Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang

Ab 14 Jahren
eBook epub
4,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 6,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Unter der Sonne Kaliforniens

Das wohlgeordnete Leben der 17-jährigen Abby, bestehend aus Schule, Freunden und kleineren Aushilfsjobs in der Filmproduktionsfirma ihrer Eltern, gerät aus dem Gleichgewicht, als der verschlossene Leo neu an ihre Highschool kommt. Ständig bringt er sie auf die Palme und seine leuchtend blauen Augen gehen ihr nicht mehr aus dem Kopf. Als die beiden ein gemeinsames Schulprojekt aufgebrummt bekommen, überrascht Leo Abby auf ganzer Linie ...

»Ich habe ›Sunset Beach‹ von Kira Licht in einem Rutsch die ganze Nacht hindurch gelesen. Besonders gut gefiel mir, dass abwechselnd aus der Mädchen- und der Jungsperspektive erzählt wird. ›Sunset Beach‹ ist das perfekte Buch: ich konnte mich voll in die Handlung reinversetzen, die Geschichte ist tragisch, traurig und lustig zugleich. Ich fand den Roman genau so stark wie ›Morgen lieb ich dich für immer‹ von Jennifer Armentrout. Es wäre total cool, wenn es eine Fortsetzung von ›Sunset Beach‹ gäbe und man noch mehr über Abby und Leo erfahren könnte. «

Anouk, 13 Jahre (09. Mai 2019)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24085-1
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ich liebe es...

Von: Jasmin

25.09.2019

"Sunset Beach" ist der erste Roman von Kira Licht, den ich gelesen habe und mit Sicherheit nicht der letzte. Durch ihren modernen und flüssigen Schreibstil habe ich mich schon nach nur wenigen Seiten wohl in der Geschichte gefühlt. Was ich immer wieder gern betone ist, ich liebe es, wenn ein Buch aus der Sicht von beiden geschrieben ist, so wie auch in diesem fall. So konnte ich Abby als auch Leo besser kennenlernen und vor allem besser nachvollziehen wie sie handeln und denken. Was mir auch sehr gut gefallen hat war, das die Kapitel eine angenehme Länge hatten. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Durch die wunderbare und Detaillierte Beschreibung des Settings und der Charaktere, hatte ich oft das Gefühl mittendrin dabei zu sein. Abby hat es durch ihre hilfsbereite, humorvolle und vor allem liebevolle Art geschafft, direkt einen Platz in meinem Herzen zu bekommen. Oft hatte ich das verlangen, sie einfach nur in den Arm zu nehmen. Bei Leo hatte ich so meine Anfangsschwierigkeiten, ich bin nicht direkt mit seiner distanzlosen Art zurechtgekommen. Was sich aber ziemlich schnell geändert hatte, nachdem ich erfahren hatte, welche Gründe hinter seinem verhalten stecken. Ich konnte ihn verstehen, fühlte oft mit ihm und habe ihn genauso in mein Herz geschlossen. Diese Geschichte rund um Abby und Leo, konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann ziehen. Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, mit wichtigen Themen, die sehr gut aufgegriffen wurden. Ein Zitat, das ich mir markiert habe, hinter dessen Zeilen man so viel mehr lesen kann: "Was hat sie, dass du wegen ihr alles durcheinander wirfst?" Ich springe in meinen Wagen und lasse den Motor an. Auf dem Hof sind noch die Reifenspuren von Bambis Wagen sichtbar. Alles in mir verkrampft sich schmerzhaft. Der Gedanke, dass ich sie verloren habe, greift nach meinem Herz wie eine Klaue aus Stacheldraht. "Leo?" "Ja?" "Was hat sie?" Ich muss schwer schlucken. "Alles, Ches." Brutal gebe ich Gas. "Alles."

