eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der von schwerer Krankheit gezeichnete Pharmaunternehmer Frank Linden will auspacken. Er heuert einen Journalisten an, der hochbrisante Informationen über Lindens Unternehmen veröffentlichen soll. Doch bei der Übergabe des Materials werden beide erschossen. Michael Sander, der mit dem Journalisten befreundet war, ermittelt auf eigene Faust. Er schafft es, in den Besitz des Geheimmaterials zu gelangen. Parallel wird Kommissarin Lene Jensen auf den Fall angesetzt und recherchiert im privaten Umfeld des Pharmaunternehmers. Sie stößt auf eine Spur, die in einen ungeheuerlichen Verdacht mündet. Unterdessen ist Michael Sander in tödliche Gefahr geraten.

»Ein hard-boiled Krimi mit gnadenlos lässigen Figuren. ... Die Kapitel sind kurz und die Perspektivwechsel rasant. Sehr stark ist der Roman in den oft witzigen Dialogen.«

Cornelia Wolter, WAZ (15. Mai 2020)

Aus dem Dänischen von Maike Dörries
Originaltitel: Ghostwriter
Originalverlag: Lindhard og Ringhof
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25389-9
Erschienen am  30. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander

Leserstimmen

Für Fans von Skandinavien-Krimis…

Von: Hartmut Pitschmann

16.06.2020

…sicherlich eine gute Wahl. Dies war meine erste Begegnung mit Lene Jensen und Michael Sander, den beiden Protagonisten im nunmehr 5. Band der Krimi-Reihe des dänischen Schriftstellers Steffen Jacobsen. Ein Krimi mit Potential zum Thriller. Das Buch liest sich flüssig und erzeugt von Anfang an Spannung. Allerdings ist die Übersetzung mancher Bezeichnungen – trotz einer beeindruckenden Liste der literarischen Übersetzungen von Frau Dörries – etwas gewöhnungsbedürftig. So wird die Profikillerin beispielsweise „Operatorin“ genannt. Das ist eher unüblich und verwirrend. Die Konstellation ‚Kriminalkommissarin ist mit einem Killer verheiratet‘ erscheint mir so unwahrscheinlich wie sie ungewöhnlich ist. Allerdings tut dies dem Plot keinen Abbruch. Der zweite Handlungsstrang, der sich in Form von immer wieder eingeschobenen rückblendenden Tagebuchaufzeichnungen nach und nach entwickelt, ist interessant und inhaltlich durchaus nachvollziehbar. Die Auflösung der Zusammenhänge und der Beziehungen zwischen den handelnden Personen ist ab etwa der Hälfte des Buches keine wirkliche Überraschung mehr – trotzdem hält der Autor den Spannungsbogen aufrecht bis zu dem etwas konstruierten Schluss. Alles in allem kann ich das Buch durchaus empfehlen, obwohl es meiner Ansicht nach eher ein gut geschriebener Kriminalroman als ein Thriller ist.

Lesen Sie weiter

Spannender Thriller mit "schwierigem" Anfang

Von: Sally

11.06.2020

Es war mein erstes Buch von Steffen Jacobsen und nachdem ich erfuhr, dass es nicht der 1. Fall mit Hauptkommissarin Lene und Privatdetektiv Michael ist, war ich zunächst etwas skeptisch, ob ich seine vorherigen Fälle gelesen haben sollte. Normalerweise beginne ich in solchen Fällen immer mit den ersten Büchern, aber da ich als Testleserin ausgewählt wurde, fehlte mir hierzu leider die Zeit. Leider fiel es mir im ersten Drittel schwer in die Geschichte reinzukommen. Die vielen Charaktere, aus dessen Perspektiven erzählt wurde, verwirrten mich zunächst und ich musste häufig nochmal zurückblättern. Wer also ein Buch sucht, was man locker weglesen kann, der ist hier wahrscheinlich falsch. Man muss sich hier schon sehr konzentrieren. Interessant fand ich den Auszug aus Thomas Schmidts Tagebuch, der mir half mich mit dem Geschehen etwas mehr vertraut zu machen. Es ist ein spannender Fall, aber das Buch hat es nicht geschafft mich zu fesseln. Ich weiss nicht, ob es am Schreibstils des Autors lag oder daran, dass ich mich mit den Hauptprotagonisten nicht richtig identifizieren konnte. Deswegen bekommt "Sühne" von mir 3 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Steffen Jacobsen

Steffen Jacobsen, 1956 geboren, ist Chirurg und Autor. Seine Bücher sind unter anderem in den USA, England und Italien erschienen. Er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Kopenhagen. Nach »Trophäe«, »Bestrafung«, »Lüge« und »Hybris« ist »Sühne« der fünfte Roman um Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Nur lesen, wenn sie auf blutig, hart und richtig düster stehen. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. Ich liebe es einfach.«

»... bestellen Sie auch die vorigen Bände, auch das wird Ihnen einen Zeitvertreib sichern, wo sie gar nicht merken, wie die Stunden dahinfliegen.«

Weitere E-Books des Autors