köche und solche die es werden wollen. Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Schönes Kochbuch mit außergewöhnlichen Rezepten

Von: MoZeilenherz

31.07.2018

Studentenküche- quick and tasty ist ein Kochbuch, gemacht für Studenten, mit schnellen, einfachen Rezepten, die man gut auch mit wenig Zeit und für wenig Personen zubereiten kann. Das Buch ist sehr ansprechend und schön gestaltet. Alle Fotos sind ausnahmslos ästhetisch und wirklich toll anzusehen, man bekommt total Lust, alles auszuprobieren. Das Buch ist außerdem in verschiedene Kapitel geteilt, die, das hat mir sehr gefallen, nicht die typischen Kochbuch- Namen tragen, wie Pasta, Fleisch und Fisch, sondern ein bisschen anders und kreativer aufgeteilt sind. Neben „Save My Busy Day“ mit Rezepten, wenn es wirklich sehr schnell gehen muss, „Easy Being Green“ mit vegetarischen und veganen Gerichten und „Friends& Food“ mit leckeren Rezepten für größere Gruppen, gibt es aber doch auch Kapitel für Süßspeisen, Fisch und Hähnchen. Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch durchzublättern und die ganzen Rezepte, die zum Teil wirklich sehr außergewöhnlich sind, durchzusehen. Am Ende hatte das Buch eine Menge kleiner Zettelchen auf den Seiten, die Rezepte enthielten, die ich wirklich gerne ausprobieren wollte. Trotzdem bekommt das Buch von mir nur 3 von 5 Sterne, denn die Praktikabilität der Rezepte hat sich für mich leider in Grenzen gehalten. Ich wohne als Studentin alleine, die meisten Rezepte sind aber doch wieder für 2 oder sogar 4 Personen und auch keine Speisen, die man aufheben und am nächsten Tag noch einmal essen kann. Damit scheiterte das Ausprobieren vieler Dinge einfach schon daran, dass ich am Ende keine riesigen Mengen übrig haben wollte, die dann keiner isst. Ausprobiert habe ich darum bisher nur zwei Nudelrezepte, eine leckere Thunfisch- Pasta, die ich inzwischen auch schon öfter, auch für Gäste gekocht habe und ein außergewöhnliches Rezept mit Hähnchen und Ananas, das auch durchaus schmackhaft war. Gerade ein paar der Wrap- Rezepte würde ich aber gerne noch ausprobieren, allerdings dann auch für mehr als nur 1 Person. Deswegen bekommt das Kochbuch von mir 3 von 5 Sternen. Vom Prinzip her ein tolles Buch, dessen Gestaltung mich absolut begeistern konnte, aber für mich nicht unbedingt ein Kochbuch, das sich speziell für Studenten eignet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Pernilla Rönnlid ist Journalistin und Fotografin. Sie schreibt Reportagen für verschiedene Lifestyle-Magazine mit einem Schwerpunkt auf Gesundheit und Partnerschaft/Beziehungen. Kochen und Backen gehört zu ihren größten Leidenschaften, ihr Interesse liegt besonders auf glutenfreien Rezepten und einer vegetarisch-gesunden Küche.

Zur AUTORENSEITE

Lena Djuphammar ist Fotografin (Ausbildung am Beckmans Collag of Advertising in Stockholm, der Berghs School of Communication und der Stockholm Photo School) mit einem Schwerpunkt auf Food- und Lifestyle-Fotografie. Sie macht Bilder für Zeitschriften, Restaurants und Bücher.

mehr Infos