Lesen Sie weiter

ein richtig schöner, kurzweiliger Jugendroman

Von: Manja

25.05.2019

Kurzbeschreibung Unter der Sonne Kaliforniens Das wohlgeordnete Leben der 17-jährigen Abby, bestehend aus Schule, Freunden und kleineren Aushilfsjobs in der Filmproduktionsfirma ihrer Eltern, gerät aus dem Gleichgewicht, als der verschlossene Leo neu an ihre Highschool kommt. Ständig bringt er sie auf die Palme und seine leuchtend blauen Augen gehen ihr nicht mehr aus dem Kopf. Als die beiden ein gemeinsames Schulprojekt aufgebrummt bekommen, überrascht Leo Abby auf ganzer Linie … (Quelle: cbt) Meine Meinung Kira Licht ist eine Autorin, die mir bereits sehr gut bekannt war. Umso gespannter war ich daher auf ihren Jugendroman „Sunset Beach – Liebe einen Sommer lang“. Das Cover ist absolut toll, es wirkt richtig schön sommerlich, spricht den Leser aus Anhieb sehr an. Und der Klappentext hat mich wirklich neugierig gemacht. Daher ging es nach dem Laden auch schnell mit dem Lesen los. Ihre Charaktere hat die Autorin richtig gut ausgearbeitet und hier ins Geschehen integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich gut nachzuvollziehen. Abby hat eine richtig liebenswerte, sympathische Art an sich. Mit der konnte sie gut bei mir punkten. Zudem ist sie auch ziemlich schlagfertig und sie hat Humor, der hier sehr gut rauskommt. Leo hats mir etwas schwer gemacht, denn er war gerade auch am Anfang doch recht speziell. Je mehr ich ihn aber kennengelernt habe desto mehr konnte er mich von sich überzeugen. Neben den beiden Protagonisten gibt es noch einige andere Charaktere in diesem Buch. So ist es doch manches Mal ein wenig schwer gewesen alle wirklich zu verstehen. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und somit auch richtig leicht zu lesen. Ich habe mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt in der Geschichte, konnte auch ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Abby und Leo. Somit ist man beiden Protagonisten noch viel näher, bekommt auch gut mit was in ihren Gedanken und Gefühlen passiert. Die Handlung selbst ist wirklich schön. Es ist ein richtig tolles Jugendbuch, in dem man als Leser nicht nur eine süße Teenager Liebesgeschichte vorfindet, sondern eben auch einige wichtige Themen angesprochen werden. Die Autorin schafft es richtig gut hier eine perfekte Mischung zu schaffen, die den Leser zu fesseln weiß. Dabei wirkte es auch nicht übereilt, sondern vom Tempo her genau richtig. Das Ende dieses Romans ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Mir hat es gefallen, denn es schließt diese Geschichte hier wirklich gut ab und macht alles rund. Fazit Insgesamt gesagt ist „Sunset Beach – Liebe einen Sommer lang“ von Kira Licht ein richtig schöner Jugendroman, der mich auch wirklich gut für sich gewinnen konnte. Interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender lockerer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional aber eben auch spannend empfunden habe und in der die Autorin auch wichtige Themen anspricht, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert. Durchaus lesenswert!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Sie wuchs in Deutschland und Japan auf, wo sie eine internationale Schule besuchte. Kira Licht studierte Biologie und Humanmedizin, wandte sich dann aber dem Schreiben zu. Wenn sie nicht gerade liest, geht sie in ihrer Freizeit gern bummeln, ins Kino oder Theater. Sunset Beach ist ihr erstes Jugendbuch bei cbt.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Kira Licht schafft es, dass man als Leser absolut gefesselt ist und ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, der Liebesgeschichten mit Tiefgang mag.«

»Ich habe bei gelacht, fast geweint, war wütend und glücklich. Und ich finde, wenn ein Buch das schafft dann ist es ein ganz tolles Buch!«

»Der Schreibstil von der Autorin Kira Licht ist einfach wunderbar leicht und flüssig.«

»Einfach perfekt ist […] Kira Lichts Schreibstil: Wortwitzig und mit vielen schlagfertigen Dialogen geladen.«

»Eine schöne Liebesgeschichte mit wichtigen Themen, die ich kaum aus den Händen legen konnte.«

»Die Autorin schafft es richtig gut hier eine perfekte Mischung zu schaffen, die den Leser zu fesseln weiß.«

»Die Geschichte bietet ein breites Spektrum an Themen, die Kira toll zur Geltung gebracht hat.«

»In meinen Augen gehört Kira Licht zu den begabtesten Autorinnen für Jugendbücher. Ich habe die Liebe gespürt, habe aber auch super viel gelacht.«

»Diese Geschichte kommt mit "Sommer, Sonne, Kaktus"-Feeling, schlagfertigen Dialoge, kreativen Ideen und leiser Romantik daher und entwickelt einen hohen Suchtfaktor.«

»Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang ist ein gelungener Roman, der [...] in puncto Humor und anspruchsvollen Themen punktet.«

»Es hat mich auf positive Weise vollkommen überrascht!«

»Als Leser*in wird man wunderbar verwöhnt von ihrer tollen Art zu schreiben.«

»Spritzig, erfrischend & humorvoll!«

»Eine wirklich perfekte Sommerlektüre. «

»Die Geschichte rund um Abby und Leo ist unterhaltsam, süß und perfekt für einige schöne Lesestunden auf dem Balkon.«

»Sehr empfehlenswert!«

»DAS perfekte Buch für den Sommer!«

»Dank dem Schreibstil der Autorin bin ich direkt in die Geschichte eingetaucht und konnte mich auch nicht mehr so schnell davon losreißen.«