Super Good Food

Glücksrezepte für mehr Power

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eat goods not bads

Exotische Superfoods wie Chiasamen, Gojibeeren oder Quinoa, aber auch die regionalen wie Leinsamen, Brokkoli oder Grünkohl sind Nahrungsmittel mit besonders hoch konzentrierten Nährstoffen – richtige Powerpakete also und die großen Helden der gesunden Ernährung! »SuperGoodFood« bietet viele leckere Rezepte auf Basis von frischen Lebensmitteln und Superfoods, alle alltagstauglich und leicht nachzukochen. Frische Smoothies, gesunde Snacks, leichte Salate oder abwechslungsreiche Hauptgerichte – Clean Eating at its best! Die »SuperGoodFood«-Küche liefert viel Energie für den Alltag, ist aber vor allem eines: wahnsinnig lecker und verblüffend einfach!



Über 60 alltagstaugliche Rezepte

Ideen für Veganer, Vegetarier & Flexitarier

Mit Küchen-Basics & Superfood-Hintergrundwissen


In Zusammenarbeit mit Daniela Gantner
eBook epub (epub)
70 Farbfotos
ISBN: 978-3-641-18994-5
Erschienen am  12. September 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nicht schlecht aber auch nicht richtig überzeugend

Von: hereIam-Andrea

14.02.2019

Meistens bin ich mir nach dem Lesen eines Buches sicher, ob ich es jetzt gut oder schlecht finde. Das Buch Super (Good) Food von Marcus Schall ist eine Ausnahme. Das Cover des Buches hatte mich direkt angesprochen und da ich mich schon länger mit dem Thema Ernährung auseinander setzte, war ich gespannt auf neue Ideen, Rezepte und Denkanstöße. Denn ich baue ganz gerne sogenannten Super Foods in meine Ernährung ein und greife dabei auch gerne zu heimischen Produkten. Und genau hier hat das Buch auch einen seiner Ansätze: Es muss nicht immer das Super Food aus der fernen Welt sein, das unsere Nahrung aufwertet. Es gibt auch jede Menge Nahrungsmittel, die in Europa oder sogar in Deutschland zu Hause sind und die eine ähnliche Wirkung haben wie exotische Super Foods. Einführend wird die Philosophie hinter dem Buch beleuchtet. Die Idee, weg zugehen von unüberlegtem Nahrungskonsum hin zu überlegten Einkaufen von fair und verträglich produzierten Lebensmitteln. Ein sehr guter Ansatz und er trifft genau meine Denkweise. Nahrungsmittel sollen qualitativ hochwertig sein, es soll möglichst wenig zu Lasten der Umwelt erzeugt werden und das Überangebot an tierischen Nahrungsmitteln finde auch ich sehr erschreckend und bedenklich. Darüber hinaus geht Marcus Schall darauf ein, dass eine gute Ernährung ausgewogen sein sollte und das nicht jeder neue Hype um Super Foods auch wirklich hält, was er verspricht. Es werden einige Ernährungstrends angeschnitten und der Autor zeigt sich in seinen Aussagen sehr kompromissbereit. Er urteilt nicht, er möchte nicht belehren und er möchte nur aufzeigen. Die Philosophie, die der Buchautor verfolgt, finde ich ausgesprochen angenehm und sie spiegelt im Großen und Ganzen das wieder, was auch mir bei meiner Ernährung wichtig ist und wie ich in Bezug auf Nahrungsmittel denke. Leider konnten mich dann die Rezepte, die Marcus Schall vorstellt, nicht so wirklich überzeugen. Es gab kaum etwas, was ich nicht schon mal gehört oder ausprobiert habe. Vergleichbares Müsli mache ich bereits seit Jahren, Brote mit Avocado esse ich schon seit den 1990ern und auch sonst fehlten mir wirklich neue Ideen. Es gab sogar ein Gericht, was mir gar nicht gelungen ist. Und in einem Fall weicht das Bild (mit frischen Feigen) meiner Meinung nach vom Rezept (mit getrockneten Feigen) ab. Ich möchte aber auf dem Fotos sehen, wie es denn wirklich aussehen kann. Wer sich in der Vergangenheit noch nicht wirklich mit dem Thema gesunder, pflanzlich basierter Ernährung auseinander gesetzt hat, wird in dem Buch vielleicht gute Anregungen finden. Für diejenigen, die sich schon lange mit dem Thema Ernährung beschäftigen, wird das Buch wahrscheinlich, ähnlich wie bei mir, keine wirklich neuen Ideen liefern. Deshalb bekommt das Buch von mir auch nur 3 von 5 Sternen. Eine schöne Aufmachung, tolle Fotos und eine wirklich gelungene Einleitung. Aber eben keine mich überzeugenden Rezepte/ neuen Ideen für mehr Power. Was bei dem Buch für mich völlig fehlt, ist eine Beschreibung zum Autor. Im Internet konnte ich leider nur Infos finden, dass Marcus Schall früher im Vertriebsmangagement im Bereich Sportgeräte gearbeitet hat. Worauf sich seine Kenntnisse im Bereich Ernährung stützen, konnte ich leider nicht auf Anhieb finde. Beschrieben wird auf der Seite des Verlags lediglich, dass er heute u.a. Seminare und Workshops zum Thema Ernährung gibt. Da hätte ich mir ein bisschen mehr Hintergrundinformation im Buch gewünscht.

