Sturm über Rosefield Hall

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Grafschaft Devon 1913: Ruby, die 18-jährige Tochter von Lord und Lady Compton, wächst sehr behütet auf dem elterlichen Herrensitz Rosefield Hall auf. Als der attraktive Cyril Brown aus London anreist, um den Sommer auf dem nahen Tamary Court zu verbringen, fühlen die beiden sich auf Anhieb zueinander hingezogen – und Ruby verliebt sich zum ersten Mal in ihrem Leben. Doch Rubys Eltern sind strikt gegen eine Verbindung mit dem nicht adeligen jungen Mann. Außerdem scheint Cyril ein Geheimnis vor Ruby zu verbergen. Cyril stellt Rubys Leben auf den Kopf, doch plötzlich wendet er sich von ihr ab. Und dann ziehen dunkle Wolken am Horizont auf ...

»Für Fans von Downton Abbey und Jane Austen.«

Hohenlohe Trends (01. Oktober 2015)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15358-8
Erschienen am  18. Mai 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

interessanter historischer Hintergrund

Von: S.D.

21.09.2015

Die Inhaltsangabe des Verlages zu "Sturm über Rosefield Hall" von Autorin Julie Leuze wird dem Buch nicht ganz gerecht, doch mir sind auch keine passendere Worte eingefallen, die nicht schon zu viel von der Handlung verraten. "Sturm über Rosefield Hall" ist sicherlich eine eher leichte Lektüre, widmet sich jedoch auch sehr ernsten Themen, die mich teilweise überrascht haben und die sehr realistisch geschildert werden. Der historische Bezug dient hier eindeutig nicht nur als romantische Kulisse, sondern auch als inhaltlicher Schwerpunkt. Im Mittelpunkt steht insbesondere die Position der Frau in der englischen Gesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts und der Kampf um das Frauenwahlrecht. Vom Setting her fühlte ich mich manchmal ein wenig an die Serie "Downton Abbey" erinnert, aber das soll gar nicht negativ gemeint sein. Sehr gut gefallen haben mir die Figuren die Autorin Julie Leuze hier geschaffen hat. Ruby ist eine sehr starke Persönlichkeit und auch Cyril und seine Familie können überzeugen. Erzählt wird die Geschichte hier aus unterschiedlichen Perspektiven, was einen sehr guten Einblick in die unterschiedlichen Motivationen und Beweggründe der Figuren gibt. Die Kapitel sind dabei in einer guten Länge gehalten, so dass man zwar immer einiges erfährt, aber auch schnell wieder zu den anderen Protagonisten zurück kehrt. Bei einem doch recht dünnen Buch hätte ich nicht erwartet, doch recht viel vom Inhalt für mich mitnehmen zu können, was ich daher auch sehr positiv finde. Dennoch ist die Handlung in einigen Abschnitten recht stereotyp gehalten, was dann doch dazu beiträgt, dass ich hier nicht die volle Punktzahl gebe. Empfehlen kann ich "Sturm über Rosefield Hall" aber an alle Leser, die sich für diese Epoche und das Thema Frauenwahlrecht interessieren.

Lesen Sie weiter

So berührend

Von: bigbooklove

11.09.2015

Inhalt Die 18-jährige wohlbehütete und so wie es sich im Jahre 1913 für eine Frau gehört gehorsame Ruby, wächst auf dem elterlichen Herrensitz Rosefield Hall auf. Zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt sich Ruby: in den attraktiven Cyril Brown, der aus London angereist ist, um den Sommer auf Tamary Court zu verbringen. Beide fühlen sich zueinander angezogen, doch Rubys Eltern, Lord und Lady Compton, sind strikt gegen eine Verbindung mit dem nicht adeligen Mann. Außerdem scheint Cyril ein gefährliches Geheimnis zu haben und zieht sich immer mehr von Ruby zurück. Und schon bald ziehen dunkle Wolken über Rosefield Hall auf und Ruby muss sich entscheiden... Meinung Bevor ich zum Inhalt des Buches komme, muss ich sagen, ich liebe dieses Cover! Dieses Gebäude mit den dunklen Wolken darüber repräsentieren perfekt das Buch. So habe ich mir die ganze Zeit Rosefield Hall vorgestellt. Und auch die Blüten in der oberen rechten Ecke sehen schön aus. Außerdem steht der Titel hervor, so dass man darüber streichen kann, Solche Details gefallen mir ja immer gut! Der Klappentext wird diesem Buch nicht gerecht, doch anders hätte man ihn wohl auch nicht gestalten können ohne zu viel zu verraten. Mich hat er ehrlich gesagt auch etwas fehlgeleitet. Ich habe nicht so ernsthafte Themen erwartet, war dennoch sehr positiv überrascht. Ein Schwerpunkt des Buches handelt von (ohne zu viel zu verraten) Vergewaltigungen an Frauen. Der wahre Hintergrund von diesem Schwerpunkt wird im Anhang erläutert. Auch wenn ich eigentlich kaum den Anhang von einem Buch lese, so musste ich es bei diesem tun. Mein Rat an alle die dieses Buch noch lesen wollen: lest es auch! Was da steht ist erschreckend und ernüchternd zugleich. Eine Schande eigentlich, dass ich all die Jahre nichts darüber im Geschichtsunterricht gehört habe. Umso mehr empfinde ich dieses Buch als eine Bereicherung für mich. Überrascht hat mich auch, dass sich die Hauptpersonen in den Kapiteln immer mal wieder wechseln. So viele Schicksale werden dadurch in einem Buch erzählt. Trotz der verschiedenen Charakteren war ich Ruby am nächsten und letztendlich hat ihre Geschichte den Schwerpunkt. Ruby ist von Anfang an eine starke Protagonistin, die nur erkennen musste wo ihr Platz in der Welt ist. Sie ist stur, hartnäckig und auch mitfühlend. Sie möchte unbedingt etwas verändern - Ruby ist eine Kämpferin. Cyril dagegen fand ich etwas farblos. Für mich ist er beliebig austauschbar, weil ich ihn nicht wirklich nachfühlen konnte. Ansonsten empfinde ich noch den Charakter Edward als sehr gelungen. Fazit Ein bewegendes und berührendes Buch über die schwierige Zeit vor und auch während des ersten Weltkrieges. Von mir bekommt dieses Buch eine klare Empfehlung! Lest dieses Buch und erfährt was die Farben Weiß, Grün und Violett für eine Bedeutung haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julie Leuze, geboren 1974, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte in Konstanz und Tübingen, bevor sie sich dem Journalismus zuwandte. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Romanen für Erwachsene und Jugendliche. Julie Leuze lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Stuttgart.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Spannend, mitreißend und emotional.«

Hamburg Woman (30. Oktober 2015)

Weitere E-Books der Autorin