Lesen Sie weiter

Rezension Kochbuch”SUPER (GOOD) FOOD”

Von: Mausezahn

28.10.2018

In dem ansprechendem Buch geht es um gesunde Rezepte, die Energien liefern sollen. Das Cover ist farbenfroh gestaltet und das Buch beginnt mit einem informativen Teil in dem es um Nährstoffe, Nachhaltigkeit, Stoffwechselprozesse, Zusätzen und Ernährungstrends wie Clean Eating, Superfoods und Küchen Basics geht. Es werden z.B Alternativen zum weißen Zucker vorgestellt. Die Rezepte sind in Frühstück, Lunch, Dinner, Super-Stullen, Snacks & Basics, Desserts und Drinks unterteilt und das Buch beeinhaltet schöne Fotos..Die meisten Rezepte fande ich sehr ansprechend. Der Tabouleh Salat ist bei uns beliebt und schon lange in unsere Küche eingezogen. Ein paar Sachen die ich unbedingt noch ausprobieren möchte sind die rustikale Stulle mit Gorgonzola, Birnen und Spinat und die Banane mit Mandelmus! Einige Lebensmittel, wie z.B Hanfsamen kommen mir ein wenig speziell vor und ich frage mich ,wo ich die bekomme.Die meisten Sachen sollte man im gut sortierten Lebensmittelladen kriegen. Fazit: Ein schön bebildertes Buch was interessante Rezepte bietet und Lust auf die gesunde Zubereitung von gesunden Gerichten macht . Mal vegan, mal vegetarisch oder auch mal mit Fisch und Fleisch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Marcus Schall, Jahrgang 1972, ist in Neuwied aufgewachsen und lebt in der Nähe von Hamburg. Ehemals im internationalen Vertriebsmanagement im Sportbereich tätig, ist er mittlerweile CEO (Clean Eating Officer) von SuperGoodFood (SGF), einer Informationsseite zu gesunder Ernährung, neuesten Food-Trends und deren Hintergründen. SGF veranstaltet regelmäßige Workshops und Seminare, unter anderem für Miele und Werder Sports in Bremen. Weiterhin betreut Marcus Schall Sportler und Teams, hinsichtlich leistungsorientierter, natürlicher Ernährung – unter anderem die Berliner Eisbären und diverse Motorsportteams. Als offizieller „ASICS Nutrition Expert“ ist er zudem für ASICS Deutschland tätig und schreibt regelmäßig Artikel für diverse Fachzeitschriften.

Zur AUTORENSEITE

Daniela Gantner

Daniela Gantner wurde 1977 in einer Kleinstadt in Brandenburg geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend dort. Überzeugt von einer bewussten Ernährung bringt sie ihre kreativen Ideen in SGF ein und entwickelt gemeinsam mit Marcus Schall neue Rezepte.

Videos

